An alle Mädels mit Zyklusstörungen

  • Hallo zusammen,


    ich bin nun 36 Jahre und hatte mein Leben lang einen Zyklus von genau 28 Tagen. Bis Anfang diesen Jahres. Da fing mein Körper an, durchzudrehen :Vollpanik:
    Mein Zyklus wurde kürzer, 23-25 Tage etwa. Ich wusste nicht, was ich machen sollte und dachte, es regelt sich. Stattdessen bekam ich Zwischen- und Schmierblutungen und die Regelschmerzen waren teilweise kaum zu ertragen.
    Der Arzt stellte Myome fest. Zum Glück wurden diese nach 3 Monaten nicht größer oder mehr. Noch kann ich mit denen leben.
    Mein Arzt hat mir auch wegen der Myome und der SU von einer Spirale abgeraten.
    Ich nehme jetzt seit etwa 4 Monaten Mönchspfeffer 4mg. Wichtig ist, die Tablette regelmäßig und immer zur gleichen Zeit zu nehmen. Ich glaube, dass diese Tabletten alles wieder geregelt haben :Hurra: das hat aber etwa 3 Monate gedauert.
    Wegen der Verhütung wollte ich eine natürliche Verhütung. War eh nie ein Fan von der Pille. Allerdings habe ich das mit dem Temperatur messen nie verstanden :-)
    Es gibt aber eine tolle App. Die ist auch kostenlos. Da werden die verschiedenen Methoden sehr gut und verständlich erklärt und es gibt auch verschiedene Modi. Man kann anfangs festlegen, ob man sie zur Empfängnisverhütung oder zum schwanger werden benutzen möchte. Dann muss man morgens die Temperatur messen und eintragen. Es gibt auch weitere Werte wie Schleim oder Stimmung, die man eintragen kann.
    Die App zeigt dann die fruchtbaren oder unfruchtbaren Tage an.
    Ich wollte euch diese beiden nur empfehlen, falls jemand auch ähnliche Probleme hat
    Einen Versuch ist es wert.
    Ach ja, die App heisst OvuView und das Logo ist so eine lila-rosane Sternenblume in einem Kreis.
    Ich hoffe, das stellt keine Werbung dar. Ich habe nichts mit den Machern der App zu tun. Hab nur selber lange nach so etwas gesucht und finde sie gut.


    LG

  • Hallo Liese,


    eine Zyklus APP hat leider den Nachteil, daß sie Voreinstellungen hat . Eine Auswertung mit Angabe der Unfruchtbaren Tage im Zyklus ist mit allergrößter Vorsicht zu geniessen.


    Zykluskurve auf Papier mit Bleistift , dazu das richtige Thermometer und die Kenntnis über die Schleimbeobachtung, das Wissen um die Auswertung ( kann auch mal komplizierter seien ) - sehe ich als unerläßlich


    Ohne Schleimbeobachtung ist es nicht möglich unfruchtbare Tage zu bestimmen. Nur damit kannst Du einen evtl Eisprung nachweisen ! wenn im Anschluß die Temperatur ansteig und das nach bestimmten Regeln !


    hier kannst Du mal nachlesen
    http://www.hashimoto-forum.de/viewtopic.php?f=67&t=2632


    Vielleicht habe ich Dich ja neugierig machen können


    LG Jona

    Es gibt keine Gesunden - nur schlecht Untersuchte !

  • Ja. Das ist mir schon klar. Das gute daran ist auch, dass die einzelnen Methoden gut erklärt sind und man alles eintragen kann. Allein auf die app verlasse ich mich auch nicht. Sollte sich nicht so anhören. Es ist eher unterstützend zu eigenen Aufzeichnungen und Zykluskalender, wo man noch die Temperatur und Schleimbeobachtungen eintragen kann.
    Eine Temperaturkurve wird auch erstellt und je nach Schleimangaben werden diese ebenfalls berücksichtigt.
    Mir hilft die App jedenfalls und ich wollte sie nur empfehlen.
    Ausserdem hat mir mein Arzt http://www.nfp-online.de empfohlen.

  • Auch hier sei gesagt, daß NFP den Schleim und die Temp unabhängig voneinander auswertet,
    im Gegensatz zu NER, wo immer erst der Schleim und dann die Temperatur genommen wird.


    Insg ensteht sicher häufig auch ein ähnliches Ergebnis.


    Der Pearl Index bei NFP beträgt 0,4 - bei NER 0,2.
    Letztlich muß die jeweilige Methode erlernt, verstanden und sicher angewendet werden. Barrieremethoden wie Kondom etc. stellen eine größere Unsicherheit der Methode dar, so daß auch hier ein Bewußtsein dafür da sein sollte, daß in der hochfruchtbaren Zeit und auch zuvor ebenfalls eine SS eintreten kann wenn man sie verwendet .


    Die Schleimaufzeichnung per Computer / APP ist ggf nicht immer individuell genug.


    NFP wertet den Schleim besonders nach der Menge aus, NER nach bester Qualität - egal wie gering , es ist als fruchtbar zu werten.


    Von dem her ist eine APP max als eine Unterstützung zu sehen, keinesfalls als Verhütungs-APP.


    Jede Frau , die NER / NFP anwendet , muß die sicher können und im Zweifel auch nachfragen / nachlesen können, wenn sie unsicher ist .


    LG Jona

    Es gibt keine Gesunden - nur schlecht Untersuchte !

  • Hallo Mädels
    Ich hatte auch schon Jahre vor Hashimoto sehr starke prämenstruelle Stimmungskrisen.
    Mönchspfeffer ist da bestimmt gut, hab ihn aber selbst noch nicht ausprobiert.
    Ich habe meine Stimmungsschwankungen durch naturidentisches Progesteron, .... in den Griff bekommen.

  • Hallo Ritamaria,


    wir möchten Dich bitten, in Bezug auf Dosierungsempfehlungen etwas mehr Zurückhaltung walten zu lassen.


    Zudem sind konkrete Dosierungsempfehlungen auch nicht Sinn dieses Forums. Wir sind ein Laienforum (das gilt übrigens grundsätzlich für sämtliche Mitglieder, aus welchem Bereich sie auch kommen mögen) und sehen unsere Kompetenz vor allem im Austausch von Erfahrungen und dem Geben von Anregungen.


    Sehr wichtig ist uns auch, ausgewogene und belegbare Informationen zu bieten, so dass jeder Forumsteilnehmer in die Lage gesetzt wird, sich selbst eine Meinung zu bilden.


    In diesem Sinne habe ich mir erlaubt, deinen letzten Beitrag zu kürzen.


    Im Namen des Moderatorenteams,
    Jonalu


    beziehe Dich bitte auf eine Quelle und verlinke sie, wenn Du von einer empfängnisverhütenden Funktion bei Progesterncreme schreibst !


    Dies ist mir neu , ich wende sie seit Jahren hochdosiert und zyklusgerecht an ( was auch sehr sinnvoll und physiologisch ist ! )


    Mein HA verordnet sie mir seit jeher auf KK Rezept.


    Kondome liegen mit dem Pearl Index - 2- 12 deutlich über dem der


    Natürlichen Empfängnis Regelung, nach Prof Rötzer - 0, 2 - Pearl Index, vergleichbar mit dem der Pille , die zudem noch die Möglichkeit bietet Zyklusstörungen ausfindig zu machen und in Kombination mit naturidentischen Hormonen deren Anwendung und Auswirkung zu beobachten.


    Mehr dazu in folgendem Thread http://www.hashimoto-forum.de/viewtopic.php?f=67&t=2632



    Insg ist von einer Kombination - Progesteron und Kondom - zur sicheren Verhütung - definitiv abzuraten !


    Viele Grüße


    Jona

    Es gibt keine Gesunden - nur schlecht Untersuchte !

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. PMS 9

      • Winter
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      831
      9
    3. Winter

    1. Wer hat welche Entgiftungssymptome durch HPU-Einstellung, Thyboneinstellung, Chelattherapie usw. erlebt? 6

      • Leni
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      870
      6
    3. Juna

    1. Hashimoto und Muskelschwäche?! 32

      • Vani
    2. Antworten
      32
      Zugriffe
      3,2k
      32
    3. Mekendra

    1. Wer hat welche Symthome bei Steigerung von LT bzw. Thybon? 5

      • Venice
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      312
      5
    3. steffi73

    1. Krebsprävention 35

      • Anas22
    2. Antworten
      35
      Zugriffe
      1,5k
      35
    3. Anas22