Schilddrüsenunterfunktion TSH 5,66 - jetzt Schilddrüsenüberfunktion TSH bei 0,39?

  • Schilddrüsenunterfunktion am 16.01.2019 diagnostiziert (TSH bei 5,66) am 11.12.2018 bei 3,49.


    Daraufhin Thyronajod 75 Henning bekommen 1x am Tag.


    Am 30.01.2019 TSH bei 3,19.


    Am 21.02.2019 TSH bei 3,52 | Ft 4 bei 14,2 | TPO-AK <60 | TG-AK <60 |


    Daraufhin L-Thyroxin-Na-ratiopharm 88 Mikrogramm Tabletten bekommen.


    Jetzt wurde wieder TSH gemessen und der lag bei 0,39?!...


    Das ist doch eine Schilddrüsenüberfunktion?


    Ich nehme Alpensalz zu mir (kein Jod) ich habe wahrscheinlich auch eine Histaminintoleranz (Diaminoxidase unter 2 - zu viel Histamin im Körper und wird nicht ordentlich abgebaut, Jod ist da schlecht bzw. auf der Unverträglichkeitsliste)


    Kann das am Jodmangel liegen? Bei Histaminintoleranz soll man kein Jodsalz nehmen, bzw. nehme ich kein Salz mehr was Jod enthält.


    Der Hausarzt sagte, ich soll von Montag-Samstag die Schilddrüsentabletten nehmen, am Sonntag nicht (also 6x die Woche)

    Schilddrüsenunterfunktion

  • Moin Marcel!


    Gibt es einen Ultraschall Deiner Schilddrüse?


    Ansonsten lies Dir bitte in Ruhe diesen Thread durch, vor allem auch das Vorwort und lasse die Werte machen.

    Dann sieht man, was bei Dir schief läuft.


    Hier habe ich einiges für den Alltag aufgelistet, was Dir ebenfalls hilft, Dich wohler zu fühlen.


    Deine Ernährung reicht nicht aus, um Dich adäquat mit den wichtigen Stoffen zu versorgen. Da solltest Du einiges ändern.

    Es fehlen alle Anteile für die Vitaminversorgung und Mineralstoffe sind auch kaum vorhanden.

    Wo bleiben die Ballaststoffe, Enzyme, Spurenelemente?

    Also Lebensmittel, nicht nur Füllmaterial und Sattmacher.:zwinkern:


    Du schreibst, dass Du Bodybuilding gemacht hast, was machst Du jetzt an Sport/Bewegung?


    Und die wichtigsten Fragen:

    Wie geht es Dir?

    Welche Symptome hast Du?

    Wann fing das Ganze an?


    Zitat

    Ich hatte eine Schulter OP letztes Jahr im Februar (die Beschwerden und das ganze passierte aber erst im September nach dem Urlaub wo ich stark krank wurde und Antibiotika genommen habe etc.)

    Was war das für eine Krankheit?

    Warum Schulter OP?


    Zitat

    Kontrastmittel schon etwas her, ca. fast 2 Jahre, Impfungen die ganz normalen die man machen sollte, das hat aber nichts damit zu tun


    Es gibt nichts im Körper, was nicht zusammen hängt.

    Diese Fehlsicht des Lebens sollte man sich aus dem Kopf streichen.


    Welches Kontrastmittel war das?


    Auch Impfungen gehen nicht spurlos vorüber, sie sind ein massiver Eingriff ins Immunsystem und enthalten außerdem Stoffe, die kein Mensch braucht. (z.B. Aluminium)


    Bitte trage zu Deinen Werten auch die Masseinheiten ein + die Normwerte. (im Profil)

    Auch andere Werte, die Du vielleicht hast, schreibe mal hier rein.


    LG Augenstern

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Die ganzen Tests würden eine Menge Geld kosten


    Ja, Ultraschall alles in Ordnung.


    Ich mach gar nichts mehr, weil es nicht möglich ist in dem Zustand.


    Ich weiß das ich im Kaloriendefizit bin, mir Fett und Eiweiße fehlen, genau so wie Mikronährstoffe bzw. Vitamine, Spurenelemente und Mineralien.


    Das Ding ist das ich halt so gut wie nichts vertrage...


    Mir geht es sehr schlecht, September hat der Horror angefangen nach einem Lloret de Mar Urlaub in Spanien wo ich bereits am ende vom Urlaub schon Krank wurde und daraufhin Antibiotika bekommen habe wo ich dann auch beim ersten (Tetracylcin) Allergisch reagiert habe. Das 2 ging dann gut und nach 2 Wochen fing es mit der Übelkeit an. Schilddrüsenunterfunktion kam dann einige Monate später auf einmal auch noch dazu.


    sehr starke Übelkeit, geschwollener/unangenehmes Gefühl im Hals/Druck/Kloßgefühl, Aufstoßen, Bauchschmerzen/unwohles/unangenehmes Bauchgefühl, Verstopfung bzw. unregelmäßiger Stuhlgang und nur Kugeln, starker Schwindel, sehr hoher Gewichtsverlust, keine Energie/Schlapp/Müde.


    Alles überhaupt kein Vergleich mehr zu früher wo ich Power ohne Ende hatte.


    Schulter OP war keine Krankheit, ich bin beim Training abgerutscht und die Schulter beschädigt..


    Ich weiß nicht mehr was für ein Kontrastmittel das wars, zu dem Zeitpunkt ging es mir perfekt und ich habe da auch nicht groß nachgedacht.


    Ich habe die Bilder angehängt (es gehen leider nur 3)


    Hier alles: https://imgur.com/a/incUE0R

  • Ja, Ultraschall alles in Ordnung.

    ???

    Deine SD ist viel zu klein!

    Eine gesunde SD von Männern ist etwa 18 - 25ml groß.


    Warum bekommst Du Thyronajod?

    Das sehe ich als problematisch an, die SD wird unnötig angetrieben, kann sie bei der Größe kaum bewältigen.



    Ich mach gar nichts mehr, weil es nicht möglich ist in dem Zustand.

    Was meinst Du damit?


    Ich weiß das ich im Kaloriendefizit bin, mir Fett und Eiweiße fehlen, genau so wie Mikronährstoffe bzw. Vitamine, Spurenelemente und Mineralien.


    Das Ding ist das ich halt so gut wie nichts vertrage...

    Gibt es kein Gemüse, was Du essen kannst?

    Dein Darm sieht nicht gut aus, was machst Du da?

    Wurde Dir was gesagt?

    Schilddrüsenunterfunktion kam dann einige Monate später auf einmal auch noch dazu.

    So "auf einmal" kann das nicht gewesen sein.

    Ich denke, das hat sich eingeschlichen.

    Für ein plötzliches Auftreten ist Deine SD zu klein, vielleicht hast Du Zeichen früher nicht bemerkt?


    LGA

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Mir ist schwindlig und Übel und alles wie oben geschrieben, da kann ich schlecht Sport ausüben oder zocken usw.


    Thyronajod hab ich bekommen, weil der TSH bei fast 6.0 war (damals)


    Jetzt L-Thyroxin


    Ich esse 200g Brokkoli, 100g Karotten und 1 EL Chiasamen (bald Flohsamen) mit 250g Quark(heute mal probiert, mal gucken) an Gemüse


    Ich nehme gerade Probiotika (Dr. Wolz Darmflora plus select intens und Zeolith) und eben das oben geschriebene Gemüse zwecks Präbiotika.


    Ja was kann ich jetzt machen?

    Schilddrüsenunterfunktion

  • Ok, Deine Aussage bezog sich auf Sport, alles klar!


    Jetzt L-Thyroxin

    Ok, das hört sich für mich besser an!

    Wann nimmst Du sie?

    Alles morgens oder aufgeteilt?

    Ich esse 200g Brokkoli, 100g Karotten und 1 EL Chiasamen (bald Flohsamen) mit 250g Quark(heute mal probiert, mal gucken) an Gemüse

    Gut, das Gemüse würde ich langsam an Menge steigern. Ein junger Kerl wie Du braucht täglich mindestens 1,5kg davon.

    Den Quark würde ich vorerst nicht essen, überhaupt keine Milchprodukte (Milch, Sahne, Käse, Yoghurt, Quark)


    Flohsamenschalen lasse mal lieber weg, die sind durch die Bank belastet mit Umweltgiften, egal ob Bio oder nicht.



    Ich nehme gerade Probiotika (Dr. Wolz Darmflora plus select intens und Zeolith) und eben das oben geschriebene Gemüse zwecks Präbiotika.

    Zeolith, welches?

    Hervorragend ist Zeobent med, solltest Du vorerst auch nehmen.

    Bitte nicht mit Metalllöffel umrühren!!!!, zwischen den Mahlzeiten schlückchenweise trinken, erste Ladung morgens.

    Ja was kann ich jetzt machen?

    Bindemittel fehlen noch. Modifiziertes Zitruspektin und Huminsäure.


    Außerdem Dein Mittel gegen Übelkeit überdenken.

    Das hat krasse Nebenwirkungen bis hin zu Panikattacken!

    Es gibt auch pflanzliche Sachen ohne Nebenwirkung, z.B. Pfefferminze


    Viel raus an die Luft und Sonne gehen, Tageslicht ist überlebensnotwendig.

    Smartphone & Co massiv einschränken und nachts aussschalten, die elektromagnetischen Wellen sind sehr irritierend für den Körper, WLAN nur über Kabel und nachts aus machen.


    Wenn Dich das Thema interessiert, hier kannst Du einiges darüber nachlesen:

    https://hcfricke.com/emf

    Er hat einige Artikel über dieses Thema geschrieben.


    Auch das Thema Licht wird dort erklärt, findest Du über die Suchfunktion.


    Außerdem lies Dir den Thread Tipps zur Unterstützung im Alltag durch. Dort steht einiges, was Du selbst machen kannst.

    Die Verantwortung für Diene Gesundheit musst Du nämlich selbst übernehmen, die Ärzte werden es nicht tun und Dir immer nur Symptombehandlung geben statt sich ernsthaft mit Dir als ganze Person und den Zusammenhängen zu beschäftigen und ganzheitliche Hilfe anzubieten.

    Aber das bringt einem nicht weiter!


    Du bist jung, klemme Dich dahinter und werde Dein eigener Coach. Das wird Dir den Rest des Lebens nützlich sein!


    LG Augenstern

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • 1 Tablette morgens nüchtern nach dem aufstehen, 30 Minuten warten und dann essen


    Ich brauch Eiweiß und Fett, deshalb Quark für die Eiweißquelle, meine Nahrung besteht momentan nur aus Kohlenhydraten.


    ZeolithMed nehme ich, ok dann mit Plastiklöffel? Am Morgen und Abends vor dem schlafen gehen nehme ich ja Probiotika, da macht das keinen Sinn sonst werden die gesunden Bakterien auch direkt ausgespült, oder nicht? Also eher Mittags dann


    Ok Danke

    Schilddrüsenunterfunktion

  • 1 Tablette morgens nüchtern nach dem aufstehen, 30 Minuten warten und dann essen

    Hast Du schon mal probiert, einen Teil am Abend zu nehmen?

    Man fängt mit ca. 12,5µg an, die am Abend auf der Bettkante unter die Zunge gelegt werden.

    Den Teil lässt man morgens weg.

    So arbeitet man sich über ein paar Wochen vor, bis es halbe-halbe der Dosis ist.


    Hat den Vorteil, dass die Außenzufuhr besser verteilt wird, nachts braucht der Körper nämlich genau so viel wie am Tag.

    Eine gesunde SD schüttet ihre Hormone gut verteilt über 24h aus, nciht die Tagesdosis am Morgen.


    Ich brauch Eiweiß und Fett, deshalb Quark für die Eiweißquelle, meine Nahrung besteht momentan nur aus Kohlenhydraten.

    Klar brauchst Du Eiweiß und Fett.

    Würde ich aber mit lädiertem Darm im Moment nicht mit Milchprodukten, Fisch, Fleisch und Eiern machen.

    Nimm dazu vorerst lieber sowas:

    https://www.nordhit.de/amino-p…egane-tabletten/a-101684/


    Fett deckst Du mit wenig Olivenöl, Kokosfett oder bisschen Butter/Ghee über dem gekochten Gemüse ab.

    Nicht erhitzen, weil die Fette dann oxidieren und Zellstress verursachen.

    ZeolithMed nehme ich, ok dann mit Plastiklöffel? Am Morgen und Abends vor dem schlafen gehen nehme ich ja Probiotika, da macht das keinen Sinn sonst werden die gesunden Bakterien auch direkt ausgespült, oder nicht? Also eher Mittags dann

    Nächste Bestellung würde ich dann "Zeobent med" nutzen.

    Du kannst es etwas zeitversetzt nehmen, da wird nix "ausgespült" :zwinkern:


    LGA

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Selbsteinstellung 237

      • Fussel83
    2. Antworten
      237
      Zugriffe
      12k
      237
    3. Fussel83

    1. Interpretation der Werte 23

      • T_Ben
    2. Antworten
      23
      Zugriffe
      1,4k
      23
    3. Augenstern

    1. Fragen zur Diagnose (einleuchtend o. nicht?), zum Befinden 86

      • Desperate Housewife
    2. Antworten
      86
      Zugriffe
      6,6k
      86
    3. Desperate Housewife

    1. TSH FT3/FT4..was sagen euch diese Werte? Könnte trotzdem was nicht stimmen? 9

      • LisalLisal
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      669
      9
    3. LisalLisal

    1. Dosis neu einstellen mit L-Thyrox 289

      • Mekendra
    2. Antworten
      289
      Zugriffe
      13k
      289
    3. Augenstern