Beiträge von steffi73

    Hallo sunny!


    Die Leberüberlastung habe ich immer wenn ich meine SD Medis erhöhe.

    Ist dann meistens die erste Woche.

    Das Gefühl kann man schlecht beschreiben.

    Ist so ein taubes, kribbeliges Gefühl um den Mund und auf den Lippen. Manchmal auch im Mund/Hals/Zunge.

    Fühlt sich an als wäre die Zunge ganz schwer.

    Manchmal auch Juckreiz auf der Haut.

    Irgendwie merkt man , dass der Körper "vergiftet" ist.

    Habe ich zum ersten Mal gehabt, als ich in einer Überfunktion war.

    Das fing an mit Übelkeit und Magendruck.

    Danach kamen Unruhe und Herzrasen und dieses Taubheitsgefühl dazu. Damals war das ganz extrem , so als wäre die Zunge geschwollen. Ich konnte kaum sprechen.


    So schlimm hatte ich es seit dem nicht mehr. Aber immer so ein bisschen, wenn ich die Dosis erhöhe.

    Dann nehme ich gleich drei mal täglich das Zeolith dazu und nach einer Woche sind die Symptome weg.

    Natürlich muss man in dieser Zeit auch seine Ernährung anpassen. Wenig Fett , Zucker und kein Alkohol.

    Sonst bin ich da nicht ganz so streng. ;)


    Hast du schon mal überlegt , ob dein Herzstolpern von zu wenig SD Hormonen kommt?

    So macht sich das bei mir auch immer bemerkbar.

    Jeder hat so seinen Wohlfühlbereich. Das muss man erstmal rausfinden.


    LG Steffi

    Hallo Sunny!


    Ich habe mein Zeolith von Vitabay bei Ama.... bestellt. Das löst sich prima auf und schmeckt neutral.

    Zeobent hatte ich mal , aber das bindet mein LT zu stark. Außerdem löst sich das ganze schlecht.


    Den Leber Galle Tee hatte ich aus der Apotheke. War eine fertige Mischung.


    Ich gestehe , dass ich das alles nur nehme, wenn ich Beschwerden kriege. Inzwischen kenneich mich ganz gut und kann schnell genug reagieren.


    Von künstlichen Hormonen lasse ich in Zukunft die Finger. Ich bin froh, dass die Spirale mit dem künstlichen Progesteron jetzt raus ist. Dadurch habe ich ja erst meinen Progesteronmangel entwickelt.


    Ich versuche das Progestan jetzt dem Zyklus anzupassen.

    Wenn die Blutung einsetzt eine Woche weglassen.

    Dann zwei Wochen morgens und abends jeweils eine halbe Kapsel.

    Die vierte Woche dann morgens und abends eine ganze Kapsel.


    Ich steche die Kapsel auf und creme das vaginal.

    Mal sehen , ob das so hin kommt.

    Ich bin ja noch am Anfang und muss bestimmt noch ein bisschen testen.


    GLG Steffi

    Hallo Leute!


    Jetzt weiß ich auch wieder, was an der Spirale so toll war.

    Ich habe heute meine erste Blutung bekommen, inklusive Schmerzen, Krämpfen und Übelkeit. :heul:


    War früher zum Glück nur ein Tag.

    Es besteht also Hoffnung. :zwinkern:

    Leider kann ich mich nicht hinlegen und leiden, weil ich gleich zur Arbeit muss.

    Was Frau so alles über sich ergehen lassen muss....


    Meine LT Erhöhung bekommt mir gut.

    Ich lasse in zwei Wochen mal neue Werte machen .


    Euch einen schönen Tag!


    LG Steffi

    Hallo!


    Die ersten SD Werte sind da.

    14 Tage nachdem die Mirena raus ist.

    Ich muss noch ergänzen, dass ich vor vier Wochen von 93,75 auf 100 LT erhöht habe.

    Ich nehme jetzt also 100 LT (50/50) und

    zwei mal 5 Thybon (8.00/15.00).


    TSH 0,05 (0,55-4,78)

    fT3 3,4 (2,3-4,2)

    fT4 13,4 (8,9-17,6)

    Der fT4 ist durch die Erhöhung von 12 auf 13. fT3 ist gleich.


    Die erste Woche nach der Mirena war komplett gut.

    In der zweiten Woche ging es wieder los mit abendlichen Herzklopfen , Müdigkeit und Atemnot bei Anstrengungen. Nach dem Mittag kann ich mich gleich hinlegen.


    Blutungen habe ich immer noch leicht.

    Progestan nehme ich nach wie vor abends vaginal.


    Da der fT4 noch Luft hat , habe ich das LT heute morgen um 6,25 erhöht.

    Mal sehen, ob das hilft.

    Eine neue BE planeich in vier Wochen.

    Es sei denn es geht zwischendurch Bergab.


    Wäre schön , wenn die Blutungen mal aufhören würden.

    Ich warte nochmal etwas ab.


    Ich berichte! :)


    LG Steffi

    Da kann ich Augenstern nur zustimmen.

    Bei mir macht sich die Leberüberlastung auch so bemerkbar.


    Ich trinke drei mal täglich Leber/Galletee und drei mal täglich Zeolith zum Binden.

    Das hilft mir ganz gut.


    Das Progesteron würde ich ruhig weiter nehmen. Aber als Progestan vaginal.

    Östradiol würde ich weg lassen.

    Für die Schleimhäute bei Bedarf Östriol (Ovestine).

    Im nächsten Zyklus nochmal alle Steroidhormone bestimmen lassen.


    Nimmst du jetzt auch L Thyroxin?

    Wenn nicht auch noch mal die SD Werte mit machen lassen.


    Alles nicht so einfach!


    Halte durch , es wird besser!


    GLG Steffi

    Ich habe auch etwas bei Biovea bestellt und ein Schreiben vom Zoll bekommen.

    Ich sollte das Paket beim Zoll abholen und 28 Euro dafür bezahlen.

    Ich habe die Annahme verweigert und das Paket zurück schicken lassen.

    An den Biovea Kundenservice habe ich eine Mail geschrieben, dass ich die Annahme verweigert habe und die Bestellung stornieren möchte.


    Das war vor zwei Wochen. Bis jetzt habe ich keine Antwort. :(

    Hallo liebe Sunny!


    Ganz lieben Dank. Es ist schön zu wissen , dass man nicht allein ist und seine Erfahrungen austauschen kann.


    Im Augenblick fühle ich mich völlig "normal".

    Wird vielleicht auf lange Sicht nicht so bleiben , aber ich genieße erstmal den Moment.

    Wenn diese Hürde genommen ist, stehen die Wechseljahre vor der Tür.

    Dann darf ich wahrscheinlich mit vier Hormonen jonglieren (LT, Thybon , Progesteron und Östrogen).

    Ich habe das gleiche Problem wie du, dass es mir schwer fällt , die einzelnen Symptome zuzuordnen.

    Zum Glück gibt es hier immer Hilfe und ich habe viel über die Hormone gelernt.

    In etwa weiß ich, was zu tun ist.


    Das Leben steht nicht still.

    Ich genieße die vielen kleinen Momente.

    Schritt für Schritt!


    Ganz liebe Grüße und gute Nacht! :Dream:

    kurzes update :


    Letzten Dienstag ist die Mirena raus gekommen.

    Dienstag hatte ich nach dem Ziehen eine leichte Blutung.

    Mittwoch war alles ok.

    Donnerstag Freitag und Samstag hatte ich sehr starke Blutungen.

    Sonntag etwas weniger und heute nur ganz leicht. Damit habe ich wohl die Abbruch Blutung hinter mir.

    Sonst geht es mir sehr gut. Keine Probleme.

    Nächte Woche Montag lasse ich dann die SD Werte kontrollieren. Bin mal gespannt , ob sich was verändert.

    Da ich die Progesteron Creme noch nicht habe , nehme ich erstmal weiterhin abends eine Kapsel Progestan vaginal.


    Ich werde weiter berichten.


    Allen eine schöne Woche! :Wink: