Beiträge von ardnowa

    Hallo maxkno :Wink:


    Herzlich willkommen im Forum!

    Prima, dass Du Dich um Deine Gesundheit kümmerst und den Weg hierher gefunden hast!


    Vorinfo:


    Der folgende Text ist halb „automatisch“, damit wir nicht immer alles neu schreiben müssen.

    Bitte überlies die Sachen, die Du schon beantwortet hast oder die nicht auf Dich zutreffen.

    Danke!


    Hashimoto (keine Angst, es geht immer um das große Ganze, nicht nur um Hashimoto) ist aus unserer Sicht keine Krankheit, die aus dem Nichts kommt.

    Sie hat eine Vorgeschichte und Ursachen/Auslöser.

    Aus diesem Grund bitten wir Dich, ein paar Fragen zu beantworten, damit wir nicht jedes Detail einzeln erfragen müssen

    Hier schreibt jeder in seiner Freizeit, deshalb ist es einfacher, gleich einiges zu wissen.

    Das spart Zeit und unnötige Gedankenschleifen unsererseits.


    Der Körper ist eine Einheit und nichts funktioniert reibungslos, wenn es eine Störung in irgend einem Bereich gibt.

    Somit können diverse Einflüsse große Auswirkungen auf Befinden, Stoffwechsel und Organe haben.


    Wenn Du auf eine Frage nicht eingehen möchtest, ist das ok. Hier besteht kein Zwang zur Beantwortung.



    - Dein Alter

    - Dein Geschlecht

    - Deine Ernährungsgewohnheiten

    - etwas von Deinem Lebensstil (Stress, Schlaf, Bewegung/Sport, …)

    Rauchen, Drogen?

    - Gebrauchsdichte von Smartphone, Wlan und schnurlosen Telefonen?

    - Amalgamfüllungen, Impfungen, Tattoos, Kontrastmittel?

    - Hast Du Übergewicht?

    - Welche Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel nimmst Du? Auch hormonelle Verhütung oder Wechseljahresbehandlung falls weiblich.

    - Gibt es OP’s oder andere Eingriffe, die Du schon hinter Dir hast?

    - Was hast Du schon alles ausprobiert, damit es Dir besser geht?

    - Wie sehen Deine Werte und sonstigen Berichte aus? Immer mit Maßeinheit und Referenzbereich!! (die kannst Du sehr gern in Dein Profil stellen. Dort werden sie schnell gefunden. Aber bitte nicht die Aktualisierungen vergessen.)

    - Sind die Werte mit oder ohne vorherige L-Thyroxin-Einnahme gemacht worden?


    Und, was für uns natürlich auch interessant ist, was erwartest Du im/vom Forum und wie hast Du uns gefunden?


    Noch drei wichtige Hinweise:


    1. Bitte schreibe hier im Forum keine Blockbeiträge und achte auf die Rechtschreibung!

    Das erleichtert uns das Lesen.

    Da wir hier ja alle unentgeltlich schreiben und es in unserer Freizeit tun, kann es auch mal etwas länger dauern, bis jemand antwortet.

    Also nicht ungeduldig sein.


    2. Bitte erspare uns ein bisschen die Arbeit, indem Du Begriffe, die Du nicht kennst/weißt selber recherchierst.

    Suchmaschinen (z.B. Ecosia, Bing) hat da viel zu bieten.

    Sich dann ergebende Fragen kannst Du natürlich gern stellen!


    3. Bitte sei so lieb und beantworte hier nur die Fragen, die wir Dir gestellt haben und die Du beantworten möchtest.


    Für Fragen Deinerseits erstelle dann ein neues Thema in dem passenden Unterforum!

    So behalten wir den Überblick und können schnell auf Deine Infos zurückgreifen, wenn wir für eine Antwort etwas brauchen.


    Auf gute Zusammenarbeit und ertragreiches Stöbern im Forum!


    Liebe Grüße,

    das Moderatorenteam

    Mekendra,


    gegen Bauch und Rücken spricht gar nichts ...... aber mach viel mehr Bauch als Rücken, besonders die unteren tiefen, je nachdem, wo Dein Rückenproblem ist.

    Vergiß nicht, im Anschluß an das Training auch den Bauch zu dehnen.


    Die Mg-Formen sind großartig, ich würde die Menge steigern, manche brauchen auch über 1000 mg elementares Mg, steigere die Dosis einfach mal, dann wirst Du sehen, ob ein Nutzen da ist. Und schön über den Tag verteilen.

    Ich denke auch, daß man ohne Citrat niemals eine zu flotte Verdauung befürchten muß.


    Ich hatte in UFu dauernd Bandscheibenvorfälle.

    Mit besserer Versorgung durch SD-Hormone und die ganzen anderen guten Stoffe, haben sich die Probleme in Wohlgefallen aufgelöst.


    Das wird Dir auch gelingen :Daumen:.


    LG

    ardnowa

    Surferin,


    bin zwar nicht Augenstern und kommentiere nur die NEMs.

    Super B-50 Complex von Natures Plus

    Das Mittel ist teuerer Müll, sorry, für die Direktheit, aber schlecht/billiste Form von B12m, ganz schlechte Form von Folsäure, ganz schlechte Form von B6 ........

    Infonen wieso findest Du hier und hier.

    5000 - 7000 IE D3 Tropfen

    2 x Magnesium citrat von Natural Elements (750 mg Trimag.citrat, davon elem. Mag. 120 mg)

    1 x Coenzym Q10 (100 mg) von Neurolab jeden 2. oder 3. Tag

    1 x Super B-50 Complex von Natures Plus jeden 2. oder 3. Tag

    ab und an Eisen / Vit C aus der Drogerie

    Viel zu wenig Magnesium für so viel Vit D, Infonen hier.

    Als Surferin biste doch oft in der Sonne, vlt brauchst Du gar nicht so viel künstliche Nachhilfe.

    Wo ist K2?

    CoQ 10 würde ich eher 2 x tgl., als nur jeden zweiten Tag und dann besonders auch Ubiquinol.

    Was passiert, wenn es nichts zu binden gibt? Läuft einfach so durch?

    Das wäre super, wenn es nichts zu binden gäbe, ist Wunschtraum, leider, wir kriegen alle unseren Müll ab.

    Deswegen lieber alle drei.


    LG

    ardnowa

    Hallo liebe Tochter von Anette :freu:.


    Ich schicke hier nochmal die Begrüßungsfragen los.


    Herzlich willkommen im Forum!

    Prima, dass Du Dich um Deine Gesundheit kümmerst und den Weg hierher gefunden hast!


    Die geschilderten Probleme haben Ursachen, Vorgeschichten und Auslöser.


    Pille ist unter keinen Umstände eine Lösung, sondern ein Offenbarungseid!


    Aus diesem Grund bitten wir Dich, ein paar Fragen zu beantworten, damit wir nicht jedes Detail einzeln erfragen müssen.

    Hier schreibt jeder in seiner Freizeit, deshalb ist es einfacher, gleich einiges zu wissen.

    Das spart Zeit und unnötige Gedankenschleifen unsererseits.


    Der Körper ist eine Einheit und nichts funktioniert reibungslos, wenn es eine Störung in irgend einem Bereich gibt.

    Somit können diverse Einflüsse große Auswirkungen auf Befinden, Stoffwechsel und Organe haben.


    Wenn Du auf eine Frage nicht eingehen möchtest, ist das ok. Hier besteht kein Zwang zur Beantwortung.


    - Dein Alter

    - Dein Geschlecht

    - Deine Ernährungsgewohnheiten

    - etwas von Deinem Lebensstil (Stress, Schlaf, Bewegung/Sport, …)

    Rauchen, Drogen?

    - Gebrauchsdichte von Smartphone, Wlan und schnurlosen Telefonen?

    Amalgamfüllungen, Impfungen, Tattoos, Kontrastmittel?

    - Hast Du Übergewicht?

    - Welche Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel nimmst Du? Auch hormonelle Verhütung oder Wechseljahresbehandlung falls weiblich.

    - Gibt es OP’s oder andere Eingriffe, die Du schon hinter Dir hast?

    - Was hast Du schon alles ausprobiert, damit es Dir besser geht?

    - Wie sehen Deine Werte und sonstigen Berichte aus? Immer mit Maßeinheit und Referenzbereich!! (die kannst Du sehr gern in Dein Profil stellen. Dort werden sie schnell gefunden. Aber bitte nicht die Aktualisierungen vergessen.)

    - Sind die Werte mit oder ohne vorherige L-Thyroxin-Einnahme gemacht worden?


    Für Fragen Deinerseits erstelle dann ein neues Thema in dem passenden Unterforum!

    So behalten wir den Überblick und können schnell auf Deine Infos zurückgreifen, wenn wir für eine Antwort etwas brauchen.

    Auf gute Zusammenarbeit und ertragreiches Stöbern im Forum!


    Liebe Grüße,

    das Moderatorenteam