kann Hashimoto verschwinden und ist Thyranojod gut?

  • Hallo


    Laut meinen letzen befund (wenn ich das richtig verstanden habe) gäbe es angeblich keine Autoimmun erkrankung.

    Jetzt frag ich mich: Kann die so einfach verschwinden? Was ist wenn sie nur pausiert? Ist es dann sinnvoll Thyranojod zu nehmen?


    Ich habe die befürchtung das es eher schlecht wäre wenn ich das zeug nehme da ich damit doch eher die erkrankung verschlimmer statt verbesser oder? Vor allem wenn ich da die nebenwirkung lese wird mir ganz unwohl.

    Ich hoffe ihr könnt mir ein paar tipps geben und ich werde defintiv mir noch eine zweite meinung bei einen anderen arzt einholen


    LG.

    nicht auf meine Rechtschreibung achten:daumendrehen:

    Einmal editiert, zuletzt von Augenstern () aus folgendem Grund: Absätze eingefügt

  • Guten Morgen, Salome!

    Laut meinen letzen befund (wenn ich das richtig verstanden habe) gäbe es angeblich keine Autoimmun erkrankung.

    Wie kommst Du darauf?

    Aus welchen Beschreibungen schließt Du das?

    Ich habe die befürchtung das es eher schlecht wäre wenn ich das zeug nehme da ich damit doch eher die erkrankung verschlimmer statt verbesser oder?

    Das ist ein heikles Thema.

    Lies Dich bezüglich Jod hier mal schlau:

    https://hcfricke.com/2016/06/2…-nebennierenschwaeche-co/


    Und in folgendem Artikel wird auch noch einiges über Jod geschrieben, was man wissen sollte:

    https://hcfricke.com/2019/03/0…tein-flechas-und-abraham/


    Da Deine SD anscheinend sehr knotig und vergrößert ist, hast Du die jodhaltigen Tabletten bekommen.

    Leider ist keine Angabe im Text, wie groß die SD ist.

    Allerdings wird sie selbst nicht mehr alles leisten können, was sie soll, da Gewebe zerstört ist.

    Vor allem wenn ich da die nebenwirkung lese wird mir ganz unwohl.

    Naja, die Nebenwirkungen stehen auch im normalen L-Thyroxin Beipackzettel und beziehen sich hauptsächlich auf den Missbrauch oder falsche Anwendung.




    Eine Bitte unsererseits:

    Es scheint, dass Du Deine Texte auf dem Smartphone verfasst.

    Bitte achte darauf, Absätze zu machen und die Rechtschreibung ein wenig im griff zu haben.

    Es ist sonst für uns sehr nervig, den Blocktext zu lesen.

    Danke:Wink:

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Wie kommst Du darauf?

    Aus welchen Beschreibungen schließt Du das?

    aus den bericht:

    "Seitens der SD-AK kein hinweis auf einen floriden Autoimmunprozess."

    oder habe ich das falsch verstanden?

    Eine Bitte unsererseits:

    Es scheint, dass Du Deine Texte auf dem Smartphone verfasst.

    Bitte achte darauf, Absätze zu machen und die Rechtschreibung ein wenig im griff zu haben.

    Es ist sonst für uns sehr nervig, den Blocktext zu lesen.

    Danke :Wink:

    nein am Pc aber ich habe eine ganz leicht schwäche wenn es um die rechtschreibun geht.

    Tut mir leid

    Ich werde schauen was ich da tun kann.

    Der text enstand heute morgen in einen noch übermüdeten zustand gepaart mit Migräne

    nicht auf meine Rechtschreibung achten:daumendrehen:

  • Das ist ein heikles Thema.

    Lies Dich bezüglich Jod hier mal schlau:


    https://hcfricke.com/2016/06/2…-nebennierenschwaeche-co/


    Und in folgendem Artikel wird auch noch einiges über Jod geschrieben, was man wissen sollte:

    https://hcfricke.com/2019/03/0…tein-flechas-und-abraham/

    habe jetzt mal drüber gelesen und denke wirklich das ich wegen den thranojod mir lieber noch eine zweite meinung dazu holen werde von einen anderen schilddrüsenarzt.

    Ich hatte mal vor ewigkeiten gelesen das Jod eher schlecht wäre für die SD weswegen ich es vermieden hatte so gut ich es konnte ausser in den schwangerschaft.

    nicht auf meine Rechtschreibung achten:daumendrehen:

  • "Seitens der SD-AK kein hinweis auf einen floriden Autoimmunprozess."

    oder habe ich das falsch verstanden?

    Das bedeutet: keine momentan aktive Hashimoto, was aber nciht bedeutet, dass sie trotzdem vorhanden ist.

    Die Aussage ist aber nur auf die Antikörper bezogen.

    Die Gewebebeschaffenheit ist trotzdem auf Hashimoto hinweisend.

    nein am Pc aber ich habe eine ganz leicht schwäche wenn es um die rechtschreibun geht.

    Tut mir leid

    Ich werde schauen was ich da tun kann.

    Der text enstand heute morgen in einen noch übermüdeten zustand gepaart mit Migräne

    Ok, aber die Absätze mache bitte trotzdem.

    Blocks zu lesen finde ich extrem anstrengen.:hexe:


    Arbeite bitte die verlinkten Beiträge gut durch, Du musst Dich da selbst belesen, damit Du dann auch das tust, was du erkannt hast.

    Fragen dann natürlich gern!


    Gute Besserung für die Migräne!

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Im Beipackzettel vom Kombipräparat stehen auch Symptome einer Jodunverträglichkeit drin.

    Vielleicht meint Salome das.


    Ich habe kein Hashimoto und mir geht es mit reinem LT besser als mit der Jodkombi.


    Ich weiß nicht, ob ein Gespräch mit einem anderen Arzt hilfreich ist.

    Ich habe damals um den Wechsel gebeten und durchgesetzt.


    LG Ellen

    SD-UF durch RJT

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Extreme Beschwerden, aber Ärzte ratlos 45

      • Finchen
    2. Antworten
      45
      Zugriffe
      3,6k
      45
    3. Finchen

    1. Habe ich Hashimoto? 12

      • Maria1601
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      1,2k
      12
    3. Augenstern

    1. Das neue Euthyrox - starke Nebenwirkungen 5

      • Ommel
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      480
      5
    3. ardnowa

    1. Keine richtige Diagnose und mir geht´s miserabel 45

      • Sunny22
    2. Antworten
      45
      Zugriffe
      3,3k
      45
    3. steffi73

    1. Habe wieder neue Werte... 1

      • dudumoritz
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      33
      1
    3. Mekendra