Wer kann mir helfen ?

  • Hallo ihr lieben 🥰

    Ich stell mich mal kurz vor , ich bin Steffi 28 Jahre alt und Mutter einer 16 Monate alten Tochter.


    Damals vor ungefähr 8 Jahren nach einer Magen Darm Grippe hätte ich immer krampfartige Durchfälle niemand konnte mir sagen wovon das kommt ... nach 2 Jahren bekam i dann meine gräßer/Roggen Allergie. Weiß nicht ob es eine Rolle spielt aber i schreib es lieber mal dazu.

    ( also seit Jahren darmprobleme... Zich Untersuchungen doch niemand bekam raus was mir fehlt )


    In meiner Schwangerschaft waren meine darmprobleme wie aufgelöst.

    6 Monate nach der Entbindung ging es dann richtig los .... ich ging zum Arzt wegen Bauchschmerzen Müdigkeit und allgemeinen Leistungsknick. Er stellte eine vergrößerte SD fest, Blut und szinti folgten.

    Diagnose : Hashimoto thyreoiditis.

    Werte:

    Tsh +>100

    Ft3 -1,43

    Ft4 -1,9

    Ich bekam L Thyroxin 100 und mir ging es jeden Tag besser.


    Derzeit nehme ich 5x 75 und 2x 50 in der Woche früh ein. Seit längerem fühle ich mich überhaupt nicht gut sie sagen i wäre super eingestellt ... finden aber auch nix anderes was zu meinen symptomen passt :

    Ständige Müdigkeit, kein Appetit , Bauchschmerzen , Konzentrationsprobleme, Gedächtnisprobleme, ständiges frieren , Muskelschmerzen , trockene Hände, Kraftlosigkeit


    Hoffe ihr habt eine Idee was i noch machen kann. Bin total verzweifelt :TraurigesJa:

    Lieben Dank

  • Hi Steffi,


    kurz vorab eine Bitte, wĂĽrdest Du bitte allen Werten die MaĂźeinheit und den Referenzbereich hinzufĂĽgen. Bitte auch im Profil.

    Danke.


    LG

    ardnowa

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

  • Ok das mach ich.


    Werte 12/18:

    Tsh : +>100 (0,27-4,2)

    Ft3: -1,43pmol/l (3,10-6,8)

    Ft4: -1,9 pmol/l (12,0-22,0)

    Mak: +211lU/ml ( bis 34)

    Trakk: +2,99lU/l ( bis 1,58)


    Werte 7/19

    Tsh 0,28 (0,27-4,2)

    Ft3 4,91pmol/l (3,13-6,76)

    Ft4 20,00 pmol/l (12-22)

    Mak 35+ u/ml ( normal <34)

  • Okay Steffi,


    das sind sehr wenige Daten, um die Lage ernsthaft beurteilen zu können.

    Es böte sich an die Datenlage zu verbessern.

    Könntest Du aus dem Grunde versuchen mit Hilfe der Gyn, des Hausarztes, eventuell eines Radiologen soviele Werte wie möglich, am besten alle aus Augensterns Diagnose Vorschlag zu beschaffen.


    Das ist ein biĂźchen Arbeit, vllt wirst Du auch einiges selber bezahlen mĂĽssen, aber Hashimoto nur mit der Gabe von SD-Hormonen beheben zu wollen, muĂź scheitern.


    Zudem gäbe es ein paar kleine aber wichtige Details, die alleine schon eine Verbesserung der Gesundheit bringen würden.

    Smartphone immer dabei.

    WĂĽrde ich in Deiner Situation, auch des Kindes wegen minimieren.

    Du kannst es ja dabei haben, aber es wäre schlau es nicht immer eingeschaltet zu haben.

    Vllt arbeitest Du Augensterns Gesundheitstips durch, dann hast Du schon viele Ideen, was nützen könnte, verfolge auch die Links.

    Medikamente Nur L Thyroxin 75/50 + Chariva Pille đź’Š

    Zu der Wechseldosis schreib ich morgen was, aber zur Pille gleich.

    Ich möchte nicht in Deinem Leben rumwursteln, aber die Pille wäre das erste und wichtigste, was zu ändern wäre, die macht krank.


    Bis morgen.

    GruĂź zur Nacht :Dream: :GuteNacht:

    ardnowa

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

  • Guten Morgen Steffi,


    ardnowa hat schon das Wichtigste geschrieben.


    Besorge Dir weitere Blutwerte, vielleicht hat auch der / die Gyn welche von der Schwangerschaft.

    Und dann lt Augensterns Diagnosethread einiges untersuchen lassen.


    Deine Darmprobleme wurden durch eine Spiegelung und weitere Blutuntersuchung abgeklärt ? Das kann sinnvoll sein.


    Eine konstante Dosis kannst Du direkt schon umsetzen in dem Du täglich 62.5 µg einnimmst, je nachdem welche Tabletten Du zuhause hast, lassen die sich teilen.


    Belese Dich hier im Forum, Du kannst sehr viel selber verändern, damit es Dir besser geht.


    Viele GrĂĽĂźe

    Jona

    Es gibt keine Gesunden - nur schlecht Untersuchte !

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Kollapszustände und Panikattacken durch Hashimoto 17

      • milkalotte
    2. Antworten
      17
      Zugriffe
      1,3k
      17
    3. milkalotte

    1. Sehr schlechtes Befinden 6

      • derPUHmann
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      605
      6
    3. ardnowa

    1. Extreme Beschwerden, aber Ă„rzte ratlos 23

      • Finchen
    2. Antworten
      23
      Zugriffe
      1,7k
      23
    3. steffi73

    1. Keine richtige Diagnose und mir geht´s miserabel 13

      • Sunny22
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      754
      13
    3. steffi73

    1. Hashimoto Symptome / Einstellung mit L-Thyroxin 9

      • Ivana
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      561
      9
    3. Ivana