• Ich würde hier gern Literatur rund um die Gesundheit sammeln.
    Es kommt ja immer mal wieder was Neues auf den Markt oder altbewährte Literatur gerät in Vergessenheit.


    Hier nun die Möglichkeit, die passende Literatur zu posten.



    Heute im Auto habe ich die Vorstellung eines neuen Buches gehört:


    Peter C. Götzsche: "Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität: Wie die Pharmaindustrie unser Gesundheitswesen korrumpiert."


    Das Ganze hat sich hoch spannend angehört!!! :Detektiv:



    Ein anderes, neueres Buch:


    Dr. Susan Blum: Autoimmunerkrankungen erfolgreich behandeln.


    Einige haben es schon gelesen ;)



    Ein neueres Hormonbuch gibt es auch:


    Sara Gottfried: "Die Hormonkur"



    LGA

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Schoene Sachen, Augenstern!


    Interessant fuer Einsteiger sind zwei Hefte vom Feministischen Gesundheitszentrum e.V. Berlin:


    - Wechseljahre (112 Seiten)
    - Die Schilddruese (62 Seiten)


    http://www.ffgz.de


    Greift ueber verschiedene Ansaetze und kosten ca. 6 euro pro Heft.


    Ceili xx

  • Hier ein Buch, pünktlich vor der Weihnachtszeit:


    "Anders backen zu Weihnachten. Gesunde Alternativen zu Weißmehl und weißem Zucker"
    von Anja Haider-Wallner und Ulli Goschler


    Es enthält viel Info und die Rezepte hören sich sehr lecker an.


    Diabetiker oder solche, die es nicht gern werden wollen, müssen sich allerdings ein wenig zurückhalten und nur Rezepte ohne Trockenfrüchte und Zuckersorten wie Honig, Ahornsirup, Reissirup, Vollrohrzucker... wählen.
    Es gibt aber genügend Möglichkeiten und sonst einfach Xylit einsetzen.


    Außerdem werden die verschiedenen Mehl-und Zuckersorten im ersten Teil erklärt.


    Viel Spaß bei der Weihnachtsbäckerei!!!


    LGA

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Und hier zwei Bücher, für diejenigen, die über die Ernährung versuchen wollen, Insulinresistenz und Diabetes Typ 2 zu bekämpfen. Nährstoffarme und -reiche Mahlzeiten und andere Nahrungsmittelzusammenhänge werden gut erklärt. Der Autor, Dr. Joel Fuhrmann, ist seit zwanzig Jahren in der Diabetesforschung tätig. Die Bücher sind in sich schlüssig erklärt. Es sind auch einige Rezepte zum Nachkochen enthalten. Alle Rezepte kann man ohne teure Zutaten nachkochen und sie sind auch wirklich lecker.


    Autor: Dr. Joel Fuhrmann: "Diabetes einfach wegessen"

    und "Eat to life""


    Die Ernährungsform ist fast vegan. D. h. es wird nur einmal Fleisch oder Fisch pro Woche empfohlen. Auf Weißmehl und -produkte wird verzichtet. Die Ernährungform ist komplett kh-arm und sehr gemüselastig! Aber wirklich lecker!

    BE am 15.11.2018

    mit LT 112,5

    TSH basal/ µE/ml = 0,67 (0,3-3,5)

    fT3 pmol/L = 4,9 (3,5 - 8,1)

    fT4 pmol/L = 14,0 (10-25)

    antiTPO U/ml = 4490 (0-60)

    TRAK IU/L = 0,0 (0-2)

    hTG-S ng/ml = 3,9 (0-50)

    Wiederfindung % = 47 (70-130)

    Calcium/ mval/l = 5,26 (4,2 - 5,2)

    PHOS/ mg/dl = 3,76 (2,7 - 4,5)

    Calcitonin/ pg/ml = 7 (0 - 10)

    Parathormon/ pg/ml = 29 (10 - 57)


  • Ich hätte auch noch eins im Angebot.


    Janie A. Bowthorpe: "Für die Schilddrüse - gegen den Starrsinn. Stop the Thyroid Madness!"

    ISBN 978-0-0956154-0-6


    Hier findet man Information zur Einstellung mit L-Thyroxin, mit Schweinehormonen und Infos zur Nebennierenschwäche und deren Behandlung.


    Liebe Grüße
    Heike

  • Zitat von Heike75

    Ich hätte auch noch eins im Angebot.


    Für die Schilddrüse - gegen den Starsinn, STOP the Thyroid Madness! ISBN 978-0-0956154-0-6


    Ja, sehr wichtiges Buch, durch das ich überhaupt erst aufgewacht bin :Idee:


    LG
    Anaelle

  • Ich hab auch noch eins.


    H. Göbel: Erfolgreich gegen Kopfschmerzen und Migräne.

  • Hier auch von mir noch ein wenig Literatur:


    H.-U. Grimm: "Junkfood. 100 gute Gründe, ein echter Besseresser zu werden"


    Ein klar gegliedertes Buch, kurz und knapp die Gründe aufgelistet, anschließend eben so klar die Lösungsmöglichkeiten.
    Auch als Nachschlagewerk geeignet und nett formuliert :BigGrins2:
    Gebunden 19,99€



    Klaus-Dietrich Runow: "Der Darm denkt mit. Wie Bakterien, Pilze und Viren das Nervensystem beeinflussen"


    Taschenbuch, 8,99€ (bei Weltbild gefunden, sonst teurer)



    Henning Beck: "Hirnrissig. Die 20,5 größten Neuromythen und wie unser Gehirn wirklich tickt"


    Amüsantes und interessantes Buch über so manche Behauptung, die wir gern glauben würden.
    z.B. männliche und weibliche Gehirne denken anders :UnschuldigesPfeifen


    Preis???? (war ein Geschenk)



    LGA

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Auch von mir etwas :)


    Dr.med.Ludwig Manfred Jacob: "Dr. Jacobs Weg des genussvollen Verzichts." 39,90 Euro über 450 Seiten


    Da die wichtigste Säule der Gesundheit die tägliche Ernährung und Lebensweise ist, verfasste er auf Basis von über 1.400 Studien und eigenen Erfahrungswerten dieses Buch.


    Inhalt: die effektivsten Maßnahmen zur Prävention und Therapie von Zivilisationskrankheiten
    Ernährung und Krankheit, Störungen Säure-Basen-Stoffwechsel, Störungen Mineralstoff-Gleichgewicht, und sehr viel mehr