Habe ich Hashimoto? Bitte gebt mir eure Einschätzung

  • Guten Abend zusammen,


    Funny ist mein Nickname. Der Name ist Programm, auch wenn die letzten 7 Jahre mein Leben alles andere als funny war.


    Wegen den Symptomen einer Depression und Angststörung befinde ich mich seit 2011 in Behandlung eines Psychologen.

    Seit dieser Zeit nehme ich Sertralin, Citalopram und Fluoxetin. Da ich die SSRI nicht gut vertrage, wechsle ich diese immer mal wieder. Durch meine eigene Recherche habe ich den Verdacht, dass mit meiner Schilddrüse etwas nicht passt und man am eigentlichen Problem die Letzten 7 Jahre vorbei therapiert hat. Da ich seitens meines Hausarztes und dem Psychologen keine Unterstützung erhalte, hoffe ich sehr, dass ich in diesem Forum einige Antworten auf meine Fragen erhalte.


    Hier meine Fragen an euch:

    1. Kann man anhand der Blutwerte bereits eine sichere Diagnose stellen?

    2. Welche Argumente habe ich gegenüber meinem Hausarzt, dass er mir eine Überweisung zum Radiologen ausgibt um die Schilddrüse zu untersuchen?

    3. Soll der Radiologe außer Ultraschall sonst noch etwas machen?

    4. Habe erst in 2 Monaten meinen ersten Termin beim Endokrinologen. Welche Daten braucht der außer den Blutwerten und dem Ultraschall noch?

    5. Welche nicht verschreibungspflichtigen Medikamente kann ich bis zu meinem Termin nehmen, um meine gesundheitliche Situation aktuell zu verbessern?




    Vielen lieben Dank im Voraus für eure Unterstützung. Meine Blutwerte und Daten findet ihr weiter unten.




    Zu meinem Profil:


    - Dein Alter

    Ich bin 37.


    - Dein Geschlecht

    Männchen


    - Deine Ernährungsgewohnheiten

    Seit einigen Monaten vertrage ich kein Gluten mehr. Meine Freundin ist Vegetarierin. Also esse ich wenig Fleisch, kein Gluten und viel Rohkost, da ich mit meinem Gewicht ziemliche Probleme habe


    - etwas von Deinem Lebensstil (Stress, Schlaf, Bewegung/Sport, …)

    Ich habe eine Tochter mit 2,5 Jahren habe einen Hauptjob (Führungsaufgabe in einem Konzern) und mache mich parallel gerade selbstständig und stecke mitten in der Firmengründung.

    Sport kommt aktuell viel zu kurz. Leider


    - Rauchen, Drogen?

    habe 15 Jahre Geraucht. Seit 7 Jahre rauche ich nicht mehr. Da ich aktuell weder Alkohol noch Drogen vertrage, habe ich dass seit einigen Jahren ganz eingestellt.


    - Amalgamfüllungen, Impfungen, Tattoos, Kontrastmittel?

    Impfung 20 Jahre her. Amalgam vor 22 Jahre entfernt.


    - Welche Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel nimmst Du? Auch hormonelle Verhütung oder Wechseljahresbehandlung falls weiblich.

    Morgens:

    Citalopram 10 mg

    Sertralin 50 mg


    Abends:

    Zink 13 mg

    Magnesium 1125 mg

    Vitamin B6 2,8 mg


    - Gibt es OP’s oder andere Eingriffe, die Du schon hinter Dir hast?

    Hand OP (Unfall)


    - Was hast Du schon alles ausprobiert, damit es Dir besser geht?

    Ich befinde mich seit 2011 in Behandlung bei einem Psycholagen. Der hat so einige AD an mir ausprobiert (Fluoxetin, Bupropion, Lorazepam, Johaniskraut )


    - Wie sehen Deine Werte und sonstigen Berichte aus? Immer mit Maßeinheit und Referenzbereich!! (die kannst Du sehr gern in Dein Profil stellen. Dort werden sie schnell gefunden. Aber bitte nicht die Aktualisierungen vergessen.)

    Stehen im Profil, aber hier nochmal:

    Gesamtvolumen der Schilddrüse: wird nächsten Monat gemacht)


    Schilddrüse:

    TSH: 2,19 (Norm: 0,35 – 4,94)

    FT3: 2,9 (Norm: 1,7 – 3,7)

    FT4: 0,9 (Norm: 0,7 – 1,5)

    T3-Reverse 202 (Norm:90-215)

    Thyreoglobulin-Antikörper: 36,67 (< 5)

    TPO-AK: 38 (< 6 )

    TSH-Rezeptor Antykörper 1 neg.< 1,8; pos. > 2,0



    Kalium: 4,3 3,8-5

    Calcium 2,47 2,2-2.65

    Magnesium 0,82 0,74-1.03

    Homocysrein 9,8 5,5-8

    Selen im Serum: 69 (Norm:74 – 139)

    Zink: 740 (Norm:400 – 1400)

    CRP-quantitativ 1,5 <5

    Vitamin B6 22 (Norm:8,7-27,2)

    Vitamin B12 gesamt 650 187-883

    Bilirubin gesamt 0,58 0,3-1

    GOT 27 <50



    Hormone

    Cortisol 6,8 2,6-21

    Oestradiol i.S. 13 6-50

    L H i.S. 1,4 1,5-9,2

    FSH i.S. 1,67 1-9,5

    DHEA i.S. 1,7 1,4-4,8

    Prolaktin i.S. 9,8 2-16

    Testosteron Gesamt i.S. 5,26 2,4-8,7

    Freier Androgen Index 82,5 14-94

    Vitamin D3 25-OH 28,7 41-80

    SHBG 22,1 Prämenopausal: 34,3-147,7

    Postmenopausal: 26,4-118




    - Sind die Werte mit oder ohne vorherige L-Thyroxin-Einnahme gemacht worden?

    Ohne Einnahme.


    Allgemein zu meinen Symptomen:

    Nervosität (Zittern, innere Unruhe), Depressionen, Panikattacken / Angstzustände, Antriebslosigkeit, Stimmungsschwankungen

    Heißhunger (vorallem süßes am Abend), Gewichtsabnahme (20 kg in 2 Jahren à 95 kg /176 cm)

    Dauermüdigkeit, Schlafstörungen, Fiebergefühl, Restless, restless legs, Glutenunverträglichkeit, Gelenkprobleme (Schulter, Ellenbogen, Handgelenk und Knie), schlafapnoe, Konzentrationsprobleme, Kognitive Einschränkungen, Verdauungsprobleme, Aufstoßen

  • Um für euch das auswerten der Daten komfortabler zu gestalten, habe ich meine Ergebnisse eingescannt, dann ist gleich zu sehen, wo die Werte in der Spanne liegen.

    Meinen oberen Beitrag wollte ich noch um die Werte des großen Blutbildes erweitern, habe aber die Editierfunktion nicht gefunden.

    Dann wollte ich meine Werte in meinem Profil eintragen. Dies war leider nicht möglich, da der Text zu lange war. Wusste jetzt nicht, welche Werte ich weglassen soll in meinem Profil.

  • Hi Funny,


    ganz kurz, würdest Du bitte Deine Blutwerte noch ins Profil setzen, mit Maßeinheiten.


    Um wieviel Uhr war die Blutabnahme, wurde alles gemeinsam abgenommen?


    Da SD-Probleme erst dann offentsichtlich werden, wenn verschiedene Vorgäge im Körper schon schieflaufen, oder schiefgelaufen sind, muß man alles betrachten und im Gesamtsystem behandeln.


    Lies Dir Augensterns-Diagnose-Leitfaden durch, da hat sie einiges zusammengestellt.

    Vorschlag für eine umfassende Diagnose

    Einige Parameter fehlen noch, vergleich und schau, was Du noch machen mußt.


    Umfassende Vorschläge für den artgerechten Lebenswandel hat Augenstern hier niedergeschrieben,

    Tipps zur Unterstützung der Gesundheit im Alltag


    Schaut schon so aus, als ob Du einige Jahre falsch und nur symptomatisch behandelt worden wärest.

    Detailliert später.


    Beste Grüße

    ardnowa

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

  • Oh, das hatte sich wohl überschnitten .....


    Was ich sehe ist:

    Hashimoto, yes, TG-AK und TPO-AK erhöht.


    Tiefe freie SD-Werte in merkwürdig tiefen Normbereichen. Da scheinen Deine Werte besser, als sie tatsächlich sind.

    TSH über 2 ist immer eine Nachschau wert.


    Um wieviel Uhr wurde das Blut für die Cortisolbestimmung abgenommen? Morgens? Dann ist das sehr tief, gleichzeitig fast kein DHEA vorhanden, wenig SHBG, wenig Östradiol.

    Progesteron wurde nicht bestimmt?!

    Mit den ganzen Hormonen läuft es nicht so gut.


    Desweiteren hast Du einen Vit D Mangel. Infonen dazu haben wir hier ein paar gesammelt

    Vitamin D3, ein sehr wichtiges Supplement


    Zu wenig Magnesium, wenn Serumswert, sowieso. Bitte substituieren, am besten ab sofort, auch wg. Vit D.

    Selen ist sehr tief, sogar noch unterhalb der Norm, Zink darf höher, Vit B 12 wäre gut über 1000, dazu auch Folsäure nehmen, damit kriegst Du dann auch das zu hohe Homocystein runter.


    CRP ist zu hoch, muß eigentlich unter 0,5 iwo ist eine Entzündung, kann Deine SD sein, oder warst Du erkältet?

    Abends:

    Zink 13 mg

    Magnesium 1125 mg

    Vitamin B6 2,8 mg

    Ist das ein Kombipräparat? Mg besser über den Tag verteilen, wenn Du es seither schon eingenommen hast, nimmt morgens und mittags noch Mg dazu, hat eine kurze Halbwertzeit.

    1. Kann man anhand der Blutwerte bereits eine sichere Diagnose stellen?

    Ja.

    2. Welche Argumente habe ich gegenüber meinem Hausarzt, dass er mir eine Überweisung zum Radiologen ausgibt um die Schilddrüse zu untersuchen?

    Zu einer kompetenten Diagnose gehören nicht nur Blutwerte, sondern eben auch ein Ultraschall, auch für den weiteren Verlauf.

    3. Soll der Radiologe außer Ultraschall sonst noch etwas machen?

    Er könnte nochmal ein paar Blutwerte bestimmen, z.B. Folsäure, Biotin, Selen, nachdem Du das schonmal etwas substituierst, dann siehst Du, obs schon reicht. Auch Vit D ..... frag einfach, was er von sich aus anbietet, das alles nehmen und noch ein bißchen rumverhandeln, siehe oben.

    4. Habe erst in 2 Monaten meinen ersten Termin beim Endokrinologen. Welche Daten braucht der außer den Blutwerten und dem Ultraschall noch?

    Der Endo macht bestimmt auch nochmal einen US, Blutwerte würde ich gar nicht gleich vorlegen, dann kannst Du vlt auch schon den Verlauf kontrollieren lassen.

    5. Welche nicht verschreibungspflichtigen Medikamente kann ich bis zu meinem Termin nehmen, um meine gesundheitliche Situation aktuell zu verbessern?

    Habe ich oben schon skizziert.

    Hast Du Augensterns Diagnose schon betrachtet? Daraus ergäbe sich auch noch das eine oder andere.

    Ein HPU-24-Std-Urin beispielsweise und ein Aminogramm.


    Und auch Dein Hausarzt könnte Dir SD-Hormone verschreiben, da müßtest Du nicht bis zum Endo-Temrin warten.

    Soviel bis hierher von mir.


    Beste Grüße

    ardnowa

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

  • Hallo ardnowa,

    vielen lieben Dank für deine sehr ausführliche Antwort!!



    Tiefe freie SD-Werte in merkwürdig tiefen Normbereichen. Da scheinen Deine Werte besser, als sie tatsächlich sind.

    TSH über 2 ist immer eine Nachschau wert.

    Ich habe jetzt schon öfter gelesen, dass gerade Sertralin den TSH Wert senkt. Dass würde auch erklären, dass es von allen SSRI am besten bei mir wirkt. Steht auch im Beipackzettel, dass es die Wirkung von l thyroxin abschwächt.


    Zitat

    Um wieviel Uhr wurde das Blut für die Cortisolbestimmung abgenommen? Morgens? Dann ist das sehr tief, gleichzeitig fast kein DHEA vorhanden, wenig SHBG, wenig Östradiol.

    Progesteron wurde nicht bestimmt?!

    Mit den ganzen Hormonen läuft es nicht so gut.


    Mir wurde das Blut um 9 Uhr in der Früh abgenommen. Ich war absolut nüchtern und habe auch keine Medis davor genommen. Habe die Untersuchung in einem freien Labor selber gemacht und bezahlt. Der leitende Arzt dieses Labors hat gemeint dass der Wert Progesteron bei Männer uninteressant sei und ich lieber Testosteron und Co. machen sollte. Soll ich das Progesteron noch machen lassen?


    Zitat
    Abends:
    Zink 13 mg
    Magnesium 1125 mg
    Vitamin B6 2,8 mg

    Ist das ein Kombipräparat? Mg besser über den Tag verteilen, wenn Du es seither schon eingenommen hast, nimmt morgens und mittags noch Mg dazu, hat eine kurze Halbwertzeit.


    Ist ein Kombipräparat. Hilft mir sehr beim einschlafen. Werde Mg auch tagsüber nehmen, Vita D auffüllen innerhalb 10 Tage (wirklich toller Rechner unter dem Link!) und Selen nehme ich bis zum Arzt Termin 150 my am Tag inklusive 200 my K2 am Tag.


    Zitat


    Der Endo macht bestimmt auch nochmal einen US, Blutwerte würde ich gar nicht gleich vorlegen, dann kannst Du vlt auch schon den Verlauf kontrollieren lassen.

    Sehr guter Tipp!


    Und auch Dein Hausarzt könnte Dir SD-Hormone verschreiben, da müßtest Du nicht bis zum Endo-Temrin warten.


    Soviel bis hierher von mir.

    Mein Hausarzt hat mir diese Blut Untersuchung verweigert, mit der Begründung, ihm reicht der TSH Wert. Der ist super und deshalb gibt es keine weitere Untersuchung. Als Empfehlung hat er gesagt, ich sollte Sport machen um Gewicht zu verlieren.

    Deshalb bin ich selbst zu einem freien Labor gefahren und habe dort die Untersuchung auf eigene Kosten machen lassen. Normal würde ich den HA jetzt wechseln, nur leider nehmen einige HÄ keine weiteren Patienten mehr auf, da sie voll sind. Das ist hier keine gute Region für

    Kassenpatienten.



    Eine Befürchtung habe ich noch. Ich habe die Befürchtung, dass durch die Einnahme der Medikamente im Vorfeld das Hashimoto beim Endo nicht mehr diagnostiziert werden kann, da sich dann die Schilddrüse bis zur Untersuchung regeneriert hat. Sind diese Bedenken unbegründet. ?


    Wir ihr seht seid ihr aktuell meine einzige kompetente Unterstützung. Um so mehr möchte ich euch für eure Hilfe DANKEN!


    Funny

  • Funny,


    ich versuch mich mal

    Mir wurde das Blut um 9 Uhr in der Früh abgenommen. Ich war absolut nüchtern und habe auch keine Medis davor genommen. Habe die Untersuchung in einem freien Labor selber gemacht und bezahlt. Der leitende Arzt dieses Labors hat gemeint dass der Wert Progesteron bei Männer uninteressant sei und ich lieber Testosteron und Co. machen sollte. Soll ich das Progesteron noch machen lassen?

    Da irrt der Herr Laborarzt, das könnte er besser wissen ............. war leider nicht so.

    Auszug aus Augensterns Diagnose

    Von den genannten Werten fehlten Dir freies Testosteron, Progesteron, Pregnenolon und ja, wenn Du Dirs leisten kannst ...... würde ich das noch machen lassen.

    Werde Mg auch tagsüber nehmen, Vita D auffüllen innerhalb 10 Tage (wirklich toller Rechner unter dem Link!) und Selen nehme ich bis zum Arzt Termin 150 my am Tag inklusive 200 my K2 am Tag.

    Kleiner Tip, µ fabriziert man alt gr + m :lach:.


    Funny, nimm Dir den Vit D Rechner nochmal zur Hand.

    Was ich damals nicht geschrieben hatte, Daten einsetzen, das hast Du gemacht, aber Du hast auch die Voreinstellung für die Auffüllungszeit mit 10 Tagen übernommen.


    Dazu würde ich nicht raten, das könnte schiefgehen. Gib mindestens 45 Tage ein, eventuell auch 60.


    Und berücksichtige bei Deinem Tun auch die Posts von Spencer und Augenstern, HPU und die Bildung von Vit D durch natürliche Sonneneinstahlung betreffend.


    Mein Hausarzt hat mir diese Blut Untersuchung verweigert, mit der Begründung, ihm reicht der TSH Wert. Der ist super und deshalb gibt es keine weitere Untersuchung. Als Empfehlung hat er gesagt, ich sollte Sport machen um Gewicht zu verlieren.

    Tststststs, sowas aber auch :heul:

    Umso wichtiger ist es, daß Du Dich schlau machst und unabhängig im Denken und Handeln wirst.

    Eine Befürchtung habe ich noch. Ich habe die Befürchtung,dass durch die Einnahme der Medikamente im Vorfeld das Hashimoto beim Endo nicht mehr diagnostiziertwerden kann, da sich dann die Schilddrüse bis zur Untersuchung regeneriert hat.Sind diese Bedenken unbegründet. ?

    Wenn Du noch eine Weile länger leiden möchtest, dann warte :CrazyGrins: bis zum Endo-Termin.


    Ernsthaft werden die AK nicht so schnell schwinden und die Struktur der SD wird sich auch nicht ändern.


    Was ich Dir noch auf den Weg geben möchte, wichtig wäre wirklich noch der HPU-24-Std-Urin-Test, schau KEAC.de

    Das sogar noch bevor Du Zink und mehr Magnesium und einige andere Dinge zusätzlich zuführst, sonst mußt du das wieder absetzen und das nervt dann maximalst.


    Schau auch, was Dir sonst noch fehlt, z.B. Aminogramm.


    Und kümmere Dich darum, wenn Du den Stoffwechsel mit einigen der Maßnahmen anschiebst, den freiwerdenden Zellmüll wegzufangen und zu entsorgen.

    Zeolith, Huminsäure, modoziertes Citruspektin, wären da einige Maßnahmen.

    Wir ihr seht seid ihr aktuell meine einzige kompetenteUnterstützung. Um so mehr möchte ich euch für eure Hilfe DANKEN!

    Bitteschön, wir geben uns Mühe und haben mittlerweile einige Erfahrung :freu:


    Fragen gerne fragen.


    Beste Grüße

    ardnowa

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

  • Hallo ardnova,


    vielen Dank für deine wie gewohnt ausführliche Antwort.

    Von den genannten Werten fehlten Dir freies Testosteron, Progesteron, Pregnenolon und ja, wenn Du Dirs leisten kannst ...... würde ich das noch machen lassen.

    freies Testosteron, Progesteron, Pregnenolon, Folsäure und Biotin lasse ich mir noch machen und die Ergebnisse hier einstellen. Habe ich was vergessen?



    Funny, nimm Dir den Vit D Rechner nochmal zur Hand.

    Was ich damals nicht geschrieben hatte, Daten einsetzen, das hast Du gemacht, aber Du hast auch die Voreinstellung für die Auffüllungszeit mit 10 Tagen übernommen.

    Dazu würde ich nicht raten, das könnte schiefgehen. Gib mindestens 45 Tage ein, eventuell auch 60.


    Und berücksichtige bei Deinem Tun auch die Posts von Spencer und Augenstern, HPU und die Bildung von Vit D durch natürliche Sonneneinstahlung betreffend.

    Danke für deine Hinweis. Ich habe die Berechnung jetzt auf 60 Tage ausgelegt und werde die Werte nach 30 Tagen noch mal überprüfen lassen.



    Tststststs, sowas aber auch :heul:

    Umso wichtiger ist es, daß Du Dich schlau machst und unabhängig im Denken und Handeln wirst.

    Wird gemacht!



    Was ich Dir noch auf den Weg geben möchte, wichtig wäre wirklich noch der HPU-24-Std-Urin-Test, schau KEAC.de

    Das sogar noch bevor Du Zink und mehr Magnesium und einige andere Dinge zusätzlich zuführst, sonst mußt du das wieder absetzen und das nervt dann maximalst.


    Schau auch, was Dir sonst noch fehlt, z.B. Aminogramm.

    Ich habe gestern HPU-24-Std und ein Aminoramm bei KEAC.de per mail bestellt. Wegen Urlaubszeit noch keine Rückmeldung erhalten. Meintest dun das Aminogramm vom Urin oder vom Blut?

    Und kümmere Dich darum, wenn Du den Stoffwechsel mit einigen der Maßnahmen anschiebst, den freiwerdenden Zellmüll wegzufangen und zu entsorgen.

    Zeolith, Huminsäure, modoziertes Citruspektin, wären da einige Maßnahmen.

    Da muss ich mich erst mal noch aufschlauen. Will da keinen Schnellschuss machen. Kannst du mir vielleicht einen Link für diesem komplexen Thema empfehlen?


    Vielen Dank für deine Zuverlässige Unterstützung.


    Funny

  • Der Darm ist das Haupt-Immun-Organ, wenn er funktioniert, wenn er richtig besiedelt ist, wenn das Mikrobiom richtig gefüttert wird, wenn kein Müll die Funktion beeinträchtigt. Außerdem hat all das auch absoluten Einfluß auf Stimmung und psychisches Wohlbefinden.

    Kannst du mir vielleicht einen Link für diesem komplexen Thema empfehlen?

    ein paar kurze Infonen hat Jeannine hier zusammengetragen .....

    Modifiziertes Citrus pektin (MCP) Erfahrungen / Wirkung

    ....... verfolge die Links in den Posts von Augenstern.

    Bei sanuvit.com könnte immer noch Lieferstopp sein, ruf an.


    Für Huminsäure ist das Menschenprodukt Activomin, dort auch Infos, das willst Du nicht wirklich bezahlen, dann nimm das Mittel der Verterinärmedizin, such z.B Humocarb, gleicher Hersteller, gleiches Mittel, nur nicht gekapselt, dafür so viel günstiger. Und schmeckt nichtmal schlecht :Durchgeknallt:, gut ist ein bißchen schwarz, das macht aber nichts.

    Recherche zu dem Thema selber, lies eventuell auch Darm mit Charme, von Guilia Enders.


    Meist schickt Keac nach einer Bestellung das Test-Kit einfach los, ohne Rückmeldung. Befolge dann für den Test genau die Anweisungen.

    Beim Amino-Profil dachte ich eher an das Produkt von Ganzimmun und da wäre es ein Blut-Test.

    Das konntest Du nicht wissen, sorry.


    Fragen immer fragen, falls Texte nicht eindeutig sind, sowieso.


    LG :Wink:

    ardnowa

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Ist eine Vollnarkose verantwortlich für erneute Unterfunktion? 31

      • Nici1290
    2. Antworten
      31
      Zugriffe
      1,6k
      31
    3. jonalu

    1. Dosis neu einstellen mit L-Thyrox 448

      • Mekendra
    2. Antworten
      448
      Zugriffe
      27k
      448
    3. Mekendra

    1. Extreme Beschwerden, aber Ärzte ratlos 55

      • Finchen
    2. Antworten
      55
      Zugriffe
      5k
      55
    3. Finchen

    1. Keine richtige Diagnose und mir geht´s miserabel 53

      • Sunny22
    2. Antworten
      53
      Zugriffe
      4,2k
      53
    3. Fussel83

    1. Schilddrüse/Hashimoto oder Psyche? Arzt hilft mir nicht weiter... 6

      • Karlo32
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      392
      6
    3. ardnowa