Probleme mit Magnesium

  • Hallo,
    mich würde mal interessieren, ob es hier Leute gibt, die ähnlich auf Magnesium reagieren, wie ich.


    Angeblich soll man bei einer Unverträglichkeit gegen Magnesium mit Durchfall reagieren.
    Ich bekomme jedoch Herzrasen, Luftnot, Kreislaufprobleme und fühle mich einfach total schlecht.


    Kann das sein?
    Hat das noch jemand so?


    Danke, Gruß MaDaCa

  • Ich habe zuerst Magnesium in Form von Tabletten genommen. Davon war mir manchmal schlecht.
    Jetzt nehme ich Pulver in Wasser eingerührt. Mehrmals über den Tag verteil. Das bekommt mir besser. Durchfall hatte ich nie.
    Liebe Grüße...

  • Hallo,


    also so starke Reaktionen auf Magnesium sind mir auch unbekannt.
    Ich nehme es ebenfalls in Wasser eingerührt und habe keine Probleme.
    Vielleicht reagierst du auf die Füllstoffe in den Kapseln?
    Hast du es mal mit Pulver probiert?
    Wieviel Magnesium nimmst du, woraufhin die Reaktionen auftreten?


    LG

  • hallo, handelte es sich um Citrat?
    Citrat ist unverträglich bei Schimmelpilzallergien da es chemisch vom Aspergillus Niger (schwarzer Schimmelpilz) hergestellt wird.
    Die Reaktionen hören sich nach Histaminreaktionen an.
    Ich vertrage MG auch nicht gut, ich mußte lange suchen um eine verträgliche Form zu finden. Ich nehme MG-Malat.

  • Zitat von Kyffhaeuser post_id=63210 time=1515852120


    hallo, handelte es sich um Citrat?
    Citrat ist unverträglich bei Schimmelpilzallergien da es chemisch vom Aspergillus Niger (schwarzer Schimmelpilz) hergestellt wird.
    Die Reaktionen hören sich nach Histaminreaktionen an.
    Ich vertrage MG auch nicht gut, ich mußte lange suchen um eine verträgliche Form zu finden. Ich nehme MG-Malat.


    => Dies halte ich für sehr unwahrscheinlich, denn dafür sind die Rückstände an Schimmelpilzbestandteilen viel zu gering und Aspergillus-Sporen/Bestandteile ist/sind überall in unserer Umwelt vorhanden.


    Selbst wenn man einen gesunden Waldspaziergang macht, ist dieser im verrottenden Laub massenweise vorhanden. Für mich hört sich diese eher für eine Reaktionen auf Histamine an, abear nicht vom Citrat.


    Gruß


    Michael D'Angelo

  • Hallo MaDaCa,

    dein Beitrag ist zwar schon lange her - aber ja! Ich hatte genau das nach Magnesiumcitrat!!! War am nächsten Morgen sogar beim Arzt deshalb und mein Blutdruck war da echt niedrig. Hatte Schwindel, Frieren, eiskalte Hände, Herzrasen und Kurzatmigkeit.

    Es muss an dieser speziellen Mg-Verbindung gelegen haben, denn Magnesiumoxid, welches ich jetzt nehme, vertrage ich super.

    Liebe Grüße,

    Susel


    PS: Ich habe auch Magnesiumorotat ausprobiert, da hatte ich auch diese Nebenwirkungen. Keine Ahnung, wieso.

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. OLIVENÖL UND CO 6

      • Bianca
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      679
      6
    3. Juna

    1. Rezept Sammlung 51

      • Fussel83
    2. Antworten
      51
      Zugriffe
      6,1k
      51
    3. Fussel83

    1. Intervallfasten Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto? 29

      • Reenchen
    2. Antworten
      29
      Zugriffe
      4k
      29
    3. Janne1

    1. HPU NEM‘s aber welche 92

      • Spirolino
    2. Antworten
      92
      Zugriffe
      4,6k
      92
    3. Spirolino

    1. Gesundfuttern 128

      • Mekendra
    2. Antworten
      128
      Zugriffe
      5,9k
      128
    3. Fussel83