Sehr schlechtes Befinden

  • Beschwerden:

    starke schwächeanfälle am Tag

    sprechen ist anstrengend, morgens ist ganz schlimm, Abends ist besser



    Außerdem hänge ich gerade in einem Burnout fest.



    Meine Frage an euch ist.

    Muss man da Tabletten einnehmen wegen Schilddrüse?



    aktuelle Werte:


    TSH: 1,8

    FT3: 3,8 (2-4,4)

    FT4: 1,4 (0,9 - 1,7)

    Noch keine Medikamente. Meine Werte seien zu gut?!? Kann das?


    Ansonsten:


    Cortisol: 14 (3-18 Referenz)

    ACTH: 21 (7-70 Referenz)

    Aldosteron und Testosteron normal

    auch Adrenalin und Co wurde geprüft.


    Dann hab ich selbstständig nen Speicheltest gemacht. mit einem Sehr guten Morgenpeak.

    danach habe ich allerdings deutlich zu hohe Cortisolspiegel (Stress?????)


    Habe auch starke Angst wegen Nebennierenschwäche.




    Grüße

  • PUH,


    Deine Ernährungsgewohnheiten -> hab schon alles umgestellt auf Hashimoto geeignete Nahrung

    Details? Besonders auch deswegen:

    Außerdem hänge ich gerade in einem Burnout fest.

    Wie diagnostiziert, was machst du deswegen?

    Noch keine Medikamente. Meine Werte seien zu gut?!? Kann das?

    Ja, das kann, aber schieb doch mal bitte alle Befunde hierher. In Deiner Lage wäre es contra, Schilddrüsenhormone zu nehmen. Erst mal eine komplette Diagnose abarbeiten

    Nahrungsergänzungsmittel, Vitamin D3, Ferritin, B Vitamine Q10, Beta Carotin, Rhodiola und und und

    Gibts Ausgangswerte für D3? Du nimmst Eisen, wieso? B-Vitamine, welche und wieviel davon? Was ist und und und? Vit D ohne Magnesium geht nicht, ist wie Körperverletzung und ohne Vit K2 geht auch nicht.


    Die wichtigsten Ratschläge findest Du hier, Augenstern hat das kenntnisreich zusammengestellt und alles davon wäre unbedingt zu beachten und umzusetzen.


    Fragen gerne fragen.


    Beste Grüße

    ardnowa

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

  • Hi,


    ich könnte Tränen weinen! Echt! Du bist der erste der mir mal zu hört und vernünftig hilft!


    Ich bin nur noch glücklich!


    Sobald es mir etwas besser geht werde ich alels weitere zusammentragen und genau erklären!!

    Oh man welche eine Freude.


    Du bist ein Glücksfall für moich.


    Grüße

  • PUH,


    ganz so toll fand ich das bisher nicht :zwinkern:.


    Bedank Dich bei Augenstern, die die ganzen tollen Infonen zusammengestellt hat.

    Verfolge bitte auch die Links in Ihren Posts, besonders was EMF betrifft und versuche in dem Zusammenhang Veränderungen herbeizuführen.


    Lies bitte dringend im Blog von HC rum.


    Da steht alles zu Deinem Problem, Mechanismen der Schädigung und Möglichkeiten der Vermeidung.


    LG

    ardnowa

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

  • ich habe ähnliche Werte und auch keine Medikamente.

    Mir geht es bestens. Mit Krafttraining wieder angefangen.

    70kg/173cm


    August 2019

    TSH 1,78mU/l (0,4-4,0)

    FT3 3,23pg/ml (2,3-5,3)

    FT4 1,11ng/dl (0,78-1,94)

    TPO-AK 262,53U/ml (0-60)

    Schilddrüsenvolumen: 15ml


    Meine SD ist um 25% geschrupft(August2018 - August2019) aber sonst geht es mir noch gut.


    Es fehlen noch ein paar Details:

    Gewicht

    TPO-AK Wert

    Schilddrüsenvolumen.


    Je mehr Vit D desto mehr Magnesium wird "verbrannt".

    Bei mir ist es so: 2-3 Mal in der der Woche 20000 IE VitD3+K2 und jeden Tag Magnesium.




  • hallo leute,


    bin ja nun schon länger krank geschrieben

    und laut euch sind meine SD-Werte ja ok

    dennoch bin ich nur noch schwach und nach Anstrengung muss ich wieder liegen.

    es ist echt schlimm.

    MeinCortisol tagesprofil sagte mir, dass ich zu hoheCortisolwerte habe.

    habe nun starke Angst dass ich CFS habe und nie wieder gesund werde.

  • PUH,


    ich habe deine Threads zusammengefasst, bitte immer hier weiterschreiben. Danke.


    Angst ist ein schlechter Ratgeber.

    Du bist noch jung, da kann sich das System regenerieren.

    Allerdings nur, wenn man ihm gibt, was es zum funtkionieren braucht und wenn man ihm vorenthält, was ihm schadet.


    Konkrete Frage, was machst Du, um gesund zu werden?

    Wie sieht Dein Tagesablauf aus? Gehst Du raus in die Sonne, oder in die frische Luft? Bewegst Du Dich?

    Wie ernährst Du Dich inhaltlich!

    Welche NEMs nimmst Du? Die genauen Formen!


    Hast Du bei

    HCFricke.com

    reingeschaut?

    Alles zu EMF und Licht, erstmal.

    https://hcfricke.com/emf

    https://hcfricke.com/licht/



    Bitte dringend studieren, ist in Deinem Falle besonders wichtig!


    Kriegst Du iwie die fehlenden Blutwerte aus dem Diagnose-Vorschlag?


    Hast Du weitere Blutwerte und Befunde vorliegen? Könntest Du hochladen.


    LG

    ardnowa

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

  • Hallo, ich bin so am verzweifeln, nachdem ich mit meinen Depressionen endlich bergauf geht und ich mich Tag für Tag besser fühle war ich gestern noch immer bei der Blutabnahme und bin total schockiert von den Werten, hier sind meine Werten:



    Tsh 3,6 !!!!!!!!

    Ft3: 4,0 (2,0-4,4)

    Ft4: 1,2 (0,9-1,7)



    Hier noch mal die Werte von November 2019:



    Tsh: 2,49

    Ft3: 3,6 (2-4,4)

    Ft4: 1,5 (0,9-1,7)



    Ich bin total schockiert habe Angst und bin traurig, was soll ich denn tun direkt morgen zum Hausarzt und thyroxin verschreiben lassen? Und wenn ja welcher Hersteller Henning? Was ist am besten? Mit freundlichen Grüßen und eine schöne Advents und Weihnachtszeit schonmal im Vorfeld

  • Hi PuH!


    Leider sehen Deine Werte für einen normalen Arzt immer noch nicht soooo düster aus.

    Was macht ein Ultraschall???

    Wo sind andere Werte?

    Ohne einen guten Rundumschlag würde ich Dir auch keine SD Hormone geben:zwinkern:


    SD Hormone sind maximal Stoffwechsel anregend, dazu muss man aber vorher erst die Defizite gut beseitigen.

    Sonst ist das im übertragenen Sinn so, als ob Du bei einem Auto Vollgas gibst und nicht alle Tanks gefüllt sind . (Kühlwasser, Öl, Sprit, ...)

    Das gibt elementare Probleme!!!


    Du schreibst, dass Du wegen Burnout krank geschrieben bist?

    D.h. Du könntest Dich von allem Müll fern halten, so Du denn wolltest.

    Dazu gehört für uns:

    Schnurlos - Telefon

    Handy

    WLAN + allen dazugehörigen Geräte

    TV

    Bluetooth etc.

    Essensqualität, die nicht komplett menschenfreundlich ist

    schlechte Schlafgewohnheiten

    unmenschliche Lichtoptionen (z.B. Räume mit LED Beleuchtung von früh bis abneds)

    zu wenig Bewegung (nicht zwingend Sport)

    zu wenig frische Luft

    zu wenig Tageslicht


    Warum ich das alles nochmals wiederhole? Weil Du Dich nicht restaurieren kannst, wenn die Grundbedingungen Mist sind.

    Ihr jungen Leute habt anscheinend nicht mehr wirklich gelernt, was menschenwürdig und menschengerecht ist.

    Allein EMF ist eine Verseuchung, die letztendlich viele Leben kosten wird.

    Genauso wie die Lichtverschmutzung.


    Also, wenn Du wirklich an Gesundheit interessiert bist, dann kneife Deinen Allerwertesten zusammen und ackere die Verlinkungen beim Blog von HC durch.

    Am besten ausdrucken!!! Nicht am Smartphone und nicht am PC! Schone Deinen Kopf/Geist und die Augen.


    Wenn Du Informatiker bist, wirst Du das meiste, was dort steht, verstehen.

    Also, ran an die Arbeit!!! :staubsaugen::cooler:

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Hallo PUHmann,


    Ich kann dich gut verstehen. Es ist zum verzweifeln, wenn man mit Depressionen zu kämpfen hat, aber kein Arzt einem helfen kann!

    Ich bin auch froh, wenn dieses Jahr vorbei geht. Das nächste Jahr kann nur besser werden.

    Mit deiner Anmeldung hier bist du schon mal vielen anderen Leidensgenossen einen Schritt voraus.

    Besorge dir als erstes doch mal deine ganzen Untersuchungsergebnisse und Blutergebnisse vom Arzt und stelle sie hier ohne Namen rein.

    Du hattest im Oktober geschrieben, dass bei dir Hashimoto diagnostiziert wurde. Woran wurde das festgemacht? Wurden mal Antikörper gemessen oder wurde ein Ultraschall der Schilddrüse gemacht?

    Beides wäre sinnvoll.


    Lass dich nicht unterkriegen, hier kann dir geholfen werden. :Daumen:

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Ist eine Vollnarkose verantwortlich für erneute Unterfunktion? 31

      • Nici1290
    2. Antworten
      31
      Zugriffe
      1,8k
      31
    3. jonalu

    1. Dosis neu einstellen mit L-Thyrox 448

      • Mekendra
    2. Antworten
      448
      Zugriffe
      27k
      448
    3. Mekendra

    1. Extreme Beschwerden, aber Ärzte ratlos 55

      • Finchen
    2. Antworten
      55
      Zugriffe
      5,2k
      55
    3. Finchen

    1. Keine richtige Diagnose und mir geht´s miserabel 53

      • Sunny22
    2. Antworten
      53
      Zugriffe
      4,3k
      53
    3. Fussel83

    1. Schilddrüse/Hashimoto oder Psyche? Arzt hilft mir nicht weiter... 6

      • Karlo32
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      451
      6
    3. ardnowa