Wechselnde Aussagen der Ärzte

  • Hallo Zusammen!


    Ich wundere mich wieso beim Thema Schwangerschaft irgendwie jeder Arzt (Gyn, diverse Nuklearmediziner) was anderes sagt. Von TSH Werten zwischen 2.0 bis 4.2 (und gelesen hab ich 1) und einer Kontrolle zwischen 4 Wochen oder einmal im Trimester ist irgendwie alles dabei. Mal sollten Antikörper beachtet werden, der nächste testet die nicht mal. Gelesen hab ich dass das L-Thyroxin bei Schwangerschaft sofort erhöht werden sollte, gesagt hat mir das keiner.

    Wie soll ich denn da wissen, was das Beste ist ?

    Grüße!

  • Liebe BunnyBanani!


    Auf die Weisheit der Ärzte kannst Du lange warten :CrazyGrins:

    Sie scheinen die Suppe der Weisheit mit der Gabel gegessen zu haben.


    Eine Bitte:

    Stelle Dich hier erst mal vor, dann können wir Dir bei fragen auch besser weiter helfen.

    Vorstellungsbereich - Die Community stellt sich vor


    Danke!

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Hi liebe BunnyBanani!


    Ich habe hier mal ein paar Zietate von Deinem Vorstellungsbeitrag rein kopiert und schreibe Dir meine Ideen und Meinung dazu drunter.

    Hashimoto wurde bei mir vor 5 Jahren diagnostiziert und vom Arzt mit den Worten "Sie werden wohl nie Kinder bekommen" kommentiert.

    Sehr feinfühlige Aussage, die zudem noch falsch ist! Gehst Du zu diesem Arzt immer noch?

    Vielleicht kannst Du da einen Wechsel machen?

    Was hat er denn ansonsten gemacht/verschrieben/kontrolliert?

    2 Fehlgeburten hintereinander machen mir natürlich nun Angst, dass er Recht gehabt haben könnte...

    Wie sahen damals die SD Werte aus???

    Die müssen 10 Jahre aufgehoben werden, hole sie Dir, Du hast ein Recht darauf!

    So könnte man mal ein bisschen recherchieren, was schief gelaufen sein könnte.


    bemüht um gesundes Essen, gerne aber auch mal Fastfood, kaum Fleisch, immer vorsichtig da Laktose- und Fruktoseintoleranz

    Fastfood würde ich radikal meiden, höchsten mal auf dem Weihnachtsmarkt was schleckern.:zwinkern:

    Lies dazu die Tipps für den Alltag, sehr wichtig!!!

    Tipps zur Unterstützung der Gesundheit im Alltag

    Dort stehen auch noch andere wichtige Infos drin, die man heutzutage zwingend beachten sollte, wenn man einigermaßen fit durchs Leben kommen möchte.

    Dabei wäre es sehr gut, auch die Verlinkungen durchzuarbeiten. Am besten ausdrucken und nicht auf dem Smartphone lesen! Dabei übersieht man die Hälfte :zwinkern:


    aktuell Schlafstörungen da in der Überfunktion; Stress in Maßen; Sport ist etwas eingeschlafen: ab und an

    An diese Überfunktion glaube ich noch nicht. Da würde ich gern erst mal Werte sehen.

    Wahrscheinlich hat sich der Arzt da nur am TSH orientiert, was noch lange nix sagt.

    Hole Dir die Werte, dann sehen wir weiter.


    Gebrauchsdichte von Smartphone, Wlan und schnurlosen Telefonen - täglich mehrmals

    Dazu lies die Links in dem oben verlinken Thread.

    Täglich mehrmals?

    Ist dann zwischendrin das Wlan ausgeschaltet und das Handy auf Flugmodus?

    Was ist nachts? Wo liegt das Smartphone, ist Wlan in der Wohnung/Haus aus?

    Amalgamfüllungen, Impfungen, Tattoos, Kontrastmittel? - alle nötigen Impfungen, kleines Tattoo

    Ob Impfungen nötig sind, ist ein zweischneidiges Schwert.

    Hier habe ich was dazu gesammelt:

    Gedanken zu Impfungen


    Dieses Thema sollte man sich extrem genau anschauen, bevor man sich jemals wieder eine Impfung gönnt. Oder vor allem auch Kinder impft.


    Welche Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel nimmst Du? Auch hormonelle Verhütung oder Wechseljahresbehandlung falls weiblich. - L-Thyroxin 100; Folsäure; ab und an Eisen

    Welches Präparat bei der Folsäure?

    Welches L-Thyroxin?

    Hast Du früher hormonell verhütet? Von wann bis wann?


    kenne die aktuellen Werte nicht, der Nuk. meinte nur ich sei in der Überfunktion und habe daher von 125 auf 100 reduziert. Da er mich im Auto anrief konnte ich nicht nachfragen.

    Bitte dringend die Werte abholen und selber ein Urteil bilden!!!

    Am besten alle Werte, die Du dort jemals gemacht hast.

    Das ist sehr wichtig, damit Du Dir einen eigenen Überblick verschaffst.


    Schau mal, in diesem Bereich stehen noch mehr sehr wichtige Themen, die man als Hashi durcharbeiten sollte.

    Auch über das Splitten solltest Du nachdenken.

    Wichtige Informationen und Gesundheitsthemen



    LG Augenstern

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Fehlgeburt, Prolaktin und Hashimoto Diagnose 9

      • Lilapusteblume
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      1,9k
      9
    3. Augenstern

    1. Mirena und Progesteronmangel 85

      • steffi73
    2. Antworten
      85
      Zugriffe
      13k
      85
    3. ardnowa

    1. Gelenkschmerzen Ursachensuche 18

      • Phia2020
    2. Antworten
      18
      Zugriffe
      2,7k
      18
    3. Augenstern

    1. Schadet Thybon dem Ungeborenen? 35

      • Lilian
    2. Antworten
      35
      Zugriffe
      4,4k
      35
    3. Lilian

    1. Ganz frisch schwanger - Werte + Vitamine 11

      • mephista
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      806
      11
    3. Augenstern