Libidoverlust. Geht das wieder weg ?

  • Hallo zusammen ,
    sicher kennen das einige von euch doch ...... Geht das wieder weg . Bin mir ist hashi seit ca. 18 Monaten bekannt und wird behandelt aber meine Lust ist , inzwischen , fast auf Null .
    Ich würde mich freuen wenn sich andere Leidensgenosse mit ihren Erfahrungen dazu äußern .
    LG Illu
    :Hilfe::Hilfe::Hilfe:

  • Um diese Sache anzugehen, sollten die Geschlechtshormone bestimmt werden.


    Bei Hashi ist da oft was nicht mehr im Lot.


    Dazu gehören erst mal:
    - DHEAs
    - Östradiol
    - Progesteron
    - freies Testosteron
    - SHBG


    Wenn Du weiblich bist, dann diese Messung zwischen 5-7 Tagen vor Deiner Regel machen lassen, Bei männlichen Zeitgenossen ist der Tag egal.


    Es gibt drei Arten der Messmöglichkeit:


    Speichel
    Blut
    24-Stunden-Urin


    Speichel ist am einfachsten
    Blut ist am bewährtesten
    Urin sehr genau


    Ich persönlich bevorzuge im Moment die Blutuntersuchung, weil die Erfahrungswerte bei dieser Messmethode gut sind.

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Hallo Illu,


    ich schließe mich Augenstern an: Lass Deine Geschlechtshormone untersuchen. Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit der Methode, nach der die Ärzte im http://www.hormon-netzwerk.de arbeiten (Blutuntersuchung + Kapselsubstitution).


    Die Geschlechtshormone und die Schilddrüse müssen gut eingestellt sein, wenn man von Libidoverlust betroffen ist. Dann wäre evtl. noch der Eisenstatus wichtig (über Eisen im Serum + Ferritin).


    Es braucht iel Geduld und die Libido ist leider eine eigenwillige und launische Zeitgenossin...

  • Erstmal danke euch zweien .
    Noch mal zu mir :
    Ich bin männlich und 42 Jahre alt .


    Ich habe einen großen Status machen lassen mit , Testosteron , Cortisol , Progesteron und diverse Vitamine ......
    All das ist in einem gesunden Mittelmaß , laut Doc.


    Das was ich seit einigen Tagen mache ist eine Progesteron crem verwenden und meine Vitamin B 12 und Vitamin D Dosierungen erhöhen . Bis lang alles ohne Veränderung .
    Was auch noch zu erwähnen wäre .... Ich hatte im Oktober einen TSH von etwas über 1 und habe meinen Arzt gebeten mein LT zu erhöhen . Ich nehme jetzt 125er und mein TSH ist aktuell wieder auf 1,27 angestiegen . Kann es sein das ich zwischenzeitlich einen Schub hatte ?
    Statt besser wird irgendwie alles schlimmer .

  • Hallo Illu :Wink:


    Hast Du neben dem TSH auch die freien Werte dazu?
    Der TSH allein reicht für eine gute Einstellung selten aus. Lässt sich so schwer sagen ob da ein Schub dazwischen lag.


    Falls Du das noch nicht gemacht haben solltest: lass Dir am Besten die Blutergebnisse immer in Kopie mitgeben. So hast Du einen Verlauf und kannst darauf jederzeit zurückgreifen bei Bedarf.


    LG

  • Hallo Kathi,
    sicher sind auch die Ft- Werte genommen worden . :-)


    FT3 4.03. ( 2.0-4,4)
    FT4. 13,2. (9,3-17,1)


    lG Illu

  • Hallo Illu :Wink:


    Ah!
    An für sich sehen die gut aus. Wundert mich, dass der TSH so seltsam reagiert. Gut, könnte eine Tagesschwankung sein oder (prozentual gesehen) zu weit auseinander liegen. Abklingender Schub wäre auch denkbar.


    Glaube Du merkst es schon: bin auch etwas ratlos was vor sich gehen könnte :RotWerd:


    Hoffe natürlich, dass sich noch Jemand meldet, der noch etwas mehr zu sagen kann und vielleicht die zündelnde Idee hat :)


    Nebenbaustellen (Ferritin, B12 & Co) wurden sicherlich auch gecheckt nehm ich an.

  • Huhu,
    Tja schade das du auch ratlos bist !
    Feritin ist etwas schlapp hab ich eben gesehen . Ich bin knapp aus der Norm .


    Lg Illu

  • Mir läge der ft4 im Verhältnis zum fT3 noch etwas zu niedrig, ich würde LT noch einen Tick erhöhen.


    Weiß heißt Ferritin "knapp aus der Norm " genau?
    Wie waren die Werte von Vit D u. B12 vor Einnahmebeginn u. was u. wieviel substituierst du genau?


    LG
    Bellis

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Zahnschmerzen 26

      • Leni
    2. Antworten
      26
      Zugriffe
      4,3k
      26
    3. Leni

    1. Hilfe bei 5-HTP Einnahme - Depressionen/ Schlafstörungen SSRI 39

      • JackBauer_89
    2. Antworten
      39
      Zugriffe
      3,4k
      39
    3. Leni

    1. HPU Therapie 28

      • milkalotte
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      2,3k
      28
    3. Mekendra

    1. Fragen über Histamin 11

      • Finchen
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      1,4k
      11
    3. Sunny22

    1. HPU diagnostiziert bei meiner Mutter 1

      • Nici1290
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      120
      1
    3. ardnowa