Frage zu meinem Werten

  • Hallo :),


    Ich bin noch sehr neu in dem Thema Hashimoto. Vor einer Woche habe ich die Medikation mit L-Thyroxin 25 begonnen. Nun habe ich meine Werte vom Nuklearmediziner erhalten, die noch ohne Medikament gemessen wurden.

    Einen Termin bei meiner Hausärztin zur Besprechung habe ich in zwei Wochen. Allerdings würde

    ich mich gerne schon ein bisschen darauf vorbereiten um gegebenenfalls dort, die richtigen Fragen stellen zu können.



    Vorab meine Werte: Referenzbereiche stehen immer in Klammern.


    Gemessen von meinem Hausarzt,

    der erhöhte TSH basal Wert war der Grund für eine Überweisung zum Nuklearmediziner und die Therapie mit L-Thyroxin.

    TSH basal 9,75 mU/I (0,27-4,20)



    Außerdem wurden noch eine Allergie gegen Weizen festgestellt, und eine fructoseintoleranz, die schon länger bekannt war, bestätigt.



    Die Werte vom Nuklearmediziner gemessen eine Woche später immer noch ohne L-Thyroxin.


    TSH basal 3,3 mU/I (0,2-3,5)

    ft3 3,5 pMol/l (3-10)

    ft4 16,3 pMol/l (13-28)

    TG-AK(TAK) 149 U/ml (<100)

    TPO-AK (MAK) 4145 U/ml (<100)

    TSH-RezeptorAK < 3 U/I (<15)

    ThyreoGlobulin <1mikrog/l (<70)

    TG-Wiederfindung 86% (70-130)


    Klinische Symptomatik: Müdigkeit, häufig Durchfälle, Globusgefühl, Gewichtszunahme


    Sonogram: Bedseits normal Größe SD-Lappen, sehr inhomogene Binnenstruktur, fleckige Echoarmut, Keine Auffälligkeiten im ergänzenden Farb-Doppler.


    Beurteilung: Floride Thyreoditis-Hashimoto mit normalem organvolumen. Eine konsekutive Fehlfunktion liegt noch nicht vor. TSH ist allerdings im oberen Grenzbereich.


    Therapie: Behandlung mit täglich 50mikrog L-Thyroxin.



    Also was mich wundert wie kann es sein das mein TSH wert sich ohne Medikamente so verändert hat. Und die anderen Werte sind ja größtenteils in der Norm. Kann es dennoch sein das meine Beschwerden wie die Müdigkeit daher rühren?


    Und ist es nun ganz sicher, dass ich Hashimoto habe oder nur eine Vermutung?


    Ich bin übrigens 21Jahre alt und verhüte momentan noch mit der Hormonspirale Jaydess, die ich mir aber bald ziehen lassen möchte. Kann diese auch Auswirkungen auf meine Schilddrüse gehabt haben?


    Liebe Grüße


    Faegathir

  • Faegathir :Wink:

    So habe es nun auch geschafft mich ordentlich vorzustellen

    ..... gut gemacht :freu:.

    Also was mich wundert wie kann es sein das mein TSH wert sich ohne Medikamente so verändert hat. Und die anderen Werte sind ja größtenteils in der Norm. Kann es dennoch sein das meine Beschwerden wie die Müdigkeit daher rühren?

    Ja, klar, kann alles sein, Werte im Referenzbereich sind ja nicht unbedingt gesund, sondern nur im Referenzbereich.


    Das TSH ist kein Schilddrüsenwert, es kann auf alles mögliche reagieren und bei den hohen Antikörper-Werten, reflektiert das auch das Entzündungsgeschehen.

    Dabei wird die SD attackiert, dadurch werden durch die Zerstörung kurzfristig mehr SD-Hormone freigesetzt, anschließend ist die SD noch kaputter.

    Und ist es nun ganz sicher, dass ich Hashimoto habe oder nur eine Vermutung?

    Ist gesichert, ziemlich hohe Antikörperwerte,

    TG-AK(TAK) 149 U/ml (<100)

    TPO-AK (MAK) 4145 U/ml (<100)

    dazu der Text des Ultraschal, weiter unten.

    verhüte momentan noch mit der Hormonspirale Jaydess, die ich mir aber bald ziehen lassen möchte. Kann diese auch Auswirkungen auf meine Schilddrüse gehabt haben?

    Gute Entscheidung, wird als Mitauslöser für Hashimoto gehandelt.

    Ich reagiere mit Durchfall und Bauchkrämpfen auf diese Unverträglichkeiten. Seit einer Woche weiß ich nun weshalb die Bauchschmerzen trotz Obstverzicht nicht besser wurden, denn ich vertrage auch keinen Weizen.

    Test auf HPU wäre angeraten, Link folgt später, im Diagnose-Thread.

    Alles nein außer ein Tattoo.

    Bitte keine weiteres stechen lassen, nimmt vielfältige Einflüsse auf den Körper.

    Ich verwende Cortisonhaltige Cremes gegen meine Neurodermitis.

    Naja, das hilft, solange man schmiert, aber es heilt nicht, typische Symptombehandlung :TraurigesJa:

    Bedseits normal Größe SD-Lappen, sehr inhomogene Binnenstruktur, fleckige Echoarmut,

    Beurteilung: Floride Thyreoditis-Hashimoto mit normalem organvolumen. Eine konsekutive Fehlfunktion liegt noch nicht vor. TSH ist allerdings im oberen Grenzbereich.

    Das ist ein Widerspruch, inhomogen und echoarm ..... und dann liegt keine Fehlfunktion vor ..... :Durcheinander: euer Merkwürden lassen grüßen.


    Ist irgendwo eine Größenangabe zu finden, normal groß ist alles bis 18 ml, nach unten gibts keine Grenze, dann wäre also auch 0 ml normal groß :lach:.


    Schau mal, was Dir aus dem Augensternschen Diagnose-Vorschlag noch fehlt, lies auch die Einleitung mit wichtigen Informationen um Zusammenhänge.

    Vorschlag für eine umfassende Diagnose

    Davon kann Deine Hausärztin auch gleich einiges abarbeiten.


    Dazu einige Vorschläge, zur menschengerechten Lebensführung

    Tipps zur Unterstützung der Gesundheit im Alltag


    Wg. Unverträglichkeiten und Neurodermitis morgen mehr, so es Dich interessiert.


    Fragen gerne fragen.


    Beste Grüße und gute Nacht :Dream:

    ardnowa

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

  • Bitte keine weiteres stechen lassen, nimmt vielfältige Einflüsse auf den Körper.

    Okay gut zu wissen, da ist eigentlich noch mehr geplant. Hast du da zufällig auch mal was zum durchlesen, weswegen, dass problematisch ist.

    Naja, das hilft, solange man schmiert, aber es heilt nicht, typische Symptombehandlung :TraurigesJa:

    Ja, leider ist es schwierig einen guten Hautarzt heutzutage zu bekommen und da ich relativ stark Neurodermitis habe, hilft meist nur noch Cortison. Versuche mir jetzt schon eine gute Pflege anzugewöhnen, wenn es mal so gut ist, dass ich das Cortison nicht brauche. Und mir fällt gerade ein ich nehme noch eine weiter Salbe gegen ein Ekzem um meinem Mund, was sich häufiger neu entwickelt. Die heißt Protopic 0,1%.

    Das ist ein Widerspruch, inhomogen und echoarm ..... und dann liegt keine Fehlfunktion vor ..... :Durcheinander: euer Merkwürden lassen grüßen.

    Ist irgendwo eine Größenangabe zu finden, normal groß ist alles bis 18 ml, nach unten gibts keine Grenze, dann wäre also auch 0 ml normal groß :lach: .

    Oh je :Durcheinander:

    Leider keine Größenangabe zu finden jedoch steht unten noch so ein Schlüsselcode. Konnte nur herausfinden, dass der Anfang davon für ein Sonogramm des Halses steht (?).

    OPS_301 : 3-003. 1,3-02x


    Und ich verstehe nicht so ganz was konsekutiv in diesem Fall heißen soll. :daumendrehen:


    Dazu einige Vorschläge, zur menschengerechten Lebensführung

    Tipps zur Unterstützung der Gesundheit im Alltag

    Sehr interessant zu lesen, was alles Einflüsse haben kann. Man denkt ja zu allererst nur an die Ernährung und an nichts weiter. Mal schauen wie viel ich schaffe mir zu Herzen zu nehmen. Manche Dinge davon hab ich schon länger auf dem Schirm wie keine Aluminiumsalze oder kein Schweinefleisch, andere wie Bekleidung und Technische Geräte und deren Strahlung sind mir komplett neu. Aber mal sehen.



    Wg. Unverträglichkeiten und Neurodermitis morgen mehr, so es Dich interessiert.

    Darüber würde ich mich sehr freuen, da das leider etwas ist, das mich sehr plagt. Wegen meinen Unverträglichkeiten die wahrscheinlich auch nur das Symptom für irgendwas sind renne ich seit ich 16 bin von Arzt zu Arzt. Genauso mit meiner Neurodermitis, die ich seit ich klein bin habe. Allerdings war ich drei Jahre lang fast komplett beschwerdefrei und hätte das gerne immer so.


    Danke für deine schnelle ausführliche Antwort.

    Und dir auch eine Gute Nacht :GuteNacht:

    Faegathir

  • Faegathir :Wink:

    Hast du da zufällig auch mal was zum durchlesen, weswegen, dass problematisch ist.

    .... gib bei Tante Gockel mal Tattoo und Schwermetalle ein :Vollpanik:

    Leider keine Größenangabe zu finden jedoch steht unten noch so ein Schlüsselcode

    Schade, kannst Du noch nachfragen? Codes kann ich nicht, sorry.

    Und ich verstehe nicht so ganz was konsekutiv in diesem Fall heißen soll. :daumendrehen:

    Daß die Bezeichung normal groß gar nichts bedeutet, ohne die ungefähre tatsächliche Größe zu kennen.

    Wegen meinen Unverträglichkeiten die wahrscheinlich auch nur das Symptom für irgendwas sind renne ich seit ich 16 bin von Arzt zu Arzt. Genauso mit meiner Neurodermitis, die ich seit ich klein bin habe.

    Genau, das kann man im weitesten Sinne als einen Themenkreis betrachten, Unverträglichkeiten und Hauterscheinungen, weil im Leib sowieso alles zusammenspielt.

    Leider gibts bei uns nur noch Spezialisten-Docs, die dann das große Ganze nicht mehr sehen, was ein Glück, daß die dann alle Cortison haben :Anbeten:.


    Es ist großartig, daß es das gibt, aber eben nicht in jedem Falle.


    Schau nochmal die Diagnose an, da steht was von HPU, verfolge den Link und mach Dich schlau.

    Auf der Seite gibts auch einen Online-Fragebogen, schau ob Du Dich gleich wiederfindest, oder erst auf den zweiten Blick.


    Dann wäre es schlau, als Maßnahme die Du selber einleiten mußt und kannst.

    - Darmbesiedlung verbessern, z.B. mittels Effektiven Mikroorganismen,

    - Leber anregen mittels Leberzauber,

    - Gifte binden im Darm mit dem veterinär-Produkt Humocarb (ist identisch mit dem Menschen-Produkt Activomin, nur bezahlbar)

    - nochmal Darm mit Zeobent, oder Zeolith-Mix und

    - Gifte im Blut mit modifiziertem Citruspektin


    Zu dem Thema haben wir schon einiges hier geschrieben

    Modifiziertes Citrus pektin (MCP) Erfahrungen / Wirkung


    Fragen immer fragen.


    LG

    ardnowa

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Selbsteinstellung 254

      • Fussel83
    2. Antworten
      254
      Zugriffe
      14k
      254
    3. Augenstern

    1. Fragen zur Diagnose (einleuchtend o. nicht?), zum Befinden 91

      • Desperate Housewife
    2. Antworten
      91
      Zugriffe
      8,5k
      91
    3. Desperate Housewife

    1. Keine Änderung FT3/4 trotz Steigerung 14

      • Yellowstone
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      872
      14
    3. Yellowstone

    1. Dosis neu einstellen mit L-Thyrox 325

      • Mekendra
    2. Antworten
      325
      Zugriffe
      17k
      325
    3. Augenstern

    1. Hashimoto Struma nodosa 7

      • Filou2008
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      193
      7
    3. Theo2