Brauche euren Rat Panik Unruhe Natürliche Schilddrüsenhormone

  • Hallo Leute,

    danke das ich ein Teil dieses Forums sein darf. Ich möchte mich mit Leuten austauschen die schon da sind wo ich noch hinwill und von euch lernen. Und eventuell mit meinem angeeigneten Wissen wiederum euch einen Beitrag leisten. Zu meiner Historie:

    • Seid 2006 leide ich unter Panikattacken. Schilddrüse wurde damals getestet alles unauffälig nur psychisch bedingt.

    • 2015 nochmal die Schilddrüse testen lassen TSH damals bei 2,9/ FT3 4/ FT4 1 Alles angeblich im grünen Bereich. Antidepressiva Opipramol 100mg bekommen und 5 Jahren genommen.

    •2015-2019 Innere Unruhe wurde immer schlimmer. Immer öfter Panik. Immer mehr Ängste.

    • 2018 das erste mal ein Buch über Panikattacken gelesen und das zum anstoß genommen um mein gesamtes Leben zu ändern. Ernährung umgestellt auf Vitamine geachtet etc. Leider kein Erfolg, keine besserung.

    • 2019-2020 Antidepressiva auf eigene Faust ausschleichen lassen.

    • ende 2020 nach 3 Monatiger unerträglicher Unruhe, Schlafstörungen und Magenproblemen zum Arzt und nochmal Schilddrüse testen lassen. Bisheriges Blutergebniss Schilddrüsenunterfunktion. Weitere Blutergebnisse kommen erst im Januar.

    • Derzeitige Werte: TSH 5,23/ FT3 2,9/ FT4 0,9


    Derzeitige Beschwerden: Panik, Ängste, innere Unruhe, starke Müdigkeit, Energielosigkeit, immer wieder kehrende Gastritis Symptome, Schlafstörungen, niedrige Temperatur, ständig am frösteln etc.

    bin in Betreuung von einem Mikronährstoffexperten.Nehme diverse Vitamine und NEM Vitamin D, K2, Magnesium, Jod Kelp Algen, Selen, Zink, Vitamin C, Rhodihola Rosea, Ashwaghanda, Bor, B Komplex, B12 mit Folsäure, GABA, 5 HTP, 8 verschiedene Heilpilze, CBD Öl.


    Seid 2 Tagen nehme ich 2x Kapseln Bovine Thyroid 65mg von Nutri Meds. Hat jemand damit erfahrung? Wie lange wird es dauern bis ich mich besser fühle? Derzeit ist jeder Tag ein Kampf.

    Liebe Grüße

    Rafa

    Mein Name ist Rafael ich habe folgende derzeitige Blutwerte:

    TSH 5,23

    FT3 2,9

    FT4 0,9

  • Hallo Rafael,


    also zunächst, wenn das meine SD Werte wären, würde ich auf dem Zahnfleisch daher kommen, soll heißen, die sind alles andere als gut.


    Ich würde dir erst einmal nahe legen, folgende Links durchzulesen.


    Vorschlag für eine umfassende Diagnose


    Tipps zur Unterstützung der Gesundheit im Alltag


    Leberunterstützung und Bindemittel, Zweck und Choreografie



    Zu den natürlichen SD Hormonen kann ich dir leider nichts sagen, da wir momentan niemanden hier haben, der natürliche SD Hormone nimmt.



    LG Venice

    Dein Körper kann fast alles schaffen. Es ist dein Geist, den du überzeugen musst.

  • Hallo Rafael,

    Nehme diverse Vitamine und NEM Vitamin D, K2, Magnesium, Jod Kelp Algen, Selen, Zink, Vitamin C, Rhodihola Rosea, Ashwaghanda, Bor, B Komplex, B12 mit Folsäure, GABA, 5 HTP, 8 verschiedene Heilpilze, CBD Öl.

    wichtig wäre noch zu wissen welche Formen dercNEMS du nimmst, denn nicht alle Formen sind optimal.

    Siehe hier


    https://hcfricke.com/2016/12/1…saeuren-und-vitaminoiden/


    ganz unten sind die einzelnen NEMS verlinkt


    LG Venice

    Dein Körper kann fast alles schaffen. Es ist dein Geist, den du überzeugen musst.

  • Danke schonmal für deine Antwort. Ja ich dachte halt seid Monaten das ich psychisch wegen der Corona Geschichte total down bin. Hätte nicht gedacht das ich wirklich was mit der Schilddrüse habe. Bin nur zum Arzt weil meine Freundin darauf gedrängt hat.


    Was Ernährung betrifft bin ich sehr weit. Da gehe ich schon ziemlich den richtigen Weg. Würde sagen zu 80% mach ich alles richtig.


    kleiner Tipp bezüglich Obst. In der Liste steht das Obst nach der Mahlzeit bekömmlicher ist. Nach meinem Wissen ist es anders herum da Obst schnell verdaulich ist. Wenn man erst Fleisch und z.B Reis isst und danach Obst, fängt es im Magen an zu gären. Da die Mahlzeit davor viel länger für die Verdauung benötigt und somit den weiter transport vom Obst blockiert. Das kann zum Röhmheld Syndrom führen weshalb man Panik bekommt.


    und deine Liste bezüglich der Blutwerte. Habe schon ca 50% von dem angefragt was auf deiner Liste steht. Kriege die restlichen Ergebnisse leider erst die kommende Woche oder nach Neujahr.


    Omega 3 Fischöl von Norsan nehme ich übrigens auch noch.

    Mein Name ist Rafael ich habe folgende derzeitige Blutwerte:

    TSH 5,23

    FT3 2,9

    FT4 0,9

  • Hallo Rafael,

    Danke schonmal für deine Antwort. Ja ich dachte halt seid Monaten das ich psychisch wegen der Corona Geschichte total down bin. Hätte nicht gedacht das ich wirklich was mit der Schilddrüse habe. Bin nur zum Arzt weil meine Freundin darauf gedrängt hat.

    Natürlich hat meiner Meinung nach auch die Corona Geschichte einen Einfluß auf die Psyche, dem beugst du ja wie ich gelesen habe mit GABA, das eine beruhigende Wirkung hat, schon vor.

    Was Ernährung betrifft bin ich sehr weit. Da gehe ich schon ziemlich den richtigen Weg. Würde sagen zu 80% mach ich alles richtig.

    Das hört sich doch schon mal gut an.

    kleiner Tipp bezüglich Obst. In der Liste steht das Obst nach der Mahlzeit bekömmlicher ist. Nach meinem Wissen ist es anders herum da Obst schnell verdaulich ist. Wenn man erst Fleisch und z.B Reis isst und danach Obst, fängt es im Magen an zu gären. Da die Mahlzeit davor viel länger für die Verdauung benötigt und somit den weiter transport vom Obst blockiert. Das kann zum Röhmheld Syndrom führen weshalb man Panik bekommt.

    Danke für den Tipp :zwinkern:

    und deine Liste bezüglich der Blutwerte. Habe schon ca 50% von dem angefragt was auf deiner Liste steht. Kriege die restlichen Ergebnisse leider erst die kommende Woche oder nach Neujahr.


    Omega 3 Fischöl von Norsan nehme ich übrigens auch noch.

    das ist nicht meine Liste :lach: sondern ein erarbeiteter Diagnosevorschlag um eine erste Einschätzung zu bekommen.


    Wenn du die Blutergebnisse hast, darfst du sie gerne hier hochladen.


    LG Venice

    Dein Körper kann fast alles schaffen. Es ist dein Geist, den du überzeugen musst.

  • Hey Rafael,


    schön das du in das Forum gekommen bist um dir Hilfe zu suchen. Mir konnte hier sehr gut geholfen werden!:Daumen:


    Mein fT3 war in einem ähnlichen Bereich wie bei dir und mir ging es psychisch auch gar nicht gut. Du bist nicht verrückt oder so...dein Körper ist einfach nur aus der Balance geraten und das gilt es jetzt zu beheben. Lies doch ruhig mal meinen Thread oder einen, bei dem es ähnliche Problem gab.:zwinkern:


    LG Else

    Sorge dich gut um deinen Körper! Er ist der einzige Ort an dem du Leben kannst!

  • hallo was habt ihr denn mal für Tips für mich was ich noch tun könnte das sich das wieder einpendelt? Und Vorallem wie lange braucht es bis sich besserung einstellt? Die Natürlichen Schilddrüsenextrakte in der Dosis 130mg sollen laut Recherche ca 75 mcg/mg? Thyroxin ersetzen.

    Mein Name ist Rafael ich habe folgende derzeitige Blutwerte:

    TSH 5,23

    FT3 2,9

    FT4 0,9

  • huhu


    Von venice wurden dir bereits viele Tipps verlinkt ...

    Den Blog von hc am besten von vorne bis hinten durch ackern...


    Wie lange hat es den gedauert das es dir so schlecht geht?

    Ich möchte nicht sagen das es gleich lange dauern wird bis es dir wieder gut geht... aber so schlecht kam ja auch nicht von jetzt auf gleich...


    Wichtig sind die bindemittel..

    Humocarb, zeobent und modifizieres citruspektin ..

    Den hpu Test (24 h Urin von keac) solltest du auch machen.. hat Auswirkungen auf die Einnahme gewisser nems...


    Und bei deinen nems solltest du genau kontrollieren welche Formen da drin sind.. manche sind bestenfalls unnötig andere sogar giftig ... wie cyanocobalamin da ist cyanit drin ..

    Zu finden alles in hc's Blog


    Lg

  • Mein Name ist Rafael ich habe folgende derzeitige Blutwerte:

    TSH 5,23

    FT3 2,9

    FT4 0,9

  • zeobent nur mit Porzellan oder Plastik Löffel in Wasser einrühren...

    Mindestens 2h Abstand zu LT und nems ....


    Das du deinem Experten vertraust ist super... kontrolle ist besser... und selber wissen ist mehr Handlungsfähigkeit...


    Die Grippe letztes Jahr könnte pfeiffersches drüsenfieber (ebv) gewesen sein

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Symptome und Krankheit über Monate (Jahre?) und die Diagnosefindung. Ein sehr langer Weg... 14

      • pingu
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      903
      14
    3. Augenstern

    1. Umstellung von Euthyrox zu Henning 4

      • Karoapfel
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      182
      4
    3. Augenstern

    1. Neues Mitglied mit der Bitte um Hilfe 24

      • Lina
    2. Antworten
      24
      Zugriffe
      1,4k
      24
    3. Lina

    1. Brauche dringend Hilfe! 12

      • VerenaF
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      413
      12
    3. ardnowa

    1. Einnahme Zeolith? 5

      • Jessi_26
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      65
      5
    3. Augenstern