Erkältungen-Infekte

  • Wer hat auch mit ständigen und langen Infekten zu tun?
    Danke

  • Hallo Marie,


    ich hatte lange Probleme mit Erkältungen und Infekten im allgemeinen. Seit ich meinen Magen habe checken lassen und jetzt Vitamin B 12 & 6 (Injektionen), Eisen, Vitamin D und Selen nehme und einigermaßen gut mit LT eingestellt bin wird es von Woche zu Woche besser....
    Liebe Grüße


    sunny

  • :Wink:
    Ich bin nun seit ca.3Monate mehr oder weniger erkältet, völlig kaputt etc.
    Nachdem ich meinen HA mächtig auf die Füsse getreten hab und er mal ein umfassenderes Blutbild gemacht hat (vorher nur TSH), kam bei mir auch ein Vit.B12-mangel raus und ich bekomme Injektionen. Desweiteren hab ich auf Thybon bestanden. Nach 3Wochen der Behandlung geht es mir etwas besser und ich habe wenigstens die Hoffnung, das es wird....
    LG Kitty

  • Zitat von marie3

    Wer hat auch mit ständigen und langen Infekten zu tun?
    Danke


    Ich! Aber erst seit April diesen Jahres. Bin sozusagen dauerkrank. Ständig dicke fette Erkältungen, Kehlkopfentzündungen, Seitenstrangangina,.....
    Muss dazu sagen, ich arbeite seit April in ner Kinderkrippe. Aber sowas hat mich sonst nicht so umgeworfen. Jeden Monat hab ich krankheitstage, das nervt total und ich weiß nicht, was ich tun soll, damit es besser wird.


    So hab ich jedenfalls null Chancen, nach Ablauf meines Zeitvertrages dort zu bleiben :-(


    LG Ricci

  • Zitat von Ricci

    Ich! Aber erst seit April diesen Jahres. Bin sozusagen dauerkrank. Ständig dicke fette Erkältungen, Kehlkopfentzündungen, Seitenstrangangina,....


    Schlecht eingestellt?


    Ein gesunder Körper sollte auch an so einem "gefährlichen " ;) Arbeitsplatz klar kommen. Oder geht es deinen Kolleginnen genauso?

  • Zitat von bellis

    Schlecht eingestellt?


    Ein gesunder Körper sollte auch an so einem "gefährlichen " ;) Arbeitsplatz klar kommen. Oder geht es deinen Kolleginnen genauso?


    Nein, ich bin die Einzige, die ständig fehlt. Noch haben sie Geduld mit mir, weil ja das 1. Jahr in der Krippe das schlimmste ist, krankheitstechnisch. Naja, mal abwarten.
    Gruß

  • Zitat von marie3

    Wer hat auch mit ständigen und langen Infekten zu tun?
    Danke


    Ich dieses Jahr zum Glück garnicht! Alle meine Kollegen waren jetzt mehrmals Erkältet oder Krank! Ich bin gut davon gekommen :-)

  • Zitat von Ricci


    Nein, ich bin die Einzige, die ständig fehlt. Noch haben sie Geduld mit mir, weil ja das 1. Jahr in der Krippe das schlimmste ist, krankheitstechnisch. Naja, mal abwarten.


    Hast du deine Werte? Wann wurden sie zuletzt kontrolliert?

  • Zitat von bellis


    Hast du deine Werte? Wann wurden sie zuletzt kontrolliert?


    Nein, die Werte hab ich nicht, hatte vergessen, mir den Arztbrief kopieren zu lassen.
    Letzte Kontrolle war im November, jetzt hab ich 3 Monate "Ruhe" bis zur nächsten Kontrolle.
    Gruß

  • So lange würde ich jedenfalls nicht mit schlecht eingestellten SD-Werten abwarten und aushalten.

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Darmprobleme 224

      • saloschka10
    2. Antworten
      224
      Zugriffe
      36k
      224
    3. Spencer

    1. HPU Therapie 45

      • milkalotte
    2. Antworten
      45
      Zugriffe
      8,8k
      45
    3. Venice

    1. Hashimoto und Muskelschwäche?! 32

      • Vani
    2. Antworten
      32
      Zugriffe
      7,4k
      32
    3. Mekendra

    1. Krebsprävention 91

      • Anas22
    2. Antworten
      91
      Zugriffe
      6,3k
      91
    3. Venice

    1. zu wenig Magensäure 50

      • Juna
    2. Antworten
      50
      Zugriffe
      3,2k
      50
    3. Juna