Gewichtszunahme durch NDT?!

  • Ich nehme seit April 2018 NDT ein. Ab den zweiten Tag der Umstellung ging es mir deutlich besser! Mein Befinden ist auch nicht wieder schlechter geworden. Seit August 2018 nehme ich jetzt übermäßig zu! 5kg sind es mittlerweile, ohne dass ich etwas an meiner Lebensgewohnheit was verändert habe! Kann dies auf den Wechsel oder aber an NDT liegen.

    Schreibe mal auf, was sich so verändert hat:


    - Schwankende Zyklen von 16 bis 55 Tage, waren immer rgl. bei 28 Tage, natürlich ohne Pille
    - schlafe extrem schlecht, bzw. durch nehme dagegen Tryptophan, seither schlaf ich deutlich besser

    - massive Wassereinlagerungen über den gesamten Tag, so dass der Ehering nicht mehr passt, Socken einschneiden. An manchen Tagen ist es so schlimm, dass ich am Morgen die Finger nicht zur
    Faust bekomme. Über den Tag verteilt, trinke ich 2l Brennesseltee, damit wird es erträgliche

    - Gewichtszunahme, deutlich am Bauch, fühl mich, als wär ich Schwanger mit Zwillingen


    Hat von euch jemand eine Idee, was da los ist!?

  • Naja, dann doch schon etwas älter, haben eventuell keinen direkten Bezug mehr zu Deinem momentanen Befinden.

    Kenn mich zwar mit Werten unter Schwein nicht aus, scheint schweinemäßig-unauffällig, mit tiefem fT4 und höherem fT3.


    LG

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

  • Die Werte habe ich machen lassen, wegen des aktuellen Befindens. Am Befinden hat sich leider seit Oktober nichts verändert!

    Werte waren unter 3,25 Grain, bin zurück auf 3 gegangen, da ich leichte ÜF Symptome hatte. Morgentemperatur hoch, hoher Blutdruck und hoher Ruhepuls.

    Die Gewichtszunahme und das Wasser passen halt nicht zu den SD Werten.

    Ich denke, dass es bei mir am Wechsel liegt! Hast du da evtl. Erfahrung, wie ich diese Wassereinlagerungen los bekommen kann?

    UND vor allem das Gewicht in den Griff bekomme!


    Bitte nicht Dinge wie gesund ernähren und Sport treiben! Das mache ich bereits und trotzdem geht die Waage stetig nach oben.

  • Steroidhormone checken, Zusammenstellung befindet sich ebenfalls Diagnosevorschlag.

    Hormone equilibrieren.


    Und alles andere auch prüfen lassen, Vits, Mineralien, Spurenelemente usw. Vollblut.


    Vllt mußt Du auch noch mehr senken, oder eine Prise LT dazu nehmen, das weiß ich aber nicht, mußt Du selber rausfinden


    Und besonders das hier in allen Einzelheiten beherzigen und umsetzen:

    Tipps zur Unterstützung der Gesundheit im Alltag

    Ein Newsletter, wie für uns gemacht


    Beste Grüße

    ardnowa

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

  • Verzweifelte,


    in der Nachbetrachtung tauchten mir noch einige Fragen auf

    fT3 6,13 (3,5 - 6,10)

    fT4 15,1 (10,5 - 20,8)

    Werte waren unter 3,25 Grain, bin zurück auf 3 gegangen, da ich leichte ÜF Symptome hatte. Morgentemperatur hoch, hoher Blutdruck und hoher Ruhepuls.

    - wieso kommunizierst Du das nicht gleich zu Beginn?

    - wieviel ist dreieinviertel Grain?

    - wieviel ist drei Grain?
    - Wieviel wiegst Du, bei welcher Höhe?

    - HPU getestet?

    - Sind genügend Bindemittel im Spiel?

    - Was nimmst Du außer SD-Hormonen noch?


    Beste Grüße

    ardnowa

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

  • Guten Morgen,


    meine aktuellen SD Werte habe ich im zweiten Beitrag geschrieben.... warum ich es dann gleich zu Anfang hätte schreiben sollen... ich verstehe jetzt nicht den Ton?

    3 Grain entsprechen 120 T4 und 27 T3 wobei T3 aus NDT anders wirkt als das synthetische!


    Vorher habe ich 125 T4 und 10 T3 genommen.


    Ich wiege 64 kg bei 168 cm.


    Nährstoffe sind alle aufgefüllt.


    Was meinst du mit Bindemittel?


    Lieben Gruß

  • Verzweifelte,

    ... ich verstehe jetzt nicht den Ton?

    wir sind hier nicht mörderviele Aktivisten, es wäre darob hilfreich und könnte unsere Resourcen schonen, wenn User, die schon länger im Forum Hilfe suchen, alle Infonen gleich zu Beginn liefern und nicht häppchenweise :CrazyGrins:.

    Was meinst du mit Bindemittel?

    Modifiziertes Citrus pektin (MCP) Erfahrungen / Wirkung


    Beste Grüße

    ardnowa

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

  • Hat von euch jemand eine Idee, was da los ist!?

    Ich tippe auf Wechseljahre, passt alles rein.


    Alle Steroidhormone messen wie im Diagnosethread aufgeführt, dann sieht man weiter.


    LGA

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Dosis neu einstellen mit L-Thyrox 175

      • Mekendra
    2. Antworten
      175
      Zugriffe
      9,4k
      175
    3. Augenstern

    1. Fragen zur Diagnose (einleuchtend o. nicht?), zum Befinden 75

      • Desperate Housewife
    2. Antworten
      75
      Zugriffe
      4,8k
      75
    3. Desperate Housewife

    1. Welche Untersuchung zum Ausschluss von Hashimoto 10

      • Sarah
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      403
      10
    3. Sarah

    1. LT genommen, abgesetzt, dann doch wieder genommen usw. 6

      • KobeBryant
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      137
      6
    3. KobeBryant

    1. Interpretation der Werte 10

      • T_Ben
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      109
      10
    3. ardnowa