Beiträge von ardnowa

    Verena,

    Sie hat mir keine Angaben zur Schilddrüse gegeben, auch bei Nachfrage, unauffällig PUNKT!

    das ist eine dumme Kuh, ausgestattet mit dem dieser Zunft machmal eigenen Arroganz-Gen.

    Deine Versicherung hat diese Untersuchung bezahlt, damit also Du, dann darfst Du auch Details erfahren.

    Nächste Woche Donnerstag ist der Termin beim Endokrinologen.

    Erhoffe nichts!

    Aber sage dem, ohne zu jammern, Dir ginge es schlecht, du würdest gerne einen Versuch mit Schilddrüsen-Hormonen machen, Du wärest ihm sehr verbunden, wenn er Dich dabei unterstützte und sie Dir verschreiben würde.


    Falls es nichts nützte, würdest Du sie sofort wieder ausschleichen.


    Zähle nicht zu viele Probleme und Symptome auf, diese Docs sind auch nur Menschen und können manchmal höchstens zwei, drei Dinge gleichzeitig erfassen.

    Keine Ahnung, obs klappt, aber wenn man mit den "Göttern" nicht spielt, kommt man auch nicht weiter.


    LG

    ardnowa

    Verena,


    wie groß ist die SD in ml? Und Struktur?

    die Hausärztin und verwies auf psychosomatisch, weil eben auch die Blutwerte im Normbereich sind.

    Das ist eine strunzdoofe Aussage :kotz: könnte auch als unterlassene Hilfeleistung betrachtet werden, also Behandlungsfehler.

    Sie sieht das TSH und denkt jut, aber daß Du auf der letzten Rille läufst, weil das fT3 so tief ist, sieht sie nicht.

    Die kanns nicht, es interessiert sie auch nicht

    Arzt wechseln, hast Du noch einen Termin bei einem Endo oder NUK?


    Mund abwischen, weitermachen.

    In der Zwischenzeit alles umsetzen, was schon verlinkt wurde. Das ist oft ein Marathon. Nicht ärgern und nicht klein beigeben, davon wirds Dir nicht besser gehen.


    LG

    ardnowa

    Dilan,


    das ist für 90g 11 Euro, umgerechnet, versuch doch das von Venice verlinkte Produkt zu kriegen, das ist gute Qualität und kostet für 400 g 22 Euro, da kannst Du Dir das Porto bestimmt auch noch leisten.


    Zudem schau bei iherb nach Vitamin C Kapseln, da gibts ein Produkt, 240 kapseln für ca 13 euro und wenn du 3 bestellst, dann gehts ohne Porto, nur mit Zollkosten.


    Weiß jetzt nicht genau, obs in der Türkei so ähnlich ist, aber das kannst Du selber mal recherchieren.


    Fragen gerne fragen.


    LG

    ardnowa

    Karoapfel :Wink:


    könntest Du, zumindest den SD-Werten im Profil, noch die Maßeinheiten hinzufügen. Ich kann sie mir zwar denken, aber sicher ist sicher :lach:

    Zitat

    Letzte Werte vom 01.2021

    TSH 0.04. Norm 0.38-5.33

    fT3 2.7. Norm 2.1-3.8

    fT4 1.2 Norm 0.7-1.3

    Es kann natürlich sein, daß Du ein Problem mit den neuen Eurthyrox hast, vor allem aber hast Du ein Labor erwischt, das anscheinend ein Abbott-Test-Kitt benutzt. Die Referenzbereiche sehen zumindest so aus.

    Das bedeutet für Dich, Du denkst fT4 1,2 (Maßeinheit?), fast oben im Referenzbereich, also gut, das ist aber weit gefehlt.

    Und das fT3 ist auch sehr tief, damit kann es einem nicht gut gehen.


    Wieso Dein TSH bei den bescheidenen freien Werte so tief ist, müßte man herausfinden. Kein Cortisol wäre eine mögliche Erklärung.


    Fibromyalgie ist eine Verlegenheits-Diagnose, hat man nicht genügend SD-Hormone zur Verfügung und läuft der Stoffwechsel ansonsten auch schlecht, dann kriegt man einfach Muskel und Gelenkschmerzen, weil einfach eine schlechte Versorgungslage vorliegt.


    Versuche am besten die Diagnose Augensterns (draufklicken) abzuarbeiten, mit Steroidhormonen und HPU-Test.


    Es liegt nicht nur am Euthyrox, zumindest sieht es für mich so aus.

    Du scheinst unterdosiert, kannst es natürlich mit einem schleichenden Umstieg und Ersatz zu Henning versuchen.

    Ich persönlich würde bei den schlechten Werten keine Reduzierung anstreben.


    Was Du bei der Umstellung auch gleich anstreben könntest, ein Splitting der Dosis, auf morgens und nachts, wenn Du ins Bett gehst.

    https://hcfricke.com/2020/01/1…e-morgens-mittags-abends/


    Was zusätzlich, bei den beschriebenen Symptomen noch wichtig wäre:

    Leberunterstützung und Bindemittel, Zweck und Choreografie (akt. 21.März 2021)


    Und erwäge, dringend die Einnahme von Vitamin C/Ascorbinsäure

    https://hcfricke.com/2020/07/2…vct-1-2-und-dem-gulo-gen/


    Indiskrete Frage, kannst Du kacken?

    https://hcfricke.com/2020/06/0…nken-was-zu-bindemitteln/

    So nicht, wäre das ein weitere Grund für die auftretenden Schwächen und Schmerzen, ebenso wie für die Ängte, das käme von der Rückvergiftung.


    Fragen gerne fragen.


    Herzlche Grüße

    ardnowa

    Verena,


    zu den geposteten Blutwerte.

    Um wieviel Uhr war die Abnahme? Warst Du nüchtern?


    Also, das hohe Gesamt- und LDL-Cholesterin, sagt, SD-Unterfunktion.

    Das wird durch das großartig hohe HDL ausgeglichen und wird, so Du demnächst SD-Hormone einnehmen wirst, sich normalisieren.


    Bißchen tiefes Hb. Eisenmangel? Ferritin und hsCPR checken!

    Etwas hohes MCV zeigt ein wahrscheinlich tiefes Vit B12 an. Homocystein checken.

    HbA1c ist gut, nur die Glucose istn bißchen hoch und paßt nicht ganz dazu, deswegen frag ich nach nüchtern.

    Leber okay.

    Und Du hast keine TPO-Antikörper, aber es gibt noch andere AK, die müßten noch getestet werden.

    Schau, was Dir aus der Diagnose noch fehlt und arbeite, mit Hilfe der Ärzte, oder ohne, die Liste ab.

    Für die Steroid-Hormone, belästige die Gyn, erzähl was von Brustspannen und PMS, wie es dich doch plagte.


    Wenn Du sowieso zum Ultraschall bei Deiner Hausärztin bist, kannst Du ja anregen, Du wolltest gerne einen Versuch mit SD-Hormoen machen, ob sie Dir das nicht gleich verschreiben wolle, das könnte das Leiden etwas verkürzen.


    Und was ich auch noch anregen möchte.

    Lies bitte den Thread:

    Tipps zur Unterstützung der Gesundheit im Alltag


    und den hier auch:

    Leberunterstützung und Bindemittel, Zweck und Choreografie (akt. 21.März 2021)


    Und besonders, nimm die Infonen, die Du da kriegst ernst!


    Einiges mag Dir übertrieben vorkommen, aber wenn Du im weiteren Verlauf deines Lebens, ein ums andere Mal gegen eine Wand läufst und nicht weiterkommst, dann verstehst Du, wieso wir auf all die Umstände Werte legen :lach:.


    Gruß zum Wochenende

    ardnowa

    Verena,


    hast Du noch weitere Werte (von Cholesterin sprachst Du), es können auch Dateienn hochgeladen werden, Namen abdecken, oder schwärzen.

    Wenn das Ultraschallergebnis vorliegt, bitte auch posten, wichtig wäre Größenangabe in ml und Beschreibung der Struktur.

    Antikörper kann der NUk ja auch gleich erheben, und einige andere Werte aus der Augensternschen Diagnose (draufklicken) kannst Du ihm auch gleich rauspressen, Vit D3, Homocystein, Magnesium, Selen, Zink wären einige Werte.

    Ja kann, denn diese Referenzbereiche gehen ja von bis, und man ist nicht überall in diesem Bereich gesund und fühlt sich fit. Siehe auch hier:

    https://hcfricke.com/2018/12/1…t-keine-gesundheitswerte/


    Und Deine Werte sind alles andere als gut, besonders fT3 ist jämmerlich und Du beschreibst, wie man sich mit so wenig SD-Hormon fühlt.


    Schau Dir noch die EMF Zusammenfassung von HC Fricke an

    https://hcfricke.com/emf/

    und überdenke deinen Handy und WLan-Konsum, an der Stelle kannst/mußt Du selber die größten und wichtigsten Veränderungen vornehmen.

    Das gilt nicht nur im Bezug auf EMF sondern auch in diesem aktuellen Bezug, Tracking.


    Fragen gerne fragen.


    Betse Grüße

    ardnowa

    SU :Wink:


    Das Vit B Produkt scheint die richtigen Formen zu haben. Davon könntest Du zwei nehmen, morgens - mittags, irgendwo in den Mund schieben und ganz lange drin behalten, nicht lutschen.


    Mit Eisen-Produkten kenn ich mich nicht aus.

    Die Form ist okay, die Dosierung zu hoch. Klar hast Du einen schweren Mangel, aber das bedeutet nicht, daß Du das automatisch auch verträgst.

    Such vlt etwas im Bereich 10 - 15 mg Eisen-Bisglycinat.


    LG

    ardnowa