Angst von der Einnahme der Schilddrüsenhormone

  • Hallo,


    habe bis jetzt noch keine schilddrüsenhormone genohmen, aber da mein tsh jetzt auf 9,55 (0,40-4,00) rauf geschoßen ist innerhalb 4 wochn (da war er noch bei 8,13) hat mein artzt mir die euthyrox 25mcg verschrieben.


    Habe gelesen, wenn man nicht richtig eingestellt ist, es einen sehr schlecht gehen kann. Ich habe keine mir bewussten symptome und mir geht es im großen und ganzen gut.


    Der artzt meinte auch ich müsse die schilddrüsenhormone nicht lebenslänglich nehmen, das bereit mir nämlich auch angst 😱 bin schon froh, wenn die hormonspirale endlich weg ist 😊 vlt könnt ihr mir ja die angst nehmen.


    Ich geh jetzt die tabletten holen und dann werde ich morgen beginnen mit der einnahme 😩

    Einmal editiert, zuletzt von ardnowa () aus folgendem Grund: Blaubeere, würdest Du bitte Absätze setzen und Dich der Groß- und Kleinschreibung bedienen. So sind Deine Beitrage schwer lesbar. LG ardnowa

  • hallo Blaubeere


    Gut das du deine Spirale los werden möchtest.

    Das sind keine Hormone, Stoffe die Hormone ähnlich wirken sollen. Mit Körper eigenen Hormonen ist verhüten unmöglich.


    Die Schilddrüse Hormone sind alle bio identisch und damit den Körper eigenen gleich.


    Damit ist deine Angst vor lebenslanger Hormontherapie unbegründet...

    Nebenwirkungen wie bei Pille und Co gibt es nicht.


    Normal wird die 25er Dosis nur 2-3 Wochen genommen und dann weiter erhöht.

    Vor Blut werten die Tablette nie nehmen. Erst danach.... und immer tsh ft4 und ft3 machen lassen... anders lässt sich das nicht beurteilen.

  • Danke für deine antwort, ft3 ist in ordnung ft4 nicht ganz. Das nan damit nicht verhüten kann ist mir bewusst 😅 wie lange ich die nehmen soll hat mein artzt nicht gesagt 🤔

  • ardnowa

    Hat den Titel des Themas von „Angst von der einnahme der schilddrüsenhormone“ zu „Angst von der Einnahme der Schilddrüsenhormone“ geändert.
  • Hallo Blaubeere!


    Ich kann verstehen dass du zögerst, die Tabletten zu nehmen.

    Euthyrox ist ein Schilddrüsen-Hormon, welches eine gesunde Schilddrüse selbst produziert.

    Bei Hashimoto wird das Gewebe der Schilddrüse langsam zustört und kann nicht mehr genug produzieren.

    Das gleichen wir mit den Tabletten aus.

    Ohne diese Hormone sind wir auf Dauer nicht lebensfähig.

    Außerdem beeinflussen die Schilddrüsen-Hormon auch andere Hormone im Körper und man bringt sein ganzes System durcheinander.


    Die Beschwerden können vielfältige sein.

    Vielleicht nimmst du das noch nicht so wahr oder ordnest es nicht der Schilddrüse zu.


    Versuche die Tablette erstmal zu teilen.

    Die ersten 14 Tage nur 12,5 morgens.

    Danach die restlichen 12,5 abends auf der Bettkante.

    Diese Dosis 6 Wochen halten und neue Blutwerte machen.

    Bei der Blutabnahme morgens die Dosis weglassen und hinterher nehmen.


    Bitte immer TSH , fT3 und fT4 messen lassen!!!

    Die Werte dann immer mit den Normwerten senden.


    Wenn zwischendurch Beschwerden sind oder Fragen, bitte immer melden!

    Wir helfen gern!


    Vielleicht mal den Diagnose-Vorschlag von Augenstern lesen und alle Infos über Hormone und insbesondere Schilddrüsen-Hormone und Hashimoto lesen!


    Prima , dass die Spirale raus ist!

    Bei mir war sie bestimmt an meiner Hashimoto Schuld!


    Viel Erfolg!


    LG Steffi :)

  • Hallo steffi vielen dank für deine antwort! 😊 die spirale ist noch nicht raus, sie bleibt noch 3 jahre

  • Dann mach dich schlau über die Risiken der Spirale , damit du weißt was passieren kann!


    Ich habe durch die Spirale einen heftigen Progesteron Mangel , den ich jetzt mit Progesteron Kapseln ausgleichen muss.

    Wie gesagt , alle Hormone im Körper spielen zusammen.

    Meine Mirena kommt jetzt nach drei Jahren raus.

    Das war aber auch ein langer Entscheidungsprozess!


    Viel Lesen!


    LG S

  • Meinst du wenn ich die eutirox jetzt nehme hatt die spirale ein einfluss?? 🤔

  • Hallo Blaubeere!


    Mir fehlen, um Dir bezüglich der Schilddrüse irgend was sagen zu wollen, noch viele Daten.


    Was genau wurde denn alles untersucht?

    Welche Werte?

    Auch Antikörper?

    Wurde ein Ultraschall gemacht?

    Welche Maßeinheit hat Dein fT4?


    Bevor da nicht alles abgeklärt ist, würde ich kein Euthyrox nehmen, da Du dann bei der Kontrolle auch keine Vergleichswerte hast, wie sich die Einnahme entwickelt.


    Lies Dir vor allem das Vorwort zum Diagnosethread gut durch!


    Der artzt meinte auch ich müsse die schilddrüsenhormone nicht lebenslänglich nehmen, das bereit mir nämlich auch angst 😱 bin schon froh, wenn die hormonspirale endlich weg ist 😊 vlt könnt ihr mir ja die angst nehmen.

    Das kann er gar nicht wissen, ob Du die irgendwann weglassen kannst.

    Oder hat er ne Glaskugel zum Zukunft lesen?:hexe:


    Angst vor Schilddrüsenhormonen ist unbegründet, wenn sie sinnvoll eingestzt werden.

    Warum hattest Du keine Angst vor der Hormonspirale?

    Die ist gefährlich, weil sie Dein komplettes Hormonsystem, auch das der SD, durcheinander bringt.

    Außerdem belastet sie massiv die Leber, was die Entgiftung behindert und auch dadurch negative Wirkungen hat.


    Lies Dich schlau, hier im Forum steht auch einiges!

    Das nan damit nicht verhüten kann ist mir bewusst 😅 wie lange ich die nehmen soll hat mein artzt nicht gesagt 🤔

    Wieso soll???

    Du bestimmst, was mit Deinem Körper gemacht wird. Die Verantwortung hast ausschließlich Du, der Arzt wird sie nicht übernehmen.


    LG Augenstern

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • untersucht wurde tsh, ft4, ft3 und antikörper


    Anti-tg-Antikörper : 22529 U/ml [<60.0]

    Anti-tpo-Antikörper : 7313.5 U/ml [<60.0]

    Ft3 : 2.63 pg/ml [2.20-4.40]

    Ft4 : 6.79 pg/ml [7.60-17.00]

    TSH : 9.550 uUl/ml [0.400-4.000]

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Hormone + SD - brauche euren Rat 71

      • Anlein
    2. Antworten
      71
      Zugriffe
      2,8k
      71
    3. steffi73

    1. Bitte um Hilfe da ich verzweifelt bin und jeder Tag schlimmer wird 19

      • mutu
    2. Antworten
      19
      Zugriffe
      1,4k
      19
    3. GubbelElse

    1. Ich weiß nicht mehr weiter!! 14

      • Lola83
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      508
      14
    3. Venice

    1. Starke Weinerlichkeit, Angstzustände und Depression 155

      • GubbelElse
    2. Antworten
      155
      Zugriffe
      4,7k
      155
    3. Augenstern

    1. Seit L Thyroxineinnahme weitere gesundheitliche Probleme. Umwandlungsstörung? 344

      • karen
    2. Antworten
      344
      Zugriffe
      9,4k
      344
    3. karen