Beiträge von ardnowa

    Sarah :Wink:

    Ich habe keine Fluorchinolone bekommen 😵‍💫 zum Glück!

    Gott sei dank, ich hatte echt schon Befürchtungen.


    Aber es war gut, daß Du Dir dort Info geholt hast, so sind wir beide schlauer :freu: und beruhigt.

    Danke für Deine Rückmeldung.

    Auch meine Leber hat einiges zu tun gehabt

    Deswegen riet ich Dir zu Vitamin C ist das ultimative Antidot bei allen Giften und es hilft der Leber Gallensäure zu produzieren, mittels derer das Gift dann ausgeschüttet wird. Anschließend immer gut binden.

    Berichte uns doch bitte, welche Maßnahmen Dir positive Veränderungen bringen und welche eher weniger.


    LG

    ardnowa

    Sarah :Wink:


    meine Antwort steht noch aus. Sorry hat etwas gedauert.


    Meiner Ansicht nach kommen viele Deiner Probleme von der Einnahme der AB. Ich hatte es befürchtet und deswegen nochmal nachgefragt.

    Es geht um Fluorchinolone (Ciprofloxacin) und um Amoxicillin/Clavulansäure. Leberprobleme kommen besonders von Amoxicillin.


    Es gibt Selbsthilfegruppen speziell zu diesen Themen. Dort könntest Du Dich gezeilter Informieren

    https://fluorchinolone-forum.de/


    HC hat auf seiner Seite die Thematik schonmal aufgegriffen. Hilfreiche Links findest Du im Quellenverzeichnis, am Ende des Artikels.

    https://hcfricke.com/2019/07/3…kein-quecksilber-amalgam/


    http://www.praxisvantreek.de/medischaden.html

    https://www.praxisdrpieper.de/fqad/


    Du darfst natürlich gerne weiter bei uns um Forum sein, wir unterstützen weiterhin, wo wirs können, aber ich denke, Deine Prio würde jetzt eher auf dem anderen Forum liegen.


    Magnesium wäre anscheinend elementar wichtig. Ich glaube in der Form von Citrat. Es ist halt die Frage, ob das Dein Gedärm vertägt, es wirkt auch abführend.

    Vlt wäre Tri-citrat eine Lösung.

    https://ciprohilfe.wordpress.c…nebenwirkungen-magnesium/


    Lies Dich selber schlau.


    Berichte bitte, wie es Dir geht, welche Schritte >Du unternimmst und was der Endokrinologen-Termin ergeben hat.


    LG

    ardnowa

    Tina :Wink:

    Kann es vielleicht sein, dass der Husten und diese Halsschmerzen/ Mandelschmerzen bei mir Rückvergiftungserscheinungen sind?

    Was wir als Rückvergiftung bezeichnen und beschreiben sind Toxine und Stoffwechselabfälle die im Darm durch eine verzögerte Verdauung, oder durch Ungebundeheit, oder beides aus dem Ausscheidungsßorgan wieder in den Leib gelangen und dort weiter vor sich hingiften. Sei es durch Leaky Gut, oder sonstige Darmprobleme. Würde ich persönlich also eher nicht mit Hals und Husten in Zusammenhang bringen.

    Es ist schwer zu beschreiben. Und ich kann ganz sicher sagen, dass das LT den Husten irgendwie triggert.

    Ich glaub Dir das, vlt kannst Du die SD-Hormone erst nach dem Essen einnehmen, oder noch mehr splitten, also auf 3-mal Einnahme, sodaß die Dosis minimal ist.

    Wie ist es bei dem Leberzauber? Kann man das mit LT morgens zusammen nehmen?

    Ja!

    Habe ich gemacht.

    Danke :lach:

    Aber insgesamt muss ich schon sagen, dass ich die Impfungen auch sehr schlecht vertragen habe. Die dritte war am schlimmsten. Da lag ich echt eine Woche flach.

    Wenn Du sowieso schon kränklich bist und die ersten zwei auch schon schlecht vertrugst, wieso dann noch ne Dritte? Ist eher eine rhetorische Frage.

    Das ist schon eindeutig. Dein fT4 ist auch immer sehr nbiedrig, sodaß man beim fT3 schon fast davon ausgehen muß, daß er kompensatorisch erhöht sein könnte. Der Leib wandelt einfach t4 ganz schnell um, damit genügend zur Verfügung gestellt werden kann.


    Ich denke auch, Du brauchst den Stoff, es gibt iwie noch Tropfen, die kenne ich aber nicht.

    Ansonsten, wie oben schon beschrieben, die Dosis mehrfach gesplittet einnehmen und die Einnahme nicht nüchtern, vielleicht gehts dann besser. Versuchs, dann weißt Du, obs was bringt.


    LG

    ardnowa

    Natalie :Wink:


    Du könntest ev. versuchen abends zusätzlich 12,5 µg LT einzunehmen. Schauen wie sich die Sache entwickelt. Wenn gut, dann Check in 8 Wochen, die Dosis hat sich dann ja geändert.

    Wenn besser, aber noch nicht gut, dann morgens ebenfalls 12,5µg drauflegen.


    Du mußt nicht auf das GO! des Docs warten, Du könntest auch eigenverantwortlich handeln :zwinkern:


    LG

    ardnowa

    Hendrik :Wink:


    gut, daß Du die Zahn-oP hinter Dir hast :Daumen:


    Zu allem anderen, lies nochmal den Post #4, folge den Links und frage bitte alles, was Du nicht verstehst. Das meiste ist dort schon thematisiert.

    Die Werte, zumindest die, die auffällig waren, schicke ich auch.

    Poste alle Werte, auch wenn sie Dir unauffällig erscheinen.

    mein Hausarzt sagt, ich sollte erhöhen bei den letzten Werten, weil der TSH unter 1 sein sollte. Ich dachte immer, das wäre nur für Krebspatienten sinnvoll. Meine Schilddrüse ist komplett resiziert und ich verstehe nicht, dass ich da keine gescheite Einstellung hin bekomme.

    Das TSH muß gar nirgends sein, weil es kein Schilddrüsenwert, sondern Steuerhormon ist. Funktionieren in dem Regelkreis einige Players nicht mehr, wie ursprünglich vorgesehen, in Deinem Falle sind das 1. die Schilddrüse und 2. Hormongabe von außen, dann ist es relativ egal, wo das Steuerhormon rumturnt.

    Fakt ist, daß bei den meisten, die adäquat substituieren, das TSH von der Bildfläche verschwindet. Mit oder ohne Krebs.


    Was ich an Deiner Stelle machen würde.

    1. saubere Diagnose à là Augenstern

    2. Leber verbessern, Vit c nehmen, Bindemittel!!!! nehmen

    3. Mineralien, Vits, Spurenelemente und was sonst noch fehlt ins System geben

    4. Hormone splitten

    5 das Leben entschlacken

    6. nie mehr pimpfen

    7. nach 8 - 10 Wochen wieder SD-Werte machen, schauen wo man steht und daran orientiert

    7. SD-Hormon-Dosis weiter anpassen (Thybon!)


    Aber erstmal alles nachlesen und alles nachfragen!


    LG

    ardnowa