Beiträge von Venice

    Hallo Jaclyn,


    schön, dass du den Weg zu uns gefunden hast, herzlich willkommen.

    Ich habe seit 2018 auch nach mehreren Tests die Diagnose Hashimoto bekommen. Ich nehme seitdem L-Thyroxin 50. Die Ärzte meinen nach jeder Kontrolle, dass ich gut eingestellt sei.

    Ich hingegen bin mir da überhaupt nicht sicher. Vor allem denke ich, dass das Einnehmen von diesen Tabletten alleine nicht ausreicht.

    Wir hier im Forum betrachten das im Ganzen, soll heißen SD Probleme sind nur ein Symptom. Deshalb gilt es alles zu überdenken, z. B. gesund essen , den Alltag so zu verändern, dass möglichst wenig schädliche Einflüsse auf den Körper einwirken können.


    Hier einige Links, die du dir unbedingt durchlesen solltest


    Vorschlag für eine umfassende Diagnose


    Tipps zur Unterstützung der Gesundheit im Alltag


    Leberunterstützung und Bindemittel, Zweck und Choreografie


    Elektrosmog, das unterschätze Problem für unsere Gesundheit


    Gibt es aktuelle Befunde, z,B. Blutwerte, Ultraschall etc. ?

    Wenn ja, könntest du sie hier einstellen, dann kann man etwas mehr dazu sagen. Vorher jedoch den Namen schwärzen.


    LG Venice

    Hallo Chrizzty,


    mich nehme liposomales Vitamin c sowie Magnesiums (400 mg) täglich. Was meinst du mit Bindemittel?

    Ich wurde nie auf hpu getestet.

    mit Bindemitteln sind MCP, bindet Giftstoffe im Blut, Zeobent und Huminsäure, diese binden Giftstoffe im Darm gemeint.

    Durch die Erhöhung des LT wird der Stoffwechsel angeregt und es werden vermehrt Giftsoffe freigesetzt, die wenn sie nicht gebunden und ausgeschieden werden eine Rückvergiftung auslösen.


    Lies mal hier Leberunterstützung und Bindemittel, Zweck und Choreografie


    LG Venice

    Hallo Crizzy,


    deine freien Werte (fT3 und fT4) sind immer noch unterirdisch, ich würde mich da kaum auf den Beinen halten können. An deiner Stelle würde ich noch LT drauf legen.

    Auch das TSH könnte noch niedriger sein.

    Was ich sonst noch sehe ist Vitamin D könnte noch höher sein und Ferritin ist zu niedrig.

    B12 könnte meiner Meinung auch mehr sein.


    LG Venice

    Hallo Lollofee,

    Hallo Venice,

    mir wurde von anderen Forumsteilnehmern in diesem Chat empfohlen, dass ich erstmal mit 5 mg beginnen soll (bei einer zu hohen Anfangsdosis würde ich sonst aus den Latschen kippen)! Ich bin HPU positiv, daher möchte ich mit P5P bald beginnen.

    ja bei HPU musst du es langsam angehen lassen und zudem habe ich P5P also B6 mit 5HTP verwechselt, das sind zwei paar Stiefel. ( Wer richtig liest ist klar im Vorteil :Versteck:).


    Wenn die P5P Kapseln sind, kannst du diese öffnen und nur einen Teil davon nehmen.


    LG Venice

    Hallo Mekendra,

    Ich habe zu Glutaminsäure noch einen interessanten Artikel gefunden. Dort steht u.a.,daß Glutamin in Glutaminsäure umgewandelt wird. Ich meinte gelesen zu haben, es ist genau umgekehrt.


    [Bor habe ich noch was gefunden --> hier

    Wegen der erhöhten Kalziumausscheidung bei mehr als 340 mg Mg würde ich an deiner Stelle so verfahren, dass du den Kalziumspiegel nach einer Weile überprüfen lässt um zu sehen ob das tatsächlich der Fall ist. Erst wenn es sich bestätigt würde ich Kalzium zuführen.


    Ich habe zu Glutaminsäure noch einen interessanten Artikel gefunden. Dort steht u.a.,daß Glutamin in Glutaminsäure umgewandelt wird. Ich meinte gelesen zu haben, es ist genau umgekehrt.

    Wenn ich das richtig verstanden habe trifft beides zu


    "Glutaminsäure und Glutamin können dabei leicht ineinander umgewandelt werden. L-Glutamin wird aus der L-Glutaminsäure durch die soge­nannte Glutamin-Synthetase hergestellt."


    Na gut, keiner weiß was... ich werde jetzt Prolin und Glutaminsäure testen. Dann sehe ich weiter.

    Prolin war sehr niedrig, ich denke das kannst du probieren, bei der Glutaminsäüre bin ich nicht sicher, denn wenn Glutamin in Glutaminsäure umgewandelt werden kann, könnte das dann eventuell zuviel sein.


    LG Venice

    Hallo Veri,

    Alles klar. Die Huminsäuren sind ja als Activomin für den Menschen erhältlich, aber da gab es doch noch ein preisgünstigeres Produkt (für Tiere). Hast du da ein Produktvorschlag?

    Huminsäure kannst du in jeder Online Apotheke erhalten, ist halt für deinen Hund :zwinkern:.

    MCP hab ich mal ausprobiert...das vertrage ich überhaupt nicht.

    Es kann sein das du ein Problem mit Histamin hast, eventuell meidest du für eine Weile Nahrungsmittel die viel Histamin enthalten. Das MCP würde ich dir trotzdem empfehlen, du könntest es erst einmal nur 2 oder 3 x pro Woche nehmen. mit der Zeit und mit den anderen Bindemitteln sollte es dann besser werden.


    LG Venice

    Hallo Veri,

    die Symptome die ich habe sind hauptsächlich niedriges Fieber (immer wieder) und Schlaflosigkeit. Ich schlafe einfach sehr spät ein. Ich habe auch schon ein paar Tage das Thyroxin vergessen und es ging mir da subjektiv etwas besser.

    ich kenne das auch, dass man sich mit weniger subjektiv besser fühlt, leider kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen, dass das nicht so bleibt.


    Ich weiß was du mit deiner Interpretation der Werte meinst, nur fühlt es sich für mich momentan so komisch an, nach der Einnahme wird es auch für einige Stunden viel schlimmer bei mir.

    Das ist das Anfluten und meiner Meinung nach auch Rückvergiftungssymthome, durch LT und T3 wird der Stoffwechsel angeregt und somit auch vermehrt Giftstoffe freigesetzt. Um dies zu vermeiden solltest du Bindemittel wie MCP, Zeobent und Huminsäure einsetzen.



    LG Venice

    Hallo Veri,


    was genau lässt dich vermuten dass es zuviel ist? Von welchen Symthomen leitest du das ab?


    Wurde bei dir schon einmal ein Ultraschall gemacht, bzw. wie groß ist deine SD?


    Wenn dein TSH steigt und deine freien Werte so niedrig sind, würde ich eher daran denken, dass du gerade in eine UF abrutscht.


    LG Venice

    Hallo Mekendra,


    sorry, dass du so lange auf eine Antwort warten musstest.

    Ich bin jetzt auch noch nicht so bewandert mit den Aminosäuren, bin auch immer noch am studieren.

    Was ich sehe ist, dass du GABA auf jeden Fall vertragen kannst.

    Ich werde sobald ich dazu komme das Thema nochmal vertiefen.


    LG Venice