Muskelabbau trotz Sport

  • Hallo Ihr Lieben!
    Weiß gar nicht wo ich anfangen soll...
    Vielleicht erstmal Vorstellen :


    Heiße Kim bin 31 Jahre alt, Hashimoto Diagnose 2011, Sportlich (Früher Leistungsschwimmen, /schon mit 17 Jahren mindest 3-7x die Woche sportlich aktiv im Fitness Studio)
    -Krankenschwester für Anästhesie und Intensiv ( 3 Schichten)
    - FG 10ssw.
    -Zwillinge nach Kinderwunsch Therapie bei PCO mit Clomifen (50kg Gewichtsabnahme /Ss Diabetes /Präeklampsie usw)
    - mit Weight Watcher's bereits 38,5kg wieder runter
    -bestehende Insulinresistenz OGTT Nü. 140mg/dl
    Symptome : müde, schlaff, traurig, zum Teil Verlust der Lebenslust, Antriebslos,Einschlafstörung, Perioden Schmerzen(massiv) Immer wiederkehrende Infekte, Haarausfall, Pickel usw
    Die meisten Symptome kamen jetzt schleichend nach der Geburt der Kinder und daher ist es mir lange nicht aufgefallen das es vom Hashimoto kommen könnte sondern habe es selbst eher auf die Anstrengung der Kinder geschoben!Aber Nein... Daran Glaube ich nicht mehr...
    Da ich schon immer Sportlich war bin ich nach der Entbindung eigentlich ziemlich sofort wieder mit Sport angefangen!
    Dabei ist jetzt auffällig das sich trotz Sport die Muskelmasse immer mehr abbaut und ich eigentlich eher müder als fitter werde und Fett Masse steigt auch ( 25.01.2017 29,1 Kg Muskelmasse am 25.01.2018 27,3 Kg)
    War eigentlich noch nie zufriedenstellend mit LT eingestellt... Werte immer schwankend...
    Bei dem letzten Labor nahm ich 125LT
    Bei Abnahme natürlich nüchtern
    FT3 2,9 ng/l( 1,9-5,1)
    FT4 1,5 ng/l (0,9-1,7)
    TSH basal 2,85 (0,27-4,20)


    Danach erhöht auf 137LT


    Werde von Arzt zu Arzt geschickt und niemand kennt sich aus... Und ich leider aus nicht ausreichend überall liest man soviel
    Mir geht es bescheiden und ich kann nichts tun... :-(


    Was kann ich tun? Sport ist doch so wichtig aber es fühlt sich gerade eher so an als ob es schadet? Spezielle Diät Paleo?

  • Hallo Kim, herzlich willkommen,


    Dein Ft3 ist recht niedrig, dein TSH noch recht hoch, was mich wundert ist der Ft4 dazu - passt eigentlich nicht so wirklich. Aber den Werten nach würde ich sagen, dass dir vermutlich T3 fehlt. T3 ist auch stark an der Muskulatur beteiligt (viele die T3-Mangel haben bzw. Umwandlungsstörung haben mit der Schulter-Nacken-Muskulatur Probleme). T3 ist ja auch das stoffwechselaktive Hormon - daher kann es natürlich auch Symptome wie Müdigkeit und Co. machen. Was die Periodenschmerzen und auch PCO-Hinweis betrifft hast du vermutlich wie viele Hashis auch Progesteronmangel. Dazu müsste man die Sexualhormone testen. Wiederkehrende Infekte können auch mit Zink- und Vit-D-Mangel zusammen hängen (da ist dann bei Vit-D noch Magnesium zu beachten und das ist wiederum auch für Muskulatur wichtig).
    Hast du denn noch mehr Blutwerte für uns? Blutbild, Nährstoffe usw.
    Wann war die Schwangerschaft - es kann oft danach eine postpartale Thyreoiditis entstehen, die nicht selten dann in Hashi übergeht.


    lg
    Karin

  • Danke für die Rasche Antwort!
    Die Ss liegt 2 Jahre erst zurück und seitdem habe ich das Gefühl das sich alles verschlechtert! Beim kleinen BB ist nur auffällig das MCH 27,8pg(28-32) schon seit Jahren niedrig ist (hatte mal nachgelesen das das auf ein Nährstoffmangel hinweisen kann?)
    Leukozyten 7.0 G/l (4.0-9.0)
    Erythrozyten 4,7 T/l (3.9-5.3)
    Hämoglobin 13,1 g/dl (12.0-16.0)
    Hämatokrit 40,2 % (36-47)
    MCV 85,4 fl (80-96)
    EVB 13,3 % (11,5-14,5)
    MCHC 32,6 g/dl (30-36)
    Thrombozyten 289 G/dl (150-400)
    ¥GT 6U/l (<40)
    Kreatinin 0,7 mg/dl (<0,9)
    GFR 117 ml/min/1.73qm >60
    Cholesterin 172 mg/dl (45-230)
    Glucose 88 mg/dl (<100)
    Triglyceride 69 mg/dl (20-150) waren sonst mega Hoch
    Unter den Schilddrüsen steht als Bewertung vom Labor "weiterhin euthyreote Stoffwechsellage"
    Nährstoffe wurden noch nie getestet beim HA " Das wäre unnötiger Quatsch" bin jung was soll schön fehlen und die Werte sind ja eh top " Soll eben weniger essen und mehr Sport machen!

  • Achja und Verhütung tun wir mit der Kupferspirale seit ca Juni 2016
    Zig Jahre Pille genommen und nach absetzen ewig lang Probleme gehabt Pickel ganz massiv bis in die Arme rein , Psyche usw es war der Blanke horror daher nieeee wieder Hormone [vorher Aida®]
    Und wegen dem Progesteron... Musste Anfang der Schwangerschaft die ersten 13ssw Vaginally Zäpfchen nehmen wegen vorheriger FG! Weis zwar die Werte nicht aber laut Kiwu waren die Sexualhormone nicht schlecht!
    Welche Werte sollte ich von meinem HA fordern!?

  • Hi,


    da hast Du ja schon was hinter Dir !


    Clomifen, wie oft wurde das gemacht ?
    SS Diabetes - mit Insulin ?


    Was Deine Werte angeht - Eisen , B12 scheinen im Defizit, s. MCH.
    Weitere Nährstoffmängel - s. Karin - möglich


    Nimmst Du aktuell Medikamente ?


    Vorerkrankungen ?


    PCOS wird wie behandelt ?


    Insulinresistenz - Nü BZ war 140 oder welcher Wert ? - wie wird behandelt ?


    " 50kg Gewichtsabnahme /Ss Diabetes /Präeklampsie usw " - was heißt usw. ?


    Kupferspirale ist gut ! Wie ist Dein Zyklus damit ( Länge / Regelmäßigkeit ) ?
    Du könntest die Spirale kombinieren mit Natürlicher Empfängnisregelung um Deine Zyklen zu beobachten. Hormonelle Dysbalancen siehst Du da auch
    Lies mal in dem von mir erstellten Thread zu Verhütung


    Der Arzt kann bestimmen lassen
    Ferritin, CRP
    B12, Vit D, Zink, Selen
    5-7 Tage nach dem Eisprung -
    Progesteron, Östradiol, freies Testosteron, DHEAs, ggf Dihydrotestosteron


    falls Du weitere Werte hast, stelle sie hier ein. Befunde laß Dir von den Ärzten aushändigen

    Es gibt keine Gesunden - nur schlecht Untersuchte !

  • kannst du dir die Werte aus der KiWu bitte organisieren - evtl. sind da nämlich auch SD Werte gemacht worden und ich denk da schon in Richtung T3-Mangel, weil du mit schwanger werden auch Probleme hattest, könnte nicht nur Hinweis auf Sexualhormonungleichgewicht sein sondern da auch schon SD.


    lg
    Karin

  • Der Werte von der Kiwu sind bereits Jahre alt!? Aber daran kommen musste ich sicherlich!
    Hatten insgesamt 3 Versuche mit Clomifen wobei ich bei der FG vorher spontan schwanger geworden bin
    -PCO wird/wurde nach der Ss gar nicht mehr behandelt Kiwu sagt sie haben ihren Auftrag erledigt und der FA sagt da ich ja gerade keine Kinder mehr will besteht kein Behandlungsbedarf!
    -Ja nehme Medikamente : Aktuell 137~g LT und 1000mg Omega 3
    -Insulinresistenz : Würde offlabel mit Metformin behandelt werden... Da man alles selber zahlen muss für mich leider zu teuer
    - Symptome während der Ss:Proteinämie, Transaminasen Anstieg, symphysen Lockerung, Karpaltunnel Syndrom, Ss Diabetes diatätetisch eingestellt - > nächste ss laut Arzt definitiv insulin!
    - Zyklus : War eigentlich seid eh und je genau 28 Tage was sehr untypisch für das PCO ist (sogar nach Entbindung exakt 28 Tage) seit 3 Monaten allerdings verkürzt auf 23-24 Tage - dazu kommt ein heftiger Eisprung Schmerz ca 5 Zyklus Tag!
    War deswegen auch schon beim Gym und der sagt es ist eine "Follikel Persistenz" sollen wir in einem halben Jahr nochmal nach kontrollieren!
    Achja und zu guter letzt so richtige Vorerkrankung hab ich keine!
    DANKE für eure Hilfe!
    Also sollte ich meinen Arzt ansprechen das er mir zusätzlich T3 verschreibt!?

  • ja T3 versuch wär nicht schlecht und die anderen Werte zu bestimmen ebenso sinnvoll bzw. nötig.
    Moment - du hast eine Insulinresistenz da geht Metformin definitiv auf Rezept - bei PCO out of Label ist richtig. Ein Diabetologe könnte ohne weiteres Metformin verschreiben. Wobei das m.E. erst dann sein sollte, wenn alles überprüft ist und auch behandelt wird. Denn mit SD und Nährstoffmängeln kann es sein, dass sich einiges tut - dann vielleicht noch Progesteron dazu und es läuft wesentlich besser. Dann kann Metformin auch evtl. hinfällig sein.
    Hoffentlich hast du nen kooperierenden Arzt. Ansonsten schreib mal wo du bist - vielleicht geht ne Arztempfehlung.


    lg
    Karin


  • Ich sehe das wie Karin - es sollte ohne Metformin möglich sein, da müssen aber alle genannten Co Faktoren stimmen
    das sind einige Puzzlestücke, aber Du bist da auf einem guten Weg !

    Es gibt keine Gesunden - nur schlecht Untersuchte !

  • OMG... okay also mein Hausarzt und Gym sind der Meinung es ist alles super wie es ist (SD und PCO) da bestehe kein Behandlungsbedarf! Habe nun ein Termin bei einem Endokrinologen gemacht (der sich laut Sprechstundenhilfe gut kit Hashi auskennt)
    Mir war bisher nicht bewusst was da eigentlich alles so zusammen Spielt!
    Fühl mich auch ein wenig überfordert gerade...
    Zum Thema Insulinresistenz hieß es da es kein Diabetes ist wird nichts verschrieben also man könnte mit Metformin behandeln aber das wäre offlabel und das müsste ich ich selber zahlen!
    Blutzucker Werte sind ja noch im Rahmen mache allerdings Diät da dass laut Arzt die Therapie wäre - > Gewichtsreduktion!
    Progesteron hatte ich am Anfang der Schwangerschaft bekommen 14 Wochen lang als Vaginal Zäpfchen 200mg Famenita - > mir wurde das aber als rein präventiv verkauft da meine Werte normalen sein!
    Also muss das PCO doch behandelt werden auch ohne aktuellen Kinderwunsch?
    Zwecks der "Follikel Persistenz" hat er nur ein Ultraschall gemacht - > mehr nicht - > denn ein Ei/Zyste ist wohl seit einem Jahr nicht gesprungen und macht Beschwerden!
    Vorerkrankung : eben nur das Hashimoto, PCO, Insulinresistenz
    Achja und mein LT 137 nehm ich morgens nüchtern!

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Gluten 13

      • Fussel83
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      2,2k
      13
    3. Einhorn

    1. Hashimoto - Paleo oder doch Low-Carb 2

      • Leon
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      564
      2
    3. Augenstern

    1. Modifiziertes Citrus pektin (MCP) Erfahrungen / Wirkung 79

      • Jeannine479
    2. Antworten
      79
      Zugriffe
      15k
      79
    3. ardnowa

    1. Hilfestellung zu NEM 26

      • Mekendra
    2. Antworten
      26
      Zugriffe
      2,2k
      26
    3. Augenstern

    1. Sägepalmextrakt 5

      • Leon
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      802
      5
    3. jonalu