Schwanger, FT4 zu niedrig, Hilfe bei Dosierung

  • Hallo,
    ich bin neu hier und in der 24. SSW meiner zweiten Schwangerschaft.


    In der ersten Schwangerschaft wurde kein großes Augenmerk auf die Schilddrüsenwerte gerichtet. In dieser schon.


    Ich habe die Diagnose Hashimoto vor Jahren bekommen, mich aber nie richtig damit beschäftigt. Bis jetzt.


    Vor der Schwangerschaft habe ich 75 mcg L-Thyroxin genommen und während der ersten Wochen auf 125 gesteigert.
    Ich nehme die Dosis auf einmal auf der Bettkante, wobei ich aber nicht auf die Magenfülle achte. Ich habe darüber nachgedacht zu splitten, jedoch nehme ich Morgens vor dem Frühstück Omeprazol 40 als Dauermedikamt, da ich mit dieser Einnahme am Besten zurecht komme.


    Meine Werte waren ok und ich hatte bis vor ca. 4 Wochen keine Probleme.
    Seitdem geht der FT4 Wert langsam nach unten und hat letzte Woche seinen Tiefpunkt erreicht.
    Der Nuklearmediziner ist einer von der “alten Schule“, für den der TSH Wert die größte Aussagekraft besitzt.


    Seit FT4 runter geht, habe ich schlaflose Nächte. Schlafe gut ein, werde aber nach wenigen Stunden wach und kann dann mehrere Stunden nicht einschlafen.
    Bin dadurch den ganzen Tag schlecht gelaunt und müde.
    Hatte vorher nicht diese Probleme.


    Nährstoffe, Vitamine wurden bis jetzt nicht kontrolliert.
    Meine Eisenwerte sind nicht besonders.
    Da ich aber Eisen in Tablettenform bzw. als Saft nicht vertrage, möchten mein Frauenarzt sowie meine Hausärztin noch abwarten bis ich wieder (wie in der ersten Schwangerschaft) Ferinject bekomme.


    Hier meine Werte (Referenzwerte) von letzter Woche:


    FT3 2,74 (2,3 - 5,3)
    FT4 11 (11 - 23)
    TSH 0,67 (0,4 - 4,0)


    Hämoglobin 12,5 (12 - 16)
    Eisen 123 (49 - 151)
    Ferritin 25 (10 - 160)


    Ich möchte mein L-Thyroxin erhöhen von 125 entweder auf 137,5 oder lieber gleich auf 150?



    Was könnt ihr mir noch raten?

  • Vorinfo:


    Der folgende Text ist halb automatisch, damit wir nicht immer alles neu schreiben müssen.
    Bitte überlese die Sachen, die Du schon beantwortet hast oder die nicht auf Dich zutreffen.
    Danke!


    Liebe/r User (in)!


    Herzlich willkommen im Forum!
    Prima, dass Du Dich um Deine Gesundheit kümmerst und den Weg hierher gefunden hast!


    Ein paar Infos brauchen wir aber von Dir, wenn unsere Tipps sinnvoll sein sollen.


    Bitte verrate uns


    - Dein Alter
    - Dein Geschlecht
    - Deine Ernährungsgewohnheiten
    - etwas von Deinem Lebensstil (Stress, Schlaf, Bewegung/Sport, …)
    Rauchen, Drogen?
    - Amalgamfüllungen, Impfungen, Tattoos?
    - Welche Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel nimmst Du? Auch hormonelle Verhütung falls weiblich.
    - Gibt es OP’s oder andere Eingriffe, die Du schon hinter Dir hast?
    - Was hast Du schon alles ausprobiert, damit es Dir besser geht?
    - Wie sehen Deine Werte und sonstigen Berichte aus? Immer mit Maßeinheit und Referenzbereich!! (die kannst Du auch gern in Dein Profil stellen. Dort werden sie schnell gefunden. Aber bitte nicht die Aktualisierungen vergessen.)
    - Sind die Werte mit oder ohne vorherige L-Thyroxin-Einnahme gemacht worden?


    Und, was für uns natürlich auch wichtig ist, was erwartest Du im/vom Forum?


    Noch zwei wichtige Hinweise:


    1. Bitte schreibe hier im Forum keine Blockbeiträge und achte auf die Rechtschreibung!
    Das erleichtert uns das Lesen.
    Da wir hier ja alle unentgeltlich schreiben und es in unserer Freizeit tun, kann es auch mal etwas länger dauern, bis jemand antwortet.
    Also nicht ungeduldig sein.


    2. Bitte erleichtert uns die Arbeit, indem Ihr Begriffe, die Ihr nicht kennt/wisst selber recherchiert.
    Google & Co hat da viel zu bieten.
    Sich dann ergebende Fragen könnt Ihr natürlich gern stellen!


    Auf gute Zusammenarbeit und ertragreiches Stöbern im Forum!


    LG Augenstern



    Hast Du unsere Tipps für Schwangere schon gesehen?
    https://www.hashimoto-forum.de/viewtopic.php?f=69&t=2807

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Hier ein paar Ergänzungen.


    Ich bin 39.
    Die Blutentnahme fand am Vormittag statt bei abendlicher L-Thyroxin Einnahme.


    Gerade habe ich einen Anruf von diesem veralterten Facharzt aus der Nuklearmedizin bekommen.
    Ich soll auf keinen Fall erhöhen....der spinnt doch!


    Ich ernähre mich “normal“. Bin kein Gesundheitsfreak. Bei einer Körpergröße von 169 cm habe ich vor der Schwangerschaft 60 kg gewogen.
    Normalerweise mache ich viel Sport im Ausdauer- und Kraftbereich. Jedoch nicht in den letzten 5 Monaten, da ich umgezogen bin und anderweitig zu tun hatte.


    Ich habe keine Amalgamfüllungen, aber ein recht großes Tattoo und bin gegen alles geimpft.


    Normalerweise trinke ich gerne Wein, in der Schwangerschaft natürlich nicht.


    Folgende Medikamente/NEM mehme ich:
    - L Thyroxin 125 Bettkante
    - Omeprazol 40 Morgens nüchtern
    - Folio 2
    - Magnesium 1000 mg auf den Tag verteilt



    Ich hoffe sehr, hier Hilfe zu finden.
    Auch gerne Empfehlungen für gute Fachbücher

  • Schade, dass mir niemand helfen kann.
    Normalerweise bin ich nicht ungeduldig, aber in der Schwangerschaft zählt jeder Tag...nicht für mich, aber für das Baby.

  • :Wink:
    Nicht so ungeduldig, alle die hier schreiben sind selbst Betroffene und haben nebenher auch noch ein Privatleben.


    Du musst auch Eigenverantwortung übernehmen, Deine Werte sind nicht prickelnd, auf 137,5 würde ich auf jeden Fall erhöhen.


    Warum nimmst Du Omeprazol?


    LG Rigo

    BE am 28.09.2017 unter 100,0 LT und 10 Thybon
    TSH: 0,02 (0,27 - 4,2)
    FT3: 4,5 (3,1 – 6,8 pmol/L)
    FT4: 16,7 (12,0 – 22,0 pmol/L)

  • Omeprazol nehme ich wegen einer Gastritis.
    Normalerweise (außerhalb der Schwangerschaft) nur als Bedarfsmedikament.
    In der Schwangerschaft habe ich ohne Medikamente nur noch Säure im Mund, da ja der veränderte Hormonspiegel zusätzlich dazu führt, dass der Schließmuskel, der zwischen Speiseröhre und Magen liegt, weniger angespannt ist.


    Ich habe auf 150 erhöht.

  • Guten Morgen.


    Eine Frage an alle, die ihr L-Thyroxin auf der Bettkante nehmen.


    Nehmt ihr die abendliche Dosis, wenn ihr nächsten Morgen eine Laboruntersuchung (TSH, FT4, FT3) habt?

  • Guten Morgen,


    das ist ganz individuell. Wichtig ist, es jedes Mal gleich zu machen


    ich splitte auf 2x und lasse die Abenddosis weg, so daß ich 24 Std nix genommen habe.


    Eisen würde ich nicht abwarten, sprech mal mit dem Arzt darüber. Außerdem sollte in den letzten SSW kein Eisen gegeben werden, so sagte es meine Hebamme immer


    mit Panto kommt leider nix B12 technisch an, da der Intrinsic Factor komplett gehemmt wird.
    das sollte gespritzt werden


    viele Grüße


    Jona

    Es gibt keine Gesunden - nur schlecht Untersuchte !

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Benötige eure Hilfe bei meinem Bericht 110

      • Tigerle87
    2. Antworten
      110
      Zugriffe
      5,3k
      110
    3. Augenstern

    1. Frage zum Thema Kinderwunsch und Hashimoto? 76

      • Jana
    2. Antworten
      76
      Zugriffe
      4,1k
      76
    3. Anaelle

    1. Kinderwunsch doch Endo sagt kein LT, welche Werte? 12

      • chani
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      451
      12
    3. jonalu

    1. Blutung in SSW 4+5 1

      • Beccy33
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      86
      1
    3. ardnowa

    1. Werte steigen nicht, nur TSH sinkt-und nu? 3

      • Schuffi
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      152
      3
    3. ardnowa