Hab´ ich nun Hashimoto?

  • Hallo meine Lieben,

    ich hätte gerne eure Einschätzung bzl. meiner Werte:

    2006 M. Basedow mit geringgradig erhöhte TRAK-AK

    2007 euthyrote SD


    5.10.2018

    TSH 1,88 µU/ml (0,44 - 3,77)


    25.2.2019

    TSH 2,22 µU/ml (0,44 - 3,77),

    fT4 1,22 ng/dl (0,76 - 1,66),

    FT3 3,19 pg/ml (2,15 - 4,12),

    TG-AK 360 U/ml (0 - 33),

    TPO-AK 10 U/ml (<28), TRAK-AK <0,8 U/l(<1,75)


    1.4.2019

    SD-Sono: normal groß, keine Inhomogenität, keine Knoten


    23.4.2019

    TSH 2,38 µU/ml (0,44 - 3,77),

    fT4 1,22 ng/dl (0,76 - 1,66),

    FT3 3,19 pg/ml (2,15 - 4,12)


    18.4.2019

    SD-Sono: normal groß, homogen bis auf einen ganz kleinen Fleck, dieser ist grenzwertig inhomogen, keine Knoten


    Habe ich nun Hashimoto?

    Würdet ihr L-Thyroxin nehmen, um den TSH zu senken und fT4 zu erhöhen in Bezug auf den Kinderwunsch?


    Ich danke euch,

    glg, lalobe

  • Ergänzung:


    Vit. B12-Mangel besteht nicht, Folsäure schon. Homocystein 16 (<12)

    Ich möchte nun Nahrungsergänzungsmittel nehmen, darf ich eines mit 180 µg Jod nehmen? Möchte in Zufkunft auch 2 x Fisch zu mir nehmen.

  • lalobe,


    ich habe Deine Threads zusammengeführt, bitte immer hier weiterschreiben.


    Um Deine Frage aus der Überschrift zu beantworten: JA!

    Zu sehen an den TG-AK in der Blutabnahme vom 25.02.2019.

    Aber Hashimoto ist Symptom und nicht die Krankheit.

    25.2.2019


    TSH 2,22 µU/ml (0,44 - 3,77),


    fT4 1,22 ng/dl (0,76 - 1,66),


    FT3 3,19 pg/ml (2,15 - 4,12),


    TG-AK 360 U/ml (0 - 33),

    Gibt es im Sonobereicht eine genaue Größenangabe in ml, oder steht da nur normal groß?


    Diese Bezeichnung ist sehr relativ, manchmal ist in den Berichten auch eine 5 ml Schilddrüse normal groß, wo eigentlich mindestens 12-18 ml, bei guter Struktur, zur ausreichenden Versorgung nötig wären.

    ich möchte so viel wie möglich optimieren, was ich selbst beeinflussen kann,

    ......

    um so bald wie möglich schwanger zu werden

    Das erste ist der richtge Ansatz, geht allerdings nicht auf Knopfdruck, wenn über die Jahre schon vieles verschleppt wurde ........

    Zum zweiten, wahrscheinlich wäre es besser, erst zu optimieren, an vielen Stellen, und erst anschließend, wenn die Restauration abgeschlossen sein wird, eine gesunde Schwangerschaft anzustreben.


    Arbeite mal Augenstern Diagnose (klick) durch, lies aufmerksam und werde Dir über Ursachen und Zusammenhänge klar.

    Dann versuche die Blutwerte zu beschaffen, Steroidhormone bei der Gyn, sie wird ja über Deinen Kinderwunsch informiert und darob auch kooperativ sein?!


    Zwei wichtige andere Themenkreise sehe ich

    1. Amalgam, das würde ich vor einer Schwangerschaft artgerecht, mit Kofferdamm und absaugen entfernen lassen. Gifte werden übertragen.

    2. Das sprachst Du selber an: Ernährung. An der Stelle hast Du anscheinend einigen Entwicklungsbedarf, es kommen nicht genügend nÄhrstoffe in Deinen Organismus, wenn Du sie nicht durch die Nahrungs aufnimmst.


    Dazu und zu einigen anderen Themen findest Du Informationen hier und hier auch.


    Und zu Deiner anderen Frage.

    Gemeinhin startet man mit 12,5 oder 25 µg Thyroxin zu Therapiebeginn (gerne auch gleich gesplittet, morgens - nachts), und steigert über 37,5 auf 50 µg.

    Hat man diese Dosis 6-8 Wochen gehalten kriegt man einen realistischen Werte für fT3 und fT4.


    Erhaltungsdosis kann es deswegen nicht sein, weil der Schilddrüse über hormonelle Regelkreise signalisiert wird, Du brauchst etwas weniger zu machen, es sieht so aus, als ob genügend Stoff zur Verfügung stünde.

    Dadurch wird die Produktion gedrosselt und manchmal steht dem Körper dann weniger SD-Hormone zur Verfügung, denn vor Therapiebeginn.


    Fragen gerne fragen.


    Beste Grüße

    ardnowa

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

  • Nachtrag,


    Du hast nicht nur einen Folsäuremangel und hohes Homocystein, sondern auch einen Vit D Mangel, bitte schonmal mit der Einnahme von Magnesium beginnen und Vit D und Vit K2 besorgen.

    Vit B12 ist übrigens auch viel zu tief, die Referenz dürfte eigentlich bis 1500 gehen, also auch da bist Du nicht in Sicherheit.

    Info zu Referenzbereichen und Vit B12.


    LG

    ardnowa

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

  • Danke für deine Antwort.


    Wieviel Magnesium, Vit D und Vit K2 soll ich nehmen? Oleovit 15 Tropfen nehme ich bereits.


    Leider habe ich den SD-Befund gerade nicht bei der Hand. Ich dachte ein eindeutiges Bild einer inhomogenen SD muss vorliegen, um Hashi zu haben bzw. SD-Hormone in Betracht zu ziehen?!

    Muss ich denn schon therapieren?

    Auf mein drängen hin, bekam ich die Dosis 25µg/50µg im Wechsel. Bevor ich beginnen konnte, wurde ich schwanger und rief meinen Spezialisten an. Er meinte, dann nur 25 µg täglich. Damit habe ich freitags auch begonnen, doch am Nachmittag bekam ich Anflüge einer depressiven Verstimmung. War leer im Kopf und ich war nicht ich, keine echte Freude möglich, ... . Das selbe dann am SA und SO (mit jeweils 25 µg). Habe heute keine SD-Hormone mehr genommen. Und heute keine solche Beschwerden. Kann das mit den SD-Hormonen zusammenhängen? Wie soll ich jetzt weitermachen? Brauche ich diese Dinger wirklich mit meinen Werten und der SD-Sono? Es geht mir gut.

  • Habe mir soeben den Vit. B12 Link angesehen.

    Dieser Link macht mich ganz verrückt. Ich habe den Eindruck, man kann nichts richtig machen Überall gibt es ein Aber, Gendefekt hier, Quecksilbervergiftung dort.

    Ist es wirklich so verkehrt, Cyanocobalamin zuzuführen?!?

  • Probiere das mal, sieht nicht schlecht aus und enthält verschiedene Formen des Vitamins.


    Wenn die Dose leer ist, Kontrollmessung machen!

    Da siehst Du dann, ob es was gebracht hat.

    Keine Einnahmepause vor der Messung machen, Du willst ja den Fortschritt sehen.

    Also den Termin zeitnah setzen.


    LGA

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Benötige eure Hilfe bei meinem Bericht 130

      • Tigerle87
    2. Antworten
      130
      Zugriffe
      8,4k
      130
    3. Augenstern

    1. Frage zum Thema Kinderwunsch und Hashimoto? 106

      • Jana
    2. Antworten
      106
      Zugriffe
      8,2k
      106
    3. Augenstern

    1. Hab´ ich nun Hashimoto? 16

      • Astrid
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      844
      16
    3. Astrid

    1. Mirena und Progesteronmangel 49

      • steffi73
    2. Antworten
      49
      Zugriffe
      2,9k
      49
    3. steffi73

    1. Progesteron Kapseln vaginal 2

      • Fussel83
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      148
      2
    3. Augenstern