Gelenkschmerzen Ursachensuche

  • Hallo,

    ich bin 32 Jahre und schwanger. In der 10. SSW wurde bei mir ein Hashimoto diagnostiziert (jetzt bin ich 17. SSW), ich bin dann schnell auf Thyroxin mit 150 ug eingestellt worden. Blutkontrollen habe ich aufgrund der SS jetzt alle 4 Wochen.


    Ich habe seit einigen Wochen ein Taubheitsgefühl im linken Daumen und Zeigefinger und im linken großen Zeh. Außerdem schmerzen die Sehnen meiner Fußsohle und Ferse und der betroffenen Finger. Mit der betroffenen Hand kann ich keine Wasserflaschen mehr aufdrehen. Wassereinlagerungen aufgrund der Schwangerschaft wären als Ursache noch zu früh. Ich halte es für ein Symptom des kürzlich diagnostizieren Hashimotos. Orthopädische Ursachen schließe ich auch eher aus, da ich weder Nacken- noch Rückenschmerzen habe.


    Was könnte denn helfen? Welche Vitaminwerte/Spurenelemente sollte ich vielleicht im Blut noch einmal testen lassen?

    Ich habe nächste Woche Dienstag einen Termin bei meiner Hausärztin. Ich habe mir folgende Spurenelemente überlegt zum Testen:

    Serum-Ferritin, Selen, Zink, Vitamin B 2, B12, Vitamin D, Magnesium

    Ist das übertrieben oder fehlt etwas?

    Wenn der HB-Wert gut ist, muss man dann noch Ferritin testen?


    Vielen Dank für eure Hilfe!


    Meine Werte sind folgende (ohne Thyroxin-Einnahme am Vormittag):

    Erstdiagnostik beim Frauenarzt:

    TSH: 72 mlU/l (0.20 - 2.50)

    FT4: 0.2 ng/dl (0.7-1.6)

    AAK/MAK: 12362 U/ml (<60)


    Zweite Diagnostik (2 Wochen später beim Nuklearmediziner):

    TSH: 41 mlU/l (0.40 - 4.00)

    FT4: 0.81 ng/dl (0.80-1.70)

    FT3: 0,19 ng/dl (0.22-0.42)

    Calcitonin: <1.0 pg/ml (<4.80)

    Thyreoglobulin: 745 (?)

    Orthotope Schilddrüse mit echoarmer, aufgelockerter Binnenstruktur. Volumen li und re 8ml.


    Dritte Diagnostik (Hausarzt, 1 Woche nach Endokrinologen, Werte bisher nur mündlich mitgeteilt daher ohne Referenzwert)

    TSH: 3,97

    T3: 2.9

    T4: 0.9


    Umwelt-Faktoren:

    Nichtraucher, kein Alkohol (vor SS selten Alkohol), mäßiger Stress, Bewegung: vor allem lange Spaziergänge (bin wegen der Schwangerschaft momentan sehr kurzatmig) und demnächst Schwangerschafts-Yoga, ausreichend Schlaf (starke Müdigkeit abends vermutlich wegen der Schwangerschaft), Medikamente: L-Thyroxin, Vitamin B12 (hochdosiert aufgrund eines vor Jahren vorangegangen Mangels), Folsäure, Jod, Vitamin D3, Grippeimpfung vor 4 Wochen, HB-Werte waren jetzt immer ok

    Eventuell genetische Komponente: 1 Bruder hat auch Hashimoto, 1 Bruder hat Diabetes

  • Hallo,

    vielen Dank für den Hinweis. Die Vorstellung habe ich ergänzt.


    Medikamente nehme ich folgende:

    - L-Thyroxin (150 µg) von Aristo, seit Anfang Dezember

    - Vitamin B12 (1000 µg) von Ankermann, seit Jahren

    - seit Juli: Folio: Folsäure (400 µg), Jod (150 µg), Vitamin D3 (20 µg)

    - Magnesium von "Magnesium Verla" (erst einmal 80 mg, seit heute)


    Ich bin nicht gleich auf 150 µg hoch, obwohl das in den Laborempfehlungen stand. Meine Hausärztin hatte Angst, dass es mein Kreislauf nicht mitmacht und hatte folgende Steigerung vorgeschlagen: 3 Tage 50 µg, 3 Tage 100 µg und danach 150 µg.

    Der Nuklearmediziner, den ich später gefragt habe, fand diese Steigerung auch sinnvoll. Die Steigerungen habe ich bis auf anfänglichen Schwindel gut bewältigt bekommen.


    Momentan bin ich noch am Überlegen, ob ich eventuell splitte. Das ging bisher nicht, weil ich mich abends relativ zuverlässig übergeben habe. Würde eine 100 µg morgens, 50 µg abends Splittung Sinn machen?

    Wie ist das abends mit dem Essen? Wie lange vorher darf ich nichts essen?


    Meine anfänglichen zusätzlichen Kilos (durch die SS) habe ich seit der Thyroxin-Einnahme alle wieder runter. Jetzt stagniert das Gewicht bei wachsendem Bauch.

  • vielen Dank für den Hinweis. Die Vorstellung habe ich ergänzt.

    Bitte gib dort mal noch ein paar Antworten, aber mit Blick auf vor die Schwangerschaft. :zwinkern:

    Vielen Dank!!!


    Nachher antworte ich Dir noch zu Deinen o.g. Infos

    LGA

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Hallo Phia,


    erstmal Willkommen im Forum


    in der SS tickt vieles anders, und insb bei der noch bestehenden Unterfunktion aber auch den SS Hormonen denke ich am ehesten an Wassereinlagerungen und Lockerung der Bänder, das ist hormonell bedingt gar nicht so selten, auch schon früher als gegen SS Ende, das ist bei jeder Frau anders.


    Der Hb zieht seine Kapazität aus dem Ferritin, so kann der Hb lange chic sein. Deshalb ist es unerläßlich den Ferritin und den CRP zu bestimmen. Eisenmangel macht enorm müde.

    Auch die anderen Werte , die Du aufgelistet hast

    Augenstern und ich haben einen SS Leitfaden entworfen, da guck bitte mal rein , falls noch nicht getan

    Einige Tipps für unsere schwangeren Hashidamen ;-)


    Hast Du am Morgen der Blutabnahme das LT genommen ?

    Auch ohne Normwerte sind die aktuellen Werte noch nieder, lass alle 3 Werte nächste Woche checken.


    Das Splitten ist eine gute Idee, aber bitte in kleineren Dosierungen beginnen. Mehr dazu auch hier

    Splitten der Dosis von Schilddrüsenhormonen

    Mit dem Essen ist ein Abstand von ca. 1-2 Std. ok, Du nimmst es auf der Bettkannte


    Zu B12 und Magnesium auch gerne mal bei HC Fricke nachlesen, Ankermann und Verla verfügen nicht über die besten Inhaltsstoffe.


    Viele Grüße

    Jona

    Es gibt keine Gesunden - nur schlecht Untersuchte !

  • Ich schreibe erst mal kurz was zu Deiner Vorstellung:

    Ich arbeite momentan viel am Laptop, auch mit WLAN (besonders seit 5 Jahren) wegen meiner

    Es wäre sehr wichtig, auf Lan zu wechseln. Dein Kind wird es Dir danken! Gibt ja auch Kabel für Laptop :zwinkern:

    In folgendem Video kommt es sehr gut rüber, was so alles im Gehirn/Körper passiert
    Elektrosmog, das unterschätze Problem für unsere Gesundheit


    Auch im Blog von HC gibt es jede Menge Infos darüber: https://hcfricke.com/emf/


    Durch Deinen Umzug aufs Land hast Du wahrscheinlich jetzt insgesamt weniger Belastung als in der Großstadt.


    Ich habe alle empfohlenen Impfungen. Aufgefrischt wegen unspezifischem ;-) Kinderwunsch vor 3 Jahren. Grippeimpfung jetzt nur wegen der SS.

    Das Thema "Impfen" ist ein sehr

    heikles Thema!

    Ich will dazu auch nix schreiben, einiges ist hier zusammengefasst:

    Gedanken zu Impfungen


    In Anbetracht dessen, was einem auch mit Kind erwartet, würde ich mich damit umfassend auseinandersetzen.

    Hier hat ein Arzt auch einiges zusammengestellt, was eventuell hilfreich sein kann:

    http://www.praxisvantreek.de/


    Gleichzeitig konnte ich meinen Kiefer nur noch schief öffnen, aber ohne Schmerzen. Trotz zahlreicher Arztbesuche konnte die Ursache dafür nicht gefunden werden.

    Warst Du schon mal bei einem Chiropraktor?

    Welche PLZ hast Du, vielleicht weiß ich da was.


    Bitte informiere Dich auch bezüglich Folsäure!

    Folsäure/Folat und B12

    Lies auch die Verlinkungen, sie geben Dir genaueren Input und Erklärungen.


    Fröhliches Brüten!!! :Kiss:


    LGA

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • jonalu:

    Vielen Dank!

    Ok, vielleicht doch aufgrund der Wassereinlagerungen in der SS. Die Hebamme hatte das entrüstet abgetan.

    Ferritin bleibt also auf der Liste.

    CRP gehört weder zum großen noch zum kleinen Blutbild routinemäßig?


    Ich bin am Dienstag zur Blutabnahme bei der Ärztin. Routinemäßig alle 4 Wochen in der SS nun immer kleines Blutbild, TSH, FT3 und FT4. Ich bin gespannt wo ich jetzt liege. Die Spurenelemente wollte ich diesmal ergänzen lassen.


    Vielen Dank für die Hinweise zum Splitten.


    Ankermann wusste ich auch schon, dass es nicht die besten Inhaltsstoffe hat. Ich hatte schon einmal gewechselt, aber es nicht so gut vertragen. Ich werde nun ernsthaft doch noch einmal wechseln.

    Was ist denn beim Magnesium eher zu empfehlen?


    Augenstern:

    Vielen Dank!

    Ein WLAN-Verzicht ist leider schwierig. Wir wohnen in einem alten gemieteten Haus und haben den Internetanschluss nur in der Speisekammer, die noch dazu ganz außen liegt. Ja, sehr unpraktisch. Aber ich kann es natürlich zwischendurch abschalten, wenn ich es nicht benötige.


    Ja, impfen ist ein sehr komplexes Thema und letztlich immer eine Risikoabwägung. Da ich viel mit Kindern (auch kleinen) arbeite, habe ich mich für die SS für einen Impfschutz gegen Röteln/Masern etc. entschieden. Auch die Tetanusimpfung halte ich nach aller Abwägung für wichtig. Bei der Grippeimpfung war ich sehr lange am Überlegen und extrem hin- und hergerissen. Es ist nie eine leichte Entscheidung.


    Der Zusammenhang von Vitamin B12 und Folsäure/Folat ist sehr interessant. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist das Einnehmen von Folsäure nicht schädlich, sondern eventuell wirkungslos, weshalb lieber auf eine Folat-Einnahme gewechselt werden sollte? Wenn ich jetzt beim Blutbild unauffällige Folsäure/Folat-Werte habe, kann ich dann davon ausgehen, dass mein Körper die Folsäure umwandeln kann oder ist das ein Trugschluss?


    Ich wusste gar nicht, dass es den Beruf „Chiropraktor“ gibt, musste ich gerade erst einmal googlen. Ich hatte auch schon an einen Osteopathen gedacht, habe es aber bisher noch nicht umgesetzt. Meine PLZ ist 37…

  • Bei den NEMs nutze ich Next Vital, Inhaltsstoffe ok, im Endeffekt ist der Nutzen erheblich größer für Dich!

    Ansonsten ist auch Heidelberger Chlorella nicht schlecht, tut sich aber preislich nicht wirklich was


    Ich habe 6 SS hinter mir, und da hatte ich z.T. schon früh Wassereinlagerungen. Das muß man nicht immer erst an den Dellen am Schienbein sehen, das spürte ich auch oft so

    Daumen und Zeigefinger kann auf Karpaltunnel hinweisen, auch wenn es nervt - nach der SS wird es besser....


    CRP zum Ferritin dazu, das ist ein extra Wert, kostet nur ein paar € glaube ich

    Magnesium würde ich einnehmen, max bis Du keinen Durchfall bekommst. Und zum Ende der SS ggf reduzieren


    Viele Grüße

    Jona

    Es gibt keine Gesunden - nur schlecht Untersuchte !

  • Ein WLAN-Verzicht ist leider schwierig. Wir wohnen in einem alten gemieteten Haus und haben den Internetanschluss nur in der Speisekammer, die noch dazu ganz außen liegt. Ja, sehr unpraktisch. Aber ich kann es natürlich zwischendurch abschalten, wenn ich es nicht benötige.

    50m Kabel besorgen, kleine Löcher am Boden bohren und das Kabel verlegen.

    Das ist relevanter als Du Dir vielleicht vorstellen magst.

    Mache Dich schlau!!!

    Ja, impfen ist ein sehr komplexes Thema und letztlich immer eine Risikoabwägung. Da ich viel mit Kindern (auch kleinen) arbeite, habe ich mich für die SS für einen Impfschutz gegen Röteln/Masern etc. entschieden. Auch die Tetanusimpfung halte ich nach aller Abwägung für wichtig. Bei der Grippeimpfung war ich sehr lange am Überlegen und extrem hin- und hergerissen. Es ist nie eine leichte Entscheidung.

    Lies und höre Dich mal durch die Links durch, dann kannst Du das Thema vielleicht neu bewerten.

    Auch das ist wichtiger als man uns glauben lassen will!!!

    Der Zusammenhang von Vitamin B12 und Folsäure/Folat ist sehr interessant. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist das Einnehmen von Folsäure nicht schädlich,

    Folsäureeinnahme ist schädlich, hat HC in seinem Artikel ausgeführt.

    Immer Folat nutzen!

    Wenn ich jetzt beim Blutbild unauffällige Folsäure/Folat-Werte habe, kann ich dann davon ausgehen, dass mein Körper die Folsäure umwandeln kann oder ist das ein Trugschluss?

    Trugschluss:zwinkern:

    Du brauchst jetzt mehr.

    CRP gehört weder zum großen noch zum kleinen Blutbild routinemäßig?

    Ins kleine Blutbild, kostet übrigens grad mal 3€, gehört es nicht mit rein. Da sind nur Werte drin, die Dich nciht wirklich weiter bringen.

    Sollte wenigstens das große Blutbild sein (ca. 6€)


    Frage auch nach Leberwerten und Fettstoffwechsel, sowie Vit.D, Mineralstoffe aus dem Vollblut, Homocystein.


    Routinemäßig alle 4 Wochen in der SS nun immer kleines Blutbild, TSH, FT3 und FT4.

    OK, bleib dran!

    Wenn Du mit Splitten beginnst, bitte langsam angehen.

    1. Woche 12,5µg am Abend, dann so verändern, wie es sich für Dich gut anfühlt.

    Steht ja im Artikel einiges drin, bei Fragen, melde Dich.


    Vor der BE die Morgendosis nicht nehmen, sondern einstecken und danach nehmen.

    Die Abenddosis wie gewohnt einnehmen.

    Was ist denn beim Magnesium eher zu empfehlen?

    Lies Dich hier schlau:

    https://hcfricke.com/2017/12/1…-threonat-und-ueberhaupt/


    Dort sind alle gängigen Formen aufgelistet und beschrieben.


    LGA

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • @Jona: Vielen Dank! Bei Karpaltunnel war ich gedanklich auch schon. Gut zu wissen, dass es auch schon so früh zu Wassereinlagerungen kommen kann und man nicht unbedingt schon Schwellungen sieht, wenn man Symptome hat.


    Augenstern: Ich hatte den zweiten Artikel zum Folat übersehen. Da ist es ja noch einmal ausführlicher dargestellt.


    Ich berichte Ende nächster Woche noch einmal, wenn ich die neuen Blutwerte habe.

    Splitten werde ich am Dienstag mit der Ärztin absprechen und dann eine langsame Splittung vornehmen.

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Fehlgeburt, Prolaktin und Hashimoto Diagnose 9

      • Lilapusteblume
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      1,9k
      9
    3. Augenstern

    1. Mirena und Progesteronmangel 85

      • steffi73
    2. Antworten
      85
      Zugriffe
      13k
      85
    3. ardnowa

    1. Gelenkschmerzen Ursachensuche 18

      • Phia2020
    2. Antworten
      18
      Zugriffe
      2,7k
      18
    3. Augenstern

    1. Schadet Thybon dem Ungeborenen? 35

      • Lilian
    2. Antworten
      35
      Zugriffe
      4,4k
      35
    3. Lilian

    1. Ganz frisch schwanger - Werte + Vitamine 11

      • mephista
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      806
      11
    3. Augenstern