Blutdruck macht Probleme

  • Hallo,heute ist mal wieder ein Tag zum wegschmeißen. Heute morgen hätte ich Bäume ausreißen können, jetzt fährt der Blutdruck Achterbahn. Hab jetzt mit Joggen angefangen, erhöht sich der Thyroxinbedarf dadurch. Ich bin mit meiner Dosierung immer noch nicht zufrieden. Dieses auf und ab macht mich fertig. Nehme 75er vielleicht sollte ich leicht erhöhen? Bin da so unerfahren,Hilfe

  • Hallo Inja,


    ja, durch Sport erhöht sich der Thyroxinbedarf.


    Ob du erhöhen solltest,weiß ich nicht. Dazu muss in deinem anderen Thread noch geklärt werden, ob die Werte unter der Einnahme von 75µg oder 100µg entstanden sind.


    LG Ellen

  • Hallo Ellen72,danke für deine Antwort. Der Wert wurde ermittelt 10 Tage nachdem ich von 75 auf 100 erhöht habe.Meine HÄ wusste nicht von meiner Erhöhung,liegt ja nicht an den Werten, kennt man ja.Sie meinte ich solle die 75er Dosis weitermachen. Dann habe ich sie aufgeklärt das ich schon vor ein paar Tagen erhöht habe. Hab dann aber schiss bekommen und nehme jetzt wieder 75.Würde aber noch mal Anlauf nehmen.

  • Aber bitte nicht direkt von 75µg auf 100µg. Das kann schon zu viel sein.

  • Aber direkt vor der Blutentnahme hast Du keine Tablette eingeworfen, oder?
    Also an dem Morgen?


    LGA

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Doch,komischerweise macht meine HÄ das so,der schildspezi wo ich einmal im Jahr hinmuss macht es nüchtern. Hab mich auch schon gewandert,hab auch mal bei anderen Ärzten nachgefragt, meinten auch mit Tablette

  • Naja, dann wird halt der ziemliche "Hochstand" der Hormone gemessen.


    Das heißt dann, dass über den Tag weniger vorhanden ist, wenn sich das Zeug mal verteilt hat.


    Ich persönlich bin eher für die Nüchternmessung, da sieht man, wie der Tiefststand aussieht.


    LGA

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Meinst du,es kann gut sein, das meine Dosierung zu niedrig ist?Ich habe gelesen,dass der erhöhte systolische wert typisch für eine UF ist. Der lag heute schon so zwischen 90 und 100

  • Ich kopiere Deine Werte mal hier herüber:


    ft3 2,7 = das hauptsächlich aktive Hormon
    ft4 1,5 = hauptsächlich das Speicherhormon = LT
    TSH 0,61 = Wer des Hypophysenvorderlappens


    Leider fehlen die Maßeinheiten!


    Bei Dir scheint die Umwandlung vom Speicherhormon in das aktive Hormon nicht gut zu klappen.
    Dem solltest Du nachgehen.


    Da wirst Du tagsüber nicht mehr genug vorrätig haben.


    Solltest mal Deinen Seelenspiegel im Vollblut kontrollieren lassen, vielleicht fehlt Dir da was.
    Selen würd gebraucht, um ein Jodatom vom T4 abzukoppeln.


    Ob es reicht, da nur LT nachzuwerfen, weiß ich nicht.


    Wieviel SD ist denn noch vorhanden?


    Herz/Kreislaufprobleme können sehr oft von UF kommen.


    LGA

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Darmprobleme 224

      • saloschka10
    2. Antworten
      224
      Zugriffe
      36k
      224
    3. Spencer

    1. HPU Therapie 45

      • milkalotte
    2. Antworten
      45
      Zugriffe
      8,8k
      45
    3. Venice

    1. Hashimoto und Muskelschwäche?! 32

      • Vani
    2. Antworten
      32
      Zugriffe
      7,4k
      32
    3. Mekendra

    1. Krebsprävention 91

      • Anas22
    2. Antworten
      91
      Zugriffe
      6,3k
      91
    3. Venice

    1. zu wenig Magensäure 50

      • Juna
    2. Antworten
      50
      Zugriffe
      3,2k
      50
    3. Juna