Habe ich eine behandlungsbedürftige Unterfunktion? Seit L-Thyrox geht es mir schlechter! Benötige dringend Hilfe.

    • Liebes Forum,


      seit 2017 bin ich (42 Jahre 76 kg) mit Hashimoto und einer Unterfunktion diagnostiziert.

      Allerdings bin ich mir gar nicht so sicher, ob die Unterfunktion gemäß meinen Werten behandlungsbedürftig ist. Meine freien Werte sind doch gut? Oder sehe ich das falsch. Mir geht es mit L-Thyroxin schlechter (Unruhe, schlechter Einschlafen, sowie weitere Gewichtszunahme).


      Seit 2017 habe ich unzählige Maßnahmen und Therapien ergriffen (z.B. Mikroimmuntherapie, Auffüllen der Vitamine und Nährstoffe, Darmsanierung inkl. Colon-Hydro, Infusionstherapie (Vit. C Hochdosis, Eisen, etc.). Meine Ernährung halte ich glutenfrei und nach dem AIP. Aber: es ändert sich nichts, gar nichts! Habe ich vielleicht etwas übersehen? Könnte ein nicht stimmiges Verhältnis von Progesteron zu Östrogen (mein Wert 1:50) noch eine weitere Stellschraube sein?

    • Dies ist mein Verlauf:
    • 2016 Diagnose Hashimoto
    • TSH 4,37 (Referenz 0,30-2,0)
    • fT3 3,0 ng/l (2,0-4,4)
    • fT4 1,05 ng/dl (0,93-1,70)

      07/2017 mit 88 L-Thyroxin (aufgeteilt 44+44) =ÜF-Symptome) völlig fertig und L-Thyrox ausgeschlichen
    • TSH 1,17 (Referenz 0,27-4,20)
    • fT3 5,4 pmol/l (3,1-6,8)
    • fT4 17,9 pmol/l (12,0-22,0)

    12/2017 ohne L-Thyrox

    TSH 3,75 (Referenz 0,27-4,20)

    fT3 3,40 ng/l (1,71-3,71)

    fT4 1,09 ng/dl (0,70-1,48)


    01/2019 ohne L-Thyrox

    TSH 4,63 (Referenz 0,55-4,78)

    fT3 3,75 pg/l (2,30-4,20)

    fT4 1,22 ng/dl (0,89-1,76)


    07/2020 ohne L-Thyrox - Empfehlung es mit L-Thyrox 25 zu versuchen
    TSH 3,31 (Referenz 0,55-4,78)
    fT3 3,48 pg/l (2,30-4,20)
    fT4 1,18 ng/dl (0,89-1,76)

    TPO-AK: ›1.300


    12/2020 L-Thyrox 25
    TSH 4,22 (Referenz 0,55-4,78)
    fT3 3,51 pg/l (2,30-4,20)
    fT4 1,12 ng/dl (0,89-1,76)

    Immunstatus: TH2 Dominant
    Mangel, Q10, Zink, B12, Eisen - wird eingenommen bzw. Infusionstherapie
    glutenfreie Ernährung, AIP, Mikroimmuntherapie, Colon-Hydro, Darmsanierung,
    Fettsäurestatus erstellt, mehr Omega 3 Fettsäuren einnehmen, nehme Norsan Fischöl Kapseln
    Hormon Speichel Diagnostik: Progesteron/Östrogenverhältnis 1:50, Cortisol unauffällig


    Bitte helft mir!

  • Einen HPU Test habe ich bei Medivere gemacht. Ergebnis 10,78 mg/g Kreatinin, ab 10 wird als leicht erhöht betrachtet. Ich kann das Ergebnis leider nicht einschätzen.

  • Lula,

    hast Du meine Beiträge im Vorstellungsbereich gesehen?

    Bitte beantworte dort noch die Fragen, Danke!


    Danach gehts hier weiter mit Einschätzungen unsererseits :zwinkern:


    LGA

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Hallo Augenstern,


    bitte entschuldigt, dass ich noch nicht alle Regeln kenne. Ich dachte, mein Text genügt als Beantwortung der Fragen. Oder soll ich ganz genau jede Frage beantworten? Und die Antwort schreibe ich dann in den Vorstellungsbereich? Danke & Gruß

  • Was auch noch wichtig ist zu erwähnen: Selbstverständlich habe ich in den Jahren 2017-2020 auch unerschiedliche Schilddrüsenmedikamente ausprobiert von Kombi T4/T3 5:1 bis 10:01 und auch NDT war alles dabei. Da ich aber keine gute Begleitung weder durch einen Arzt noch durch eine Heilpraktikerin erfahren habe, bin ich immer wieder gescheitert und habe die Ersatzhormone immer wieder ausgeschlichen.


    Meine derzeitigen Symptome:

    - Gewichtszunahme

    - hohes Schlafbedürfnis

    - morgens nicht aus dem Bett kommen

    - Trägheit

    - langsames Denken

    - Augen geschwollen

    - Wassereinlagerungen

    - fettige Haut/Haare


    Ich schaffe das einfach nicht allein. Bitte helft mir.

  • Hallo Lula!


    Macht nix, man kann nicht gleich alles wissen. Aber die Antworten sind wichtig für unsere Gedanken über Deine Gesundheit.


    Deine SD Werte finde ich nicht toll, zu hohes TSH zu niedriges fT4.

    Das fT3 ist aus meiner Sicht kompensatorisch einigermaßen ok.

    Die Antikörper deutlich zu hoch = Hashi eindeutig.


    Gibt es einen Ultraschallbericht?

    Wie/aus was wurde der HPU Test gemacht?

    Gibt es noch andere Werte, die Du hast. Bitte mal hier einstellen.


    Um ein bisschen unser Vorgehen zu verstehen, hier 2 Links zu Themen, die Du Dir in Ruhe durchlesen solltest:


    Vorschlag für eine umfassende Diagnose


    Tipps zur Unterstützung der Gesundheit im Alltag


    LG Auge

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Hallo Augenstern,


    vielen Dank für Deine Einschätzung. Euer Vorgehen zur Diagnose als auch die Tipps zur Gesundheit im Alltag habe ich aufmerksam gelesen und befolge diese Dinge aus grundsätzlicher Lebenseinstellung. Was die restlichen Befunde angeht, habe ich ja das große Glück in einer immunologischen Praxis in Behandlung zu sein und es werden sämtliche Werte der Vitamine und Mineralstoffe regelmäßig durch Vollblutanalysen kontrolliert und entsprechend aufgefüllt.

    Mehrere Darmanalysen mit anschließender Gabe von Darmbakterien wurden durchgeführt, eigentlich ein Dauerzustand bei mir, da sich einfach keine Laktobazillen und Bifidobakterien ansiedeln wollen. Sonst alles unauffällig, kein Leaky Gut nachweisbar.


    Zum Befund der Radiologie: „normal konfigurierte Schilddrüse mit leichten Zeichen einer Autoimmunthyreoiditis sowie noch grenzwertiger euthyreoter Stoffwechsellage. Rechts 5ml, links 5ml“.


    HPU-Test: Urin anschließende Vollblutanalyse von B6: 24,5 ng/l (Referenz 16,4-80,4); Zink Hämatokrit-korreliert-14 (Mangel), Mangan 9,1 ng/l (Referenz 5,5-12,7). Das B6 als P5P nehme ich noch nicht ein. Mir scheint aber ich sollte;). Zink nehme ich täglich 30 mg ein.


    Ich bin ja schon sehr froh, dass ich hier eine eindeutige Meinung erhalten habe, dass ich substituieren muss. Also wäre ich über einen Einnahmevorschlag sehr dankbar. An was ich mich eindeutig erinnere: mir geht es mit z.B. Novothyral besser, als nur mit T4. Allerdings haut mich der hohe T3 dann um und ich schlafe sehr unruhig. Ich nahm also eine viertel Tablette der 100er Novothyral, hätte dann aber steigern müssen und das ist dann bei einer halben Tablette 50T4 und 10T3, worauf ich sehr unruhig werde. Mir kommt es aber so vor, dass Novothyral nicht so anflutet, wie z. B. Henning. Bei Henning habe ich immer Herzrasen und bin Schlaftablette zugleich. Ich sollte splitten? Habt Ihr einen Vorschlag wie ich was einnehmen sollte? Tausend Dank!

  • Ergänzung zur hormonellen Verhütung: 12 Jahre die Pille eingenommen, 2007 abgesetzt.

    WLAN etc.: Wir schalten nachts WLAN aus, Handy nicht im Schlafzimmer, tagsüber nur sporadisch.

  • Ich denke, Du solltest Dich auch mal mit Bindemitteln beschäftigen.

    Dazu findest Du Hier Infos:

    Leberunterstützung und Bindemittel, Zweck und Choreografie


    Zur Steigerung von LT:

    Wenn das meine Werte wären, würde ich zusätzlich am Abend auf der Bettkante, wörtlich zu nehmen, 12,5µg unter die Zunge legen.


    Da Du ja anscheinend gut mit allen Stoffen versorgt bist, könnte ich mir denken, dass Dein Körper durch die Stoffwechselanregung bei mehr SD-Hormon etwas überfordert ist. Deshalb mal über die Dinge aus obigem Link nachdenken.


    Ja, wahrscheinlich brauchst Du B6, aber damit würde ich warten, bis es mit der Entgiftung besser läuft.

    Lies Dich da auch bei HC im Blog bisschen schlau. z.B. der Artikel "Drei Phasen der Entgiftung"

    B6 ist da ein Turbo und der Schuß kann nach hinten los gehen!


    Ob Du HPU hast, ist eigentlich eindeutig nur über den 24h Sammelurin bei KEAC festzustellen. Alles andere kann oder kann auch nicht.


    Gibt es ein Hormonprofil per Blut, wie ich es aufgezeigt habe? Das wäre sehr wichtig!

    Speichel kann man nicht gut vergleichen, wenn man was nimmt.

    Hast Du auf Grund Deiner Werte Progesteron bekommen? Welcher Zyklustag war die Messung? Welche Werte waren es?


    Schaue Dir auch mal folgenden Artikel bei HC an:

    https://hcfricke.com/2020/08/1…e-ursachen-muster-finden/


    Wenn Du das strikt über ein Jahr machst, dann findest Du Deinen roten Faden! Ist nicht einfach, lohnt sich aber sehr.


    Zu Deiner Frage, die Du als Überschrift für den Thread gewählt hast:

    Ich denke, Du solltest auch an der schraube drehen. Aber es ist nicht die einzige! Was speziell bei Dir schief läuft, kann ich Dir so nicht sagen, aber das wird sich mit der Zeit heraus kristallisieren, wenn Du systematisch an die Sache ran gehst. Allein mit LT wirst Du die Sache nciht in den Griff bekommen, aber das hast Du ja auch selber schon erkannt.


    So, jetzt ruft das Bett!


    Gute Nacht

    LG Augenstern

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Hallo Augenstern,


    allerbesten Dank für Deine Tipps.

    Ich habe hier unterschiedliche Befunde von Steroid-Hormonuntersuchungen (Blut und Speichel), das letzte war ein Hormon-Speichelprofil:


    Ohne LT am 20. Zyklustag

    DHEA 153,3 pg/ml(80-410)

    Testosteron 10,6 pg/ml(10-49)

    Progesteron 138,3 pg/ml (100-340)

    Östradiol 2,7 pg/ml (3-7)

    Verhältnis Progesteron/Östrogen 51/1

    Verhältnis Testosteron/Östrogen 4/1


    Mir wurde gesagt, es sei alles in Ordnung. Kannst Du mir dazu auch etwas sagen?

    Gruß

    Lula

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Brauche euren Rat Panik Unruhe Natürliche Schilddrüsenhormone 18

      • Rafa8812
    2. Antworten
      18
      Zugriffe
      1,5k
      18
    3. Augenstern

    1. Seit L Thyroxineinnahme weitere gesundheitliche Probleme. Umwandlungsstörung? 405

      • karen
    2. Antworten
      405
      Zugriffe
      18k
      405
    3. Augenstern

    1. Gibt es noch Hoffnung? Schilddrüse oder doch nur Psyche? 182

      • BTS_Jimin
    2. Antworten
      182
      Zugriffe
      8k
      182
    3. BTS_Jimin

    1. Habe ich eine behandlungsbedürftige Unterfunktion? Seit L-Thyrox geht es mir schlechter! Benötige dringend Hilfe. 12

      • Lula
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      815
      12
    3. Augenstern

    1. Knutschschnute orientiert sich 2

      • Knutschschnute
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      81
      2
    3. Venice