Interpretation der Werte

  • Ich hasse die Schreibkorrektur. Sorryyyy für den Kauderwelsch!!!!


    Ich bitte Euch mir bei der Interpretation meiner Werte oben zu helfen.


    Laut meiner Ärzte sind meine Werte prima.

    Eine Ärztin sagt ich soll nur T4 von Henning nehmen 25µg, diese teile ich auf und nehme 12,5 morgens und 12,5 zum schlafen. Steigern soll ich nach 2 Wochen um 12,5µg.


    Ein anderer Spezialist einer endokrinologischen Uni Ambulanz meint ich bräuchte nur Jodid um meine kleine Schilddrüse zu unterstützen. Diese ist in der Tat sehr klein und hat ein Volumen von 4ml bei 105kg Körpergewicht. Ich denke mir mal nur Jodid ist da wohl eher ein Scherz.


    Nachdem ich nicht mit Hashimoto gerechnet habe, tat ich auch dieses und nahm Jodid 200 danach hat sich der Prozentuale fT3/fT4 spiegel gedreht. Was mich eigentlich dazu veranlasst zu glauben, dass mir Jod fehlt.


    Meine Idee wäre meinen Jod und Selenspiegel bestimmen zu lassen und dann entsprechend zu substituieren.


    Mein Vitamin D habe ich immer substituiert, allerdings hatte ich bis vor kurzem ein Vit K dazugenommen und hatte immernoch einen Mangel. Seit ich das Orthomol vital f nehme ist der Vitamin D Spiegel gestiegen.

    Vitamin D werde ich auch weiter substituieren mit Vit K kombiniert. Somit werde ich das Dekristol nehmen und dann auf ein Kombipräparat umsteigen.


    So nun bin ich vorerst am Ende meiner Weisheit, was kann denn noch die Umwandlung von T4 zu T3 behindern?


    Den Cortisol Test habe ich selbst in Auftrag gegeben und ich verstehe es so, dass meine Cortisolkurve nicht in Ordnung ist.

    Morgens müsste der Wert höher sein und dann sollte die Kurve abflachen. für mich zeigt das, dass mein Körper gestresst ist und die Nebennieren unterstützung bräuchten.

    Nur ist mir nicht ganz klar wie und dann muss ich das auch noch einem Arzt verklickern...

    LG T_Ben

  • Wie kommst du auf eine Umwandlungsstörung?

    Der ft3 sieht doch gut aus.


    Außerdem ist dein ft4 recht niedrig.

    Kann sein, dass der ft3 durch einen höheren ft4 steigt.


    LG Ellen

    SD-UF durch RJT

  • Ja bei diesem Wert sieht es gut aus. Ist ja auch mit Jodid. Vorher war es free Jodid Zufuhr anders.. 20.05.19


    TSH1. 9mE/l (0,4-4) fT3 3.5 pmol/l (3,3-6,1) fT4 12,7 pmol/l (7,5-23)


    Und ich habe jahrelang T4 substituiert am Schluss Euthyrox125 und mein fT4 war normal so 70% und ft3 war bei 30% oder niedriger über Jahre immer das gleiche Bild.

    Laut Ärzten war immer alles prima in Ordnung. Dabei ging es mir aber nicht gut, daher war es kein Unterschied für mich damals das T4 wegzulassen🙈

    LG T_Ben

  • Hallo T_ben!


    Zu Deinen Werten gibt es einiges zu bemerken.

    Ich bin so frei, da mal meine Meinung zu schreiben:


    1. Die SD-Werte sind nicht ok, auch, wenn sie in der Norm liegen.

    Das TSH deutlich erhöht, die freien Werte Bodensatz, von ok keine Spur!


    Deine SD Größe ist minimal, die kann nix mehr produzieren, was Dich wirklich versorgt!

    Lasse Dir da kein X für ein U vormachen.


    Ob Du eine Umwandlungsstörung hast, kann man bei den Werten nicht ablesen.


    2. Deine Triglyceride sind sehr hoch, auch das LDL.

    Dagegen das HDL zu wenig.

    Da hilft nur, sich von allem Fett fern zu halten.

    Außer einen Esslöffel Olivenöl über den Salat und gedämpftem Gemüse (nach dem Kochen drüber geben) würde ich mal alles an Fett meiden, auch Fertigprodukte wie Kuchen und Kekse, Käse, Sossen, anbraten in Fett, Butter auf dem Brot etc.


    Diese Konstellation ist oft bei Menschen mit SD-Unterfunktion und bei Hormonmangel im Bereich Geschlechtshormone.


    Gewicht verlierst Du nur, wenn Du Fett aus der Nahrung streichst. Kohlenhydrate machen nicht dick, nur die falschen Kombis.

    Lies Dich hier mal durch:

    https://hcfricke.com/2017/09/1…t-kohlenhydrate-schlecht/

    https://hcfricke.com/2016/06/2…lenhydrate-essen-sollten/

    Gibt noch mehr Artikel dort, gehe über die Suchfunktion mit dem Begriff Kohlenhydrate


    3. Deshalb dringend die Hormone abklären, egal was so ein toller Arzt sagt!

    Gehe in ein freies Labor und mache das auf eigene Kosten.

    Bitte das komplette Paket, was ich hier aufgelistet habe.

    Alles aus einer Blutabnahme, acuh das Cortisol!


    Lasse mal PCOS abklären, wäre möglich wegen Deiner starken Blutungen und Schmerzen.


    4. Zum Thema Jod, hier was zu lesen:

    https://hcfricke.com/2016/06/2…-nebennierenschwaeche-co/


    5. Du hast Eisenmangel. Was wird dagegen gemacht?

    Hier ein Präparat, was sich ganz gut bewährt hat:

    https://www.fairvital.com/de/v…pseln-vegan-bioverfuegbar


    Lies Dir auch mal folgenden Thread durch und versuche, die Dinge umzusetzen.

    Das gibt shcon viel lebensqualität zurück, ohne auf einen Arzt angewiesen zu sein.

    Tipps zur Unterstützung der Gesundheit im Alltag


    So, das wars erst mal für heute.


    LG Augenstern

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • T_Ben,

    Laut Ärzten war immer alles prima in Ordnung.

    .... ich zitiere Augenstern ... in Abwandlung ist das immer richtig, egal was Ärzte verlautbaren.

    Perfekt ist es erst dann, wenn es Dir auch rundum gut geht!

    Ich las, Du gehst nicht von Hashimoto aus, wurden denn alle AK getestet? Wieso soll die SD sonst so klein sein?

    und seit kurzem Jodid und Orthomol Vital f + zusätzlich Vitamin C, Selen, Eisen und Dekristol.

    Deswegen sehe ich Jodid kritisch, das treibt die Schilddrüse, die kann aber nicht, das zerstört oft mehr als es nützt.

    Orthomol ist ein teures Nichts, oftmals falsche Vitamin-Formen in minimalsten Dosen.

    Welche Vit C - Form hast Du? Welche Selen-Form? Was fürn Eisen?

    Und nimmst Du auch viel Magnesium zum Dekristol?


    Ich hatte noch mehr Zitate von Dir vermerkt, kurz:

    - die Gyn ist hilflos und möchte nicht,

    - die Einschätzung, daß Du LT brauchst, halte ich nicht für falsch,

    - einige weitere Testverfahren sind unabdingbar.

    - auch wenn man jahrelang erfolglos LT substitiert hat, kann es trotzdem noch gelingen

    - vllt besser verteilen, Du bist dabei,

    - parallel alle Mängel beseitigen, Du arbeitest dran,

    - diesen Thread durcharbeiten und anwenden.

    - besser ernähren, Fett raus, Gemüse rein, schreibe ich wg. hohen Triglyceriden und schlechtem HDL.

    Du hast viel zu tiefes Eisen und kein B12. Zudem ist iwo eine Entzündung CRP sagt das.


    Am besten, Du orientierst an Augensterns Diagnosevorschlag (klick).


    Das meiste wirst Du selber bezahlen, deswegen kanst Du auch in ein freies Laborgibts in den meisten größeren Städten.

    Auch Hormonstörungen wären gynäkologische Ursachen, wenns die Fachleute interessierte. Deswegen Steroidhormone checken, so wie's da steht, ebenso HPU.


    Einige positive Einflußmöglichkeiten auf die Gesundheit hat Augenstern hier zusammengetragen.

    Fragen gerne fragen.


    Beste Grüße

    ardnowa

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

  • Ein Verlauf deiner alten Werte und Dosierungen wäre vielleicht angebracht.

    Hast du damals das LT vor den Blutentnahmen genommen oder weggelassen?

    Hast du in kleinen oder großen Schritten gesteigert?


    LG Ellen

    SD-UF durch RJT

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Ist eine Vollnarkose verantwortlich für erneute Unterfunktion? 31

      • Nici1290
    2. Antworten
      31
      Zugriffe
      1,8k
      31
    3. jonalu

    1. Dosis neu einstellen mit L-Thyrox 448

      • Mekendra
    2. Antworten
      448
      Zugriffe
      27k
      448
    3. Mekendra

    1. Extreme Beschwerden, aber Ärzte ratlos 55

      • Finchen
    2. Antworten
      55
      Zugriffe
      5,2k
      55
    3. Finchen

    1. Keine richtige Diagnose und mir geht´s miserabel 53

      • Sunny22
    2. Antworten
      53
      Zugriffe
      4,3k
      53
    3. Fussel83

    1. Schilddrüse/Hashimoto oder Psyche? Arzt hilft mir nicht weiter... 6

      • Karlo32
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      451
      6
    3. ardnowa