Habe ich Hashimoto?

  • Hallo zusammen,


    Ich bin momentan maßlos überfordert mit diesem Thema und hoffe mit eurer Hilfe ein wenig schlauer draus zu werden.


    - Dein Alter - 31

    - Dein Geschlecht - weiblich

    - Deine Ernährungsgewohnheiten - mal versuche ich mich ausgewogen zu ernähren und mal klappt es nicht so

    - etwas von Deinem Lebensstil (Stress, Schlaf, Bewegung/Sport, …)

    Rauchen, Drogen? - keine Drogen, rauche und trinke nicht, wenig Sport

    - Gebrauchsdichte von Smartphone, Wlan und schnurlosen Telefonen? - 2 Std am Tag

    - Amalgamfüllungen Impfungen, - ja

    Tattoos- nein

    Kontrastmittel - ja vor 8 Jahren mal

    - Hast Du Übergewicht? Nein

    - Welche Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel nimmst Du? Auch hormonelle Verhütung oder Wechseljahresbehandlung falls weiblich. - LT 75

    - Gibt es OP’s oder andere Eingriffe, die Du schon hinter Dir hast? - op an der nasenscheidewand 2 mal

    - Was hast Du schon alles ausprobiert, damit es Dir besser geht?

    Bisher noch nichts, außer die Einnahme der Schilddrüsenhormone



    Zu meinen Symptomen: ich bin gefühlt immer müde. Egal wie lange ich schlafe.

    Ich fühle mich antriebslos,lustlos, habe oft depressive Verstimmungen, fühle mich kraftlos


    Seit 2 Wochen habe ich ein komisches Gefühl in den Armen und Händen. Sie fühlen sich so schwer an und die Handgelenke tun weh. Es ist eigentlich kein auffälliger Schmerz sondern nur ein ganz leichtes Ziehen...aber irgendwie macht es mir Angst.


    Bei meiner letzten Blutuntersuchung letzte Woche meinte mein Arzt ich sei überdosiert und solle von 100 auf 75 runtergehen.


    Meint ihr die gelenkschmerzen könnten von der Überdosierung kommen?


  • Kleine Nachtrag : mein Hausarzt hat mir nun empfohlen die Tabletten 5 Tage lang nicht einzunehmen, damit das Überschuss an Hormonen aus meinem Körper kommt und in 5 Tagen, dann mit der 75er Dosierung weiter zu machen.


    Ich weiß nicht ob es daran liegt aber meine Gelenkschmerzen lassen seitdem auch immer mehr nach...

  • Kleine Nachtrag : mein Hausarzt hat mir nun empfohlen die Tabletten 5 Tage lang nicht einzunehmen, damit das Überschuss an Hormonen aus meinem Körper kommt und in 5 Tagen, dann mit der 75er Dosierung weiter zu machen.

    Also, einen Überschuß kann ich nicht erkennen.

    1,8ng/dl fT4 muss noch kein Überschuß sein!


    Wie lange lässt Du denn jetzt das LT schon weg? Ich stehe solchen Maßnahmen etwas skeptisch gegenüber, will mich da aber nicht in die ärztlichen Anweisungen einmischen.


    Gibt es auch einen Ultraschallbericht oder habe ich den übersehen?


    Es kann theoretisch sein, dass Du einen Hashischub hattest und deshalb das fT4 höher als sonst liegt.

    Deine vorherigen Werte lassen darauf schließen.

    Wenn Du jetzt runtewr dosierst, kann es gut sein, dass Du danach in eine ordentliche Unterfunktion rutschst, weil ja Gewebe kaputt ging, was nach dem Schub nix mehr produzieren kann.



    Auf einem Laborzettel konnte man das Datum nicht lesen.

    Ein Wert, GPT, lag da bei 50 U/L.

    Am 23.10.19 lag dieser Wert bei 24U/l. war das vorher oder nachher?


    Machst Du hormonelle Verhütung?


    LG augenstern

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Danke erstmal für die Antwort. Bin dankbar für jede Hilfe die ich gerade damit bekomme.


    Ich bin heute bei Tag 4 ohne LT.


    Ultraschall gibt es...lasse ich mir morgen vom Arzt geben.


    Das mit den erhöhten Leberwerten war vom August. Die sind zum Glück wieder runtergegangen. Dafür habe ich jetzt einen niedrigen neutrophile Leukozyten wert und einen erhöhten Lymphozyten wert. Ist das bedenklich?


    Ich habe die Pille so um den März rum abgesetzt. Davor ca 8 Jahre genommen mit Unterbrechungen.


    Hast du eine Idee was es mit diesem leichten Gelenkschmerzen in armen und Händen auf sich hat? Kann es an der SD liegen?

  • Ultraschall gibt es...lasse ich mir morgen vom Arzt geben.

    Unbedingt geben lassen!!!

    Es werden extrem oft Ergebnisse als normal hingestellt, die es absolut nicht sind!

    Also bleibe da dran!

    Das mit den erhöhten Leberwerten war vom August. Die sind zum Glück wieder runtergegangen. Dafür habe ich jetzt einen niedrigen neutrophile Leukozyten wert und einen erhöhten Lymphozyten wert. Ist das bedenklich?

    Hattest Du eine etwas länger dauernde oder intensive Grippe, die eventuell Pfeiffersches Drüsenfiber war, im Vorfeld?

    Da steigt GPT gern an, weil sich die Viren in der Leber recht wohl fühlen.

    Es dauert dann, bis sich der Wert wieder normalisiert.


    Wurde der Sache mit den Leukozyten nachgegangen?

    Ich habe die Pille so um den März rum abgesetzt. Davor ca 8 Jahre genommen mit Unterbrechungen.

    Dann wird es Zeit einen Hormonstatus zu machen!

    Bitte genau so, wie ich es im Diagnosethread angegeben habe.

    Die Pille ist, nicht nur aus meiner Sicht, eine Hauptursache für SD-Probleme.

    Hast du eine Idee was es mit diesem leichten Gelenkschmerzen in armen und Händen auf sich hat? Kann es an der SD liegen?

    Was genau nimmst Du denn noch so ein?

    Wie sieht es mit Mineralstoffen und Vitaminen aus?


    Im Moment läuft Dein Stoffwechsel auf Turbo, aber ist auch gewährleistet, dass genügend Vitalstoffe vorhanden sind?

    Ein Auto fährt und funktioniert nur, wenn alle Tanks gut gefüllt sind. Trittst Du auf das Gaspedal und der Ölstand ist zu niedrig, gibt es einen Motorschaden.

    So ist das auch im Körper, wenn man aufs Gaspedal (SD-Hormone) drückt und es fehlen wichtige Stoffe, gibts Schmerzen oder gar Schäden.


    Insgesamt kann man sagen, dass theoretisch alles auch an der SD liegen kann (nicht muss).

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Hallo Maria!


    Ich war auch schon mal etwas über der Norm und habe auch Muskel- und Gelenkschmerzen gehabt. Dieses schwere Gefühl in Armen und Händen hatte ich auch. Sogar meine Zunge hat sich schwer angefühlt.

    Angefangen hat es mit sich steigender Übelkeit , dann kamen die Muskelschmerzen und zum Schluss Herzrasen.


    An deiner Stelle würde ich aber nicht gleich von 100 auf 75 gehen.

    Vielleicht erstmal nur 12,5 weg lassen und auf 87,5 gehen.


    Auf jeden Fall in Augenstern Diagnosevorschlag gucken und die fehlenden Mineralien auffüllen.

    Seit ich Magnesium und Vitamin B Komplex nehme habe ich keine Muskelschmerzen und Sensibilitätsstörungen mehr.


    Viel Erfolg und alles Gute.


    LG Steffi

  • Augenstern

    warum die Leberwerte im August so waren kann ich mir irgendwie selbst nicht erklären.


    Den Leukozyten Werten hat der Arzt keine besondere Beachtung geschenkt. Er meinte nur, dass es manchmal durch irgend einen Infekt im Körper dazu kommen kann..

    Ich habe eine Zahnwurzel Entzündung am Eckzahn, die erst in ca. 2 Wochen behandelt wird..kann der Wert vllt. Davon kommen?


    Ich habe heute mit Vitamin b komplex und Magnesium Zink angefangen. Ansonsten erstmal nichts.

    Meine Eisenwerte habe ich ja eingestellt...die waren ja auch nicht so berauschend..dazu hat mir mein Arzt aber auch noch nichts gesagt..:TraurigesNein:

  • steffi73

    Danke für den Tipp.ich habe heute mit b komplex und Magnesium angefangen, wobei dieses Gefühl in armen und Händen, seitdem ich die LT Pause mache nach und nach weniger wird. Ich hatte es auch in den Fingern und Fingergelenken. War es bei dir auch so?

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Extreme Beschwerden, aber Ärzte ratlos 33

      • Finchen
    2. Antworten
      33
      Zugriffe
      2,9k
      33
    3. Rigoletta

    1. Ist eine Vollnarkose verantwortlich für erneute Unterfunktion? 14

      • Nici1290
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      800
      14
    3. Augenstern

    1. Habe ich Hashimoto? 12

      • Maria1601
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      873
      12
    3. Augenstern

    1. Keine richtige Diagnose und mir geht´s miserabel 41

      • Sunny22
    2. Antworten
      41
      Zugriffe
      2,7k
      41
    3. Augenstern

    1. Das neue Euthyrox - starke Nebenwirkungen 5

      • Ommel
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      255
      5
    3. ardnowa