Neue Werte und unzufrieden mit Arzt

  • Hallo ich habe gerade meine Werte bekommen, da ich letzte Woche das erste mal beim Endokrinologe war. Laut diesem Befund passen meine Beschwerden nicht (Muskel/Gelenkschmerzen und schnell erschöpft) zum Ergebnis und ich fühle mich wie immer unverstanden.

    Soll weiterhin LT75 nehmen (seid November)


    TSH 2,54

    FT3 3,66 52,14%

    FT4 1,11 30,85%

  • Hallo ElaRem!


    Willkommen im Forum!


    Leider wissen wir so garnichts von Dir.

    Daher ist es schwierig, etwas zu Deinen Werten zu schreiben.


    Wir haben einen Vorstellungsbereich und es wäre sehr nett, wenn Du dich dort meldest.

    Du bekommst dann von einem von uns den "Fragebogen", den Du, soweit es für Dich ok ist, beantworten kannst.


    Dann ist es hier leichter auf Deine Fragen einzugehen.


    Danke für Dein Verständnis!


    LG Augenstern

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Hallo ElaRem,

    hab gerade deine Symptome gelesen. Die kommen mir bekannt vor, allerdings nicht im Zusammenhang mit Hashi, sondern Fibromyalgie. Hab ich seit 8 Jahren.

    Ist jetzt hier allerdings die falsche Stelle, um näher darauf einzugehen. Nur mal so als Idee.


    LG Kitamitu

  • Die Diagnose "Fibromyalgie" ist aus meiner Sicht eine Verlegenheitsdiagnose und Folgesymptom von anderen, grundlegenden Problemen, wie z.B. fahrenden Vitalstoffen, zu niedrigen SD-Hormonen etc.

    Kitamitu

    Vielleicht magst Du zu dem Thema mal einen Thread eröffnen?

    Es ist durchaus ein Problem, was viel haben.


    Hallo ElaRem,


    Deine Probleme können schon von der SD herrühren, das ist aber nicht auf dem Schirm der Schulmedizin.


    Dein fT4 ist ziemlich niedrig, das fT3 geht zwar, aber es scheint eher kompensatorisch "hoch" zu sein.

    Also insgesamt nicht unbedingt ausreichend.


    Allerdings allein an der SD herum basteln, bringt Dich auf Dauer nicht weiter.

    Immerhin scheint das TSH zu den Werten zu passen, nur es ist zu hoch, um gut versorgt zu werden.


    Wenn ich allerdings Deine Infos in der Vorstellungsecke lese, dann ist schon einiges andere, was auch mit hinein spielt.


    Viel Brot z.b. verträgt nicht jeder.

    Auch Stress ist ein Punkt, der den Stoffwechsel stark beeinflusst.


    Ich denke, um Deiner Sache auf die Spur zu kommen, wäre es sehr hilfreich, dass Du einiges an Blutwerten abarbeitest und schaust, wo Dein Stoffwechsel liegt.

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Hallo Augenstern,

    das werde ich bei Gelegenheit gerne mal tun. Jetzt muss ich wegen meiner neurologischen Ausfälle wahrscheinlich erstmal ins KH. Geh nachher zum Doc.

    Also bitte nicht wundern, wenn ich mich erstmal nicht melde.


    Augenstern: Könntest du dir meine Werte schon ansehen?


    LG Kitamitu

  • Hallo Augenstern,

    ich habe schon immer sehr viel Stress um mich gehabt,kenne es auch nicht anders,war schon immer sehr unruhig und habe es sogar echt schon zurück geschraubt.

    Auch meine Essgewohnheiten waren schon fast immer so,da ich zum Essen meine Ruhe brauche und nicht so der "Zwischendurch "Esser bin

    Was genau meinst du denn mit "Schauen wo mein Stoffwechsel liegt" ?

    Ich werde mir wohl erstmal einen neuen Arzt suchen müssen der genauer auf Blutwerte schaut.Kann mir jemand sagen ob ich die Werte für die Nährstoffe/Vitamine selbst zahlen muß?

  • Zitat

    ich habe schon immer sehr viel Stress um mich gehabt,kenne es auch nicht anders,war schon immer sehr unruhig und habe es sogar echt schon zurück geschraubt.

    Mit den Jahren kann das manch ein Körper nicht mehr so gut kompensieren und es fangen die Probleme an.


    Also leider kein Grund, der Sache nicht nachzugehen.


    Gut, dass Du schon mal etwas zurück geschraubt hast.

    Stress, egal welche Art, braucht enorm viel Energiesur Bewältigung.

    Auch meine Essgewohnheiten waren schon fast immer so,da ich zum Essen meine Ruhe brauche und nicht so der "Zwischendurch "Esser bin

    Siehe oben!

    Vielleicht probierst Du da wenigsten, auf absolut hervorragende Qualität zu achten und aufbauende Lebensmittel zu nutzen.


    Zitat

    Was genau meinst du denn mit "Schauen wo mein Stoffwechsel liegt" ?

    Durch die Blutwertemessungen siehst Du, wo Mängel bestehen.

    Der Stoff-Wechsel braucht

    a) Stoffe von außen

    b) macht er u.a. daraus auch Stoffe für innen

    Das Wort ist tatsächlich wörtlich zu nehmen, nämlich ein Wechsel von Stoffen, die dann zur Energiegewinnung auf allen Ebenen genutzt werden.

    Da geht es nicht nur um die landläufige "Verdauung"


    Zitat

    Kann mir jemand sagen ob ich die Werte für die Nährstoffe/Vitamine selbst zahlen muß?

    Unser Gesundheitssystem ist so gestrickt, dass Du Werte, die wirklich einen Gesundheitswert haben, fast immer selber zahlen musst.


    Beispiel: das kleine Blutbild, was kaum Erkenntniswert besitzt, kostet 3,50 €

    Das zahlt die Kasse.


    Aber bei Ferritin + CRP, was man zwingend braucht, um den wirklichen Eisenstatus zu erkennen, gibt es Diskussionen.


    Privatkassen zahlen das meiste, außer dem HPU Test oder Werten, die nicht vom Arzt veranlasst sind.

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Danke dir Janne1 ,

    auch wenn ich durch die Texte noch nicht ganz verstehe ob sich durch Hashi nun evtl eine Arthritis bildet oder ob ich die Schmerzen habe weil mein LT zu niedrig ist.

    Hört sich vielleicht blöd an,aber ich bin nicht so der Arztgänger da ich bei fast allen den Eindruck habe das es einfach Fließband abfertigen ist ohne sich überhaupt anzuhören was genau los ist und einfach mal weiter zu schauen.Ich befürchte bei meinem Hausarzt wird es wieder schwer dem das begreiflich zu machen

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Ich brauche Hilfe…..ziemliches Chaos 1

      • Gela
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      113
      1
    3. Augenstern

    1. Ein herzliches Hallo!! Hilfe bei Werten 20

      • Petra
    2. Antworten
      20
      Zugriffe
      986
      20
    3. Augenstern

    1. hashimoto schub ?? 1

      • DattMurrle
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      88
      1
    3. Augenstern

    1. Kann es die Schilddrüse sein - bei diesen Werten? 8

      • Nikai
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      294
      8
    3. Augenstern

    1. Hallo :) Wie stelle ich meine SD richtig ein? 2

      • marvin-ward
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      81
      2
    3. Augenstern