Hilfe bei Verstopfung

  • Liebes Forum,


    was kann man bei Verstopfung versuchen? Meine Tochter leidet seit Jahren an Magenschmerzen, Verstopfung und Gewichtszunahme, Movicol vom Kinderarzt schien eine Zeit zu helfen, doch dann half es nicht mehr und ihr wurde auch noch übel davon. In den letzten drei Monaten haben sich die Beschwerden verstärkt, wir rennen zu Fachärzten oder warten auf Termine, da ist alles in Arbeit, aber ich versuche in der Wartezeit etwas zu finden was ihr durch den Tag hilft.


    Nun nimmt sie zur Zeit Vitamin D, Magnesium (1 Löffel auf 0,5 Liter pro Tag) und morgens einen Löffel Flohsamen und jeden zweiten Tag getrockenete Früchte, wenn sie gerade Lust darauf hat. Leider hilft das nicht. Die Ernährung ist gut, darauf habe ich geachtet als es mit den Beschwerden los ging. Schlecht hat sie sich ohnehin nie ernährt. Ich achte auch darauf dass sie mindestens einen Liter am Tag trinkt, leider muss ich sie wirklich antreiben weil sie von sich aus zu wenig trinkt.


    Habt ihr noch eine Idee? Ich will demnächst noch Milchzucker ausprobieren. Sonst noch gute Tipps? Danke schon mal.

  • Mehr Magnesium, so weit steigern, bis die Verdauung flott wird, Dosis selber austesten, verdoppeln oder noch höher.


    Das ist dann keine Nebenwirkung des Mg sondern die Wirkung :-)


    LG
    ardnowa

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

  • Jona,


    ich denke, daß das Kind ein SD-Problem hat, weiß Cordula.
    Ich hatte den Mg-Vorschlag als Überbrückung gemacht, damit geht nix kaputt und man bringt Bewegung ins Geschehen :Kiss: , bis zum Doc-Termin und zur hoffentlichen Behandlung.


    LG
    ardnowa

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

  • Die Schilddrüse muss man noch testen, was zwei Ärzte bisher nicht für notwendig erachtet haben, aber wir haben in den nächsten Wochen drei neue Arzttermine und da nun auch eine Fettleber diagnostiziert wurde (mein armes Kind), kommt hoffentlich Schwung in die bisher eher abwiegelnden Ärzte.

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. PMS 9

      • Winter
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      817
      9
    3. Winter

    1. Wer hat welche Entgiftungssymptome durch HPU-Einstellung, Thyboneinstellung, Chelattherapie usw. erlebt? 6

      • Leni
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      856
      6
    3. Juna

    1. Hashimoto und Muskelschwäche?! 32

      • Vani
    2. Antworten
      32
      Zugriffe
      3,2k
      32
    3. Mekendra

    1. Wer hat welche Symthome bei Steigerung von LT bzw. Thybon? 5

      • Venice
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      302
      5
    3. steffi73

    1. Krebsprävention 35

      • Anas22
    2. Antworten
      35
      Zugriffe
      1,4k
      35
    3. Anas22