Beiträge von Augenstern

    Hallo Annie!


    Hast Du den Artikel im Blog von HC über Bindemittel gelesen?
    Dort sind einige Antworten geschrieben.

    Am besten ausdrucken und mit Marker lesen.

    https://hcfricke.com/2022/01/1…t-einnahme-interaktionen/

    Leberzauber ist unabhängig vom Rest und sollte auf jeden Fall genutzt werden.


    Folgender Artikel steht allerdings am Anfang von den meisten Interventionen und Informationen:


    Die 3 Phasen der Entgiftung - Schritt 1: Erstmal richtig Kacken, ordentlich Essen und viel Trinken + was zu Bindemitteln - H.C.'s Blog


    LG Augenstern

    Guten Morgen!

    Parenchym links diffus-knotig-inhomogen, 1 isodenser Knoten knapp 2 cm, mehrere hypodense Knoten. Rechts gering inhomogen, 2 kleine hypodense Knoten (3 mm, 7 mm)

    Ok, da steht diffus-knotig-inhomogen und gering inhomogen.

    Genau diese Begriffe weisen auf Hashimoto.

    Inhomogenes Gewebe produziert keine Hormone mehr. Also sackt der Hormonspiegel langsam ab.


    Inhomogenes Gewebe wird mit der Zeit abgebaut, die SD verkleinert sich dadurch.

    Beim klassischen Hashi ist es aber so, dass erst mal immer wieder neues Gewebe produziert wird, was die SD wachsen lässt.

    Dieser Vorgang dauert aber meistens nur eine gewisse Zeit, dann verkleinert sich auch da die SD.


    Szintigrafie Abklärung Knoten 2cm links empfohlen,

    Ich persönlich würde ein Szintigram nur machen, wenn autonome Areale festgestellt wurden.

    Bei Hashi ist das normalerweise nicht der Fall, wird bei dir auch nicht erwähnt, zumindest in dem Text, den Du gepostet hast.

    Vielen geht es nach einer Szintigrafie sehr schlecht.

    Bitte begründe und interpretiere meine SD-Werte einmal entsprechend "eher Unterfunktion", vielleicht verstehe ich es dann. S

    Du gehst davon aus, dass die Referenzwerte, die bei Deinen Werten angegeben sind, Gesundheitswerte sind.

    Das stimmt leider so nicht.

    Lies dazu bitte den Artikel:


    Labor-, Referenz- und Blutwerte sind (oft) keine Gesundheitswerte - H.C.'s Blog


    Bei Deinem Labor sind die Normwerte sehr schräg. Sie sind viel zu eng gefasst, sehr tief im unteren Bereich und lange nicht genug für den oberen Bereich.

    Warum das so ist, wird im Artikel erklärt.


    Erfahrungsgemäß sind Wert von

    fT3 ab ca, 3,5

    fT4 ab ca. 14ng/l

    für die meistens das Mindestmaß, wo Wohlbefinden anfängt.

    Laut HPU-Buch und auch allgemeineren Definitionen heißt Überfunktion niedriger TSH-Wert, Unterfunktion erhöhter TSH-Wert, also alles unter 2,0 Überfunktion, alles über 2,5 Unterfunktion, wenn man im engeren HPU-Referenzbereich wertet. TSH 1,39/1,57 zeigt 2x keine Unterfunktion an, sondern Überfunktion.

    Das Buch und Du gehen davon aus, dass das TSH ein Schilddrüsenwert ist.

    Nein, ist es nicht!!!

    Dieses Regulationshormon wird vom Hypothalamus aus gesteuert, der sämtliche Hormonsysteme so reguliert, dass der Körper keinen Schaden nimmt.


    Da du aber ein sehr wirkreiches Medikament nutzt (Seroquel),

    funktioniert dieser Regelkreis nicht mehr optimal.


    Ein niedriges TSH + niedrige freie Werte sprechen praktisch immer für eine Nebennierenproblematik.

    Ft3 und Ft4-Werte passen zu niedrigen TSH-Werten und sind eher hoch, also sehr gute SD-Hormonversorgung.

    Verstehe nicht, was Du da meinst???

    Hohes TSH = zu wenig Hormone

    niedriges TSH = genug oder zu viel Hormone


    Du hast aber für die Werte ein eher niedriges TSH = da stimmt was nicht.

    Wie gesagt, ich tippe immer noch auf Hashi + der massiven Nebennierenproblematik + Wechseljahre.

    Es gibt Sachen, die muss man im Speichel messen, weil alles andere nicht genügend Aussagekraft hat oder im Blut nicht messbar sind.


    Dieser Test enthält Werte, die über Blut keinen Sinn machen würden.

    Aber man muss halt wissen, wie sie einzuschätzen sind. Dabei helfen wir hier ja.


    Das DHEA und Cortisol sind z.B. die freien, nicht gebundenen Hormone im Speichel und nicht direkt mit den Werten aus dem Blut gleich zu setzen.

    Aber eine Art von Tagesprofil im Blut wird schwierig, da müsstest Du ja mehrmals am Tag zum Doc gehen.

    In dem Zusammenhang sind sie dann aber gut zu interpretieren.


    LG Augenstern

    Guten Abend!

    Hier noch ein paar Anmerkungen zu Deinen beiden letzten Beiträgen.

    Habe die Blutbilder gecheckt, ich kann sie recht gut lesen, ggf. durch größer ziehen? Wie kann ich sie denn besser einstellen? Habe heute den Vormittag dafür mehrfach abfotografiert, verkleinert, hochgeladen, ist hier gerade technisch alles nicht ganz einfach...

    Leider bin ich technisch nicht so versiert, dass ich dir da Tipps geben könnte, wie die Bilder besser lesbar wären.


    Ich bin jedoch verwirrt, dass es sich um eine klassische Hashimoto handeln soll? In welchem Stadium (1. Überfunktion bevor die Unterfunktion beginnt?) und warum? Sind die folgenden Blutwerte und der auffällige Größenunterschied der SD im Ultraschall typisch für Hashimoto?

    Unter dem Begriff "Hashimoto" laufen in der verbalen Praxis zwei Krankheiten. Nämlich Hashimoto und Ord-Thyreoiditis.

    Bei der klassischen Hashimoto ist es oft so, dass sich die SD erst mal vergrößert, bevor sie kleiner wird, bei der Ord-Variante schrumpft sie gleich.

    Auswirkung ist aber im Grunde die gleiche, nämlich letztendlich SD-Hormonmangel.

    Schilddrüsen-Werte:

    THS-Wert im Januar 1,39, im April 1,57 mU/l (Referenz 0,30-4,00 ->Annahme generell zu weit gefasst, bei HPU 2,0-2,5) ->Überfunktion?

    fT3 im April: 3,09 ng/l (Referens 1,6-3,90) ->oberes Ende ->Überfunktionstendenz?

    fT4 im April: 10,2 ng/l (Referens 7,0-14,8) ->ganz gut im Referenzbereich, oder nicht?

    1. Diese Werte zeigen für mich eher Unterfunktion, da sehe ich keine Überfunktion.

    2. Normwerte ändern sich laufend und zeigen keine Gesundheitswerte!

    Das hat HC im Blog gut erklärt:

    Labor-, Referenz- und Blutwerte sind (oft) keine Gesundheitswerte - H.C.'s Blog

    3. Das TSH ist kein Schilddrüsenwert, sondern ein Regulationshormon, ausgesendet vom Hypophysenvorderlappen.

    Dieser Wert ist von vielm abhängig und kann ordentlich schwanken.

    Allein am TSH irgend etwas fest zu machen, geht nicht! Immer gemeinsam mit fT3 und fT4 messen!!!

    Das ist leider bei den meisten Ärzten noch nicht angekommen. Muss man selbst darauf achten.

    Antikörper: ausschließlich TAK erhöht

    Antikörper kommen und gehen, auch daran kann man nix fest machen, ist nur eine gewisse Hilfe bei der Suche.

    Ultraschall auffällig und SD links stark, auch Gesamtvolumen, vergrößert:

    l

    Was genau steht denn im Ultraschallbericht über die Beschaffenheit des Gewebes?

    Symptome:

    Die passen sowohl zu Über-als auch zu Unterfunktion.

    Die Symptome kann man seltens als Massstab nutzen, um Ü oder U Funktion festzustellen.

    Auch möglich, dass ich hin- und herwechsele zwischen Über- und Unterfunktion, oder die Nebennierenschwäche schlägt noch mit rein auf die Befindlichkeit.

    Bei Hashimoto und Ord- Th. ist es die Regel im akuten Stadium, dass da ein Wechsel ist.


    Die starke Myombildung und auch Übergewicht sind symptomatisch für zu hohen Östrogenspiegel, wohl in Kombination mit zu niedrigem Progesteron wegen Dopaminhemmer und Wechseljahren (Prämenopause).

    Tja, was heißt Östrogen? Da gibt es viele:zwinkern:

    Das Wort sollte man nicht nutzen, es ist sozusagen der Familienname einer großen Gruppe von Hormonen, in der jeder Metabolit andere Eigenschaften hat.

    Du meinst sicherlich Östradiol (E2).

    Das Problem von Zysten und Myomen ist fast immer Progesteronmangel.

    Steroidhormone zu messen sind geplant.

    Habe ich gelesen, aber Speichel ist dazu nicht tauglich, da es zu wenig Erfahrung gibt, die Werte auch gut einzuschätzen.

    Das hier auseinander zu dividieren, ist zu viel.


    Außerdem kann man Blut und Speichel später nicht miteinander vergleichen. Das ist dann schwierig mit der Dosiseinstellung.


    Insgesamt darf man nicht zu sehr in Schablone denken, wir sind ein komplexes System und nicht Ansammlung von Symptomen.

    Das vergessen auch die Docs.

    Hallo!


    Für mich sieht das Ganze nach klassischer Hashimoto aus, bei der die Schilddrüse erst mal größer wird, dann langsam abbaut.

    Von Überfunktion kann ich nichts sehen.


    Gibt es Werte von den Steroidhormonen?
    Das wäre sehr wichtig, da Progesteronmangel auch Ursache für die Knoten in der SD sein kann.


    Folgende Werte im Blut als ganzes Paket:

    Cortisol

    Progesteron

    Östradiol (E2)

    freies Testosteron (nix anderes!)

    DHEA-S

    SHBG
    Nicht im Speichel, sondern bitte im Blut!!!!


    Das kannst Du in einem freien Labor machen lassen, falls
    der Arzt es verweigert.


    Leider kann ich Deine Wertefotos nicht alle lesen, sind zu dunkel und unscharf für mich.


    Wegen Deiner Einnahme von Seroquel würde ich dringend ein Neurotransmitterprofil machen.

    Hier kannst Du das selbst bestellen:


    medivere:diagnostics | Stress & Erschöpfung Test | Labordiagnostik online

    Was man im Falle von Mängeln machen muss, kannst du alles ohne Arzt!!!


    Ansonsten wühle dich bitte durch die Links in folgendem Thread:

    An unsere Neuzugänge und für die alten Hasen zur Erinnerung - Wichtige Informationen und Gesundheitsthemen - Hashimoto-Forum


    Ja, das ist viel, aber das können wir dir nicht ersparen.

    Wenn du nicht selbst dran gehst und Dich rundum schlau machst, wird das nix. Außer dir selbst ist keiner wirklich an Deiner Gesundheit interessiert. ALLE wollen hauptsächlich Geld verdienen.
    Auch, wenn sich das krass anhört, leider bestätigt sich das immer mehr.


    LG Augenstern

    Ich konnte meine Ärztin nicht davon überzeugen, die Hormone im Blut zu messen leider!

    Ist es dann nicht eine Option, einfach viel mehr Pumphübe der 0,5%igen Creme zu nehmen?

    Kannst du machen, ja, aber das wird teuer, weil Du ja viel Creme brauchst.


    Da Du die Werte ja dann doch selber bezahlen musst, gehe mal in ein freies Labor.
    Gugel das mal und schaue, was in Deiner Nähe ist.
    Kostet auch meistens weniger, weil das Arzthonorar weg fällt.
    Und man spart sich blöde Diskussionen.


    So kannst Du mal vergleichen und eventuell dann eine Creme mit mehr % verschreiben lassen.

    Tatsächlich ist sie schon eine Privatärztin , aber ich muss irgendwie genauso kämpfen wie bei Kassenärzten, weil sie die Dinge so „wie schon immer“ machen will..

    Na super, von geistigem Wachstum keine Rede und der Patient steht dann doof da.

    Gibt es vielleicht noch andere Privatärzte, die offener sind?

    Zur Leber hat sie mir zu Chicorée etc. geraten.

    Habe ich das richtig verstanden, dass ich MCP und Zeolith zusammen nehmen sollte?

    Bitterstoffe für die Leber sind sehr gut. Nur, Chicoree ist da nicht mehr geeignet, weil die Bitterstoffe raus gezüchtet wurden.

    Bestelle Dir Leberzauber, hier kannst Du Dich etwas darüber schlau machen:
    https://gesund-im-net.de/selbsthilfe/leberzauber.htm


    Außerdem Taurin, Milkthisle und am Abend keine Eiweißnahrung, Fett und Alkohol zu Dir nehmen.


    Zeobent nicht regelmäßig nutzen, nur ab und zu.

    Das MCP erst mal täglich, aber getrennt und über den Tag verteilt.

    Hast du den Artikel über die Bindemittel gelesen? Da steht alles drin.


    LGA

    Moin Annie!


    Ich nutze eine angemischte 0,5%ige Progesteroncreme in der ersten Zyklushälfte morgens und in der zweiten morgens und abends.

    0,5%??? Das ist ja fast kein Wirkstoff.

    Rechne Dir mal aus, wieviel du da wirklich nutzt.

    Hast Du eine Feinwaage? Dann gib darauf 1g Creme, damit Du weißt, wieviel das in etwa ist.

    Dieses eine Gramm Creme enthält dann 5mg Progesteron.

    Damit erreichst Du praktisch nichts.


    Frage mal nach, ob sie dir da nicht mindestens 5% verschreiben kann.


    Sie geht ja vom Speicheltest aus, wenn ich das richtig verstanden habe.

    Der ist im Grunde nciht geeignet, Kontrollen zu machen, da der Wert sofort hoch schnellt.

    Es wöre sinnvoll, die Hormone im Blut zu messen, das steht im Diagnosethreat.

    Wichtig ist, das komplette Paket zu messen, nicht nur heraus gegriffene Werte. Die hängen alle zusammen.

    LT nehme ich seit ca zwei Wochen gesplittet ein. Morgens 50 und abends 25 mcg (habe mich durch das Forum hier ermutigt gefühlt, eigenständig wieder zu erhöhen).

    Gut, Ziel ist, Halbe/Halbe zu nehmen. Kann man ruhig langsam angehen.

    Durch das Teilen ist meistens auch die Umwandlung besser.


    Ja, wie wir unsere Hormone nutzen, sollten wir lernen, selber zu bestimmen. Gut so!

    Danke für den Link! Ich hoffe noch, dass ich das vielleicht irgendwie nicht selber zahlen muss

    Solche Sachen zahlt Dir keine Kasse. Hier gehts um tiefer liegende Ergebnisse, für die sich kaum ein Arzt interessiert. Und wenn doch, ist es in aller Regel ein Privatarzt, was dann noch teurer wird.


    LG Augenstern

    ich habe damals mit 2,5 gestartet und dann nach ein paar Tagen auf 5 hoch und dann mittags nochmal 5. Zusätzlich habe ich damals L-Thyroxin um 25mg gesenkt (Was rückblickend ein Fehler war). Aber mein ft4 ist dabei

    Ich würde da jetzt versuchen, morgens und Mittags 2,5µ T3 zu nutzen.

    Das 2 Wochen und wieder messen.


    Wie nimmst Du T4, also LT, ein?


    Die Senkung vom T4 sehe ich als ziemlich schlecht an. Warum hast du das gemacht?

    Im Moment ist Dein T4 zwar nicht unterirdisch, aber da du schwanger bist, schon sehr knapp.

    Normalerweise steigt das T4 eher bei T3-Gabe. Aber auch nicht immer , also da gibt es im Grunde keine Regel, ist sehr individuell.


    B12 im Serum 492 pg/ml

    Das ist schon sehr wenig. Gesundheitswert wäre 950 -1500 pg/ml


    Da HoloTC nicht als genauer Wert angegeben ist, weiß man ja nicht so genau, wieviel es ist, und ob wirklich gut hoch.

    Ich weiß nicht wie ich weiter machen soll. Ob Thybon was bringt oder der ft3 durch das niedrige Eisen so niedrig ist.

    Gibt es auch einen Ferritinwert und ein CRP?


    Mein Plan wäre, das Thybon dazu + T4 mit Splitten starten, wenn du das noch nicht machst.

    So würde ich es machen.


    Dazu Bindemittel MCP nutzen. Dazu gibt es auch Artikel im Blog.


    LG Augenstern

    Moin Sandy!

    Den Eisprung anregen kann? Ich denke vieles kommt auch aufgrund fehlender Eisprünge.

    In den Wechseljahren ist es normal, dass immer mal wieder ein Eisprung ausbleibt.

    Die Wechseljahre fangen oft schon Ende 30 an und können sich dann einige Jahre hinziehen.


    Mit gezielt eingesetzter Progesteroncreme kann man einiges steuern.

    Also genau im Rhythmus eines normalen Zyklus von 28 Tagen dosieren.

    1. Woche: nichts

    2. Woche ein wenig

    3. Woche mehr

    4. Woche bei Bedarf/Brustspannen etc. ordentlich

    Dann nach 28 Tagen abrupt stoppen und wieder von vorn anfangen.


    Ich nehme kein DHEA, weil es mir niemand bisher verschreiben will.

    Dafür braucht man keinen Arzt, kannst du selber bestellen.

    https://de.iherb.com/pr/life-e…a-15-mg-100-capsules/4058


    Nur diese Firma!!! Da ist auch drin, was drauf steht.

    Diese hängt sich aber wieder am Tsh auf und will thybon reduzieren...

    Ob du reduzierst oder nicht, ist ja Deine Entscheidung :zwinkern:

    Nicht alles muss kommuniziert werden.

    Ich erbat nochmals dort auch um ein Cortisol Tagesprofil. Und den Fokus auf Nebenniere.. sie meinte nach der Blutabnahme könnte man im zweiten Schritt den Cortisol Verlauf messen. Aber auch hier: Cortisol ist ja in Referenz ... Dass es wenig ist interessiert nicht . ...

    Auch das bestelle dir selbst! Kann man alles völlig unabhängig machen.

    Folgender Test wäre wohl sinnvoll:


    medivere:diagnostics | Stress & Erschöpfung Test | Labordiagnostik online



    Kennst du dich mit dem Jod hochdosis Protokoll aus? Angeblich vertragen damit selbst hashis höhere Mengen Jod ...

    Lies die Artikel zu Jod im Blogg!

    Dieses Protokoll kann gewaltig in die Hose gehen, habe ich mehrfach gesehen.

    Ich würde das nie machen.

    Cholesterin...gute Frage, ich hatte nie Cholesterin Probleme ! Meine Ernährung hatte ich wegen Jod Zufuhr auf viel Fisch anstatt Fleisch umgestellt. Und weiss nicht ob das nun Einfluss hatte 🙈

    Fisch kann man nicht mehr guten Gewissens essen, viel zu viel Schwermetalle drin.

    Im Blog steht, was man machen kann, gucke da nochmal nach.


    LG Auge