Wer verträgt L-Thyroxin nicht?

  • Hallo Leute,


    Ich habe große Probleme damit, LT zu vertragen.
    Am Anfang meiner Hashi-Karierre habe ich 25 mg LT genommen,
    von 1 A Pharma. Ich bekam davon Uf Symptome, also Nervosität, Herzrasen....
    nach einer Woche wurde es etwas besser und ich hatte das Gefühl, mich besser zu fühlen als vorher.
    Angefangen hatte ich im September 2012 , Ende Dezember störte mich die Nervosität sehr.
    Die Ärztin gab mir daraufhin nur eine halbe 25er-und es ging mir tatsächlich besser.
    Mein Tsh war damals so um 3 , die freien werte unterirdisch.
    Natürlich war das auf Dauer keine lösung. Ich musste wieder erhöhen-jetzt ging es mir noch schlechter. ich bekam panikattacken, kreislaufbeschwerden, extreme müdigkeit....ich hielt das ein paar wochen durch, dann wurde es mir zu extrem.
    und wieder ging es mir mit ner halben 25er viel besser. Ich habe seitdem nicht mehr erhöht, meine Werte jetzt:
    tsh: 2.38 ml U/l referenzbereich: 0.27-4.20
    ft3: 3.44 pgml 2.-4.40
    ft4 1.11 ngdl 0.93-1.70


    natürlich soll ich nun wieder erhöhen-aber ich kann es mir einfach nicht leisten,
    die ganze zeit arbeitsunfähig zu sein-mal abgesehen davon, dass ich mich auch nicht
    die ganze zeit schlecht fühlen möchte, bis die LT dann hoffentlich mal wirken.
    Leider hilft mir der Arzt da überhaupt nicht.
    Hat das hier jemand? und weiß vielleicht, woran das liegt?


    liebe Grüße,
    Gaella

  • Wie geht es denn Deiner Nebenniere?
    Wurde mal das Cortisol gemessen?


    Was machen Deine Geschlechtshormone?
    Verhütest Du hormonell?


    Sind alle Deine Vitamine und Mineralstoffe in wirklich guten Bereichen?


    Wie sieht es mit Ferritin + CRP aus?


    Was macht Dein Lebensstil und die Ernährung.


    Bitte niemals glauben, dass die Dinge im Körper isoliert betrachtet werden könnten!
    Das funktioniert nicht, alles spielt zusammen.
    Somit muß auch an allen Fronten geschaut und geschraubt werden. ;)


    LGA

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Meinst du damit, dass die uNverträglichkeit von Lt damit zusammenhängen könnte?
    Also Nebenniere hab ich noch nicht kontrollieren lassen, cortisol wurde gemessen:
    11.0 ug/dl 1.10-4.40


    Das wollte ich machen lassen-geht das auch beim Hausarzt?
    Testosteron wurde gemessen: 0.413 ngml 0.084-0.481


    Nein, das habe ich nicht vertragen, verhüte nur natürlich.


    nein, gar nicht.
    - ferritin ist nur bei 20
    - crp 3.92 mgl <5.oo
    vit d endlich wieder bei 30,
    Folsäure und kupfermangel,
    bei magnesium und b12 bin ich unsicher:
    vit b 12: 459 pgml 197-771
    mg: 0.79 mmol 0.84-1.45


    Cholesterin ist zu hoch, reduziere deshalb Gluten, Fleisch, Fett, ernähre mich hauptsächlich vegan.
    Sport geht leider gar nicht-Atemnot und Schwindel sind dann die Folge....


    Habe Deinen Beitrag etwas mit Absätzen versehen. ;) Sonst schwer, den Überblick zu haben

  • Zitat

    Meinst du damit, dass die uNverträglichkeit von Lt damit zusammenhängen könnte?


    Ja, ist sehr oft der Fall!


    Zitat

    cortisol wurde gemessen:
    11.0 ug/dl 1.10-4.40


    Komischer Referenzbereich! Schaue nochmal, ob das tatsächlich so da steht?
    Um wieviel Uhr war die Messung?


    Wenn es ein Morgenwert war, ist 11µg/dl nicht üppig und könnte was mit der Unverträglichkeit des LT zu tun haben.



    Zitat

    Das wollte ich machen lassen-geht das auch beim Hausarzt?


    Theoretisch kann jeder Arzt alles messen lassen.
    Kommt drauf an, ob er will!
    Biete ansonsten an, auch was selber zu bezahlen.
    Über Kasse wird es sowieso schwierig.


    Bitte beachte, was ich in dem Diagnosethread zu den Hormonen geschrieben habe:
    http://www.hashimoto-forum.de/viewtopic.php?f=2&t=2511



    Zitat

    - ferritin ist nur bei 20
    - crp 3.92 mgl <5.oo


    Ferritin sehr knapp!!!
    Und weil anscheinend auch noch ne Entzündung vorliegt, wahrscheinlich noch knapper. ;)


    Die fehlenden Stoffe sollte man sich irgendwie einverleiben.
    Magnesium so viel, wie Du schaffst, ohne Durchfall zu bekommen.


    Zitat

    Cholesterin ist zu hoch, reduziere deshalb Gluten, Fleisch, Fett, ernähre mich hauptsächlich vegan.


    Das ist alte Schule, Du brauchst auf nix zu verzichten bezüglich Cholesterin!
    Gluten weg zu lassen, ist sinnvoll! (aber nicht bezüglich Cholesterin)
    Gutes Fleisch und gute Fette weglassen, ist hingegen nicht sinnvoll!


    Was heißt denn "zu hohes Cholesterin"?
    Wie sehen LDL und HDL aus, das ist wichtig.
    Und was ist mit den Triglyzeriden?


    Vegane Ernährung birgt die große Gefahr des Proteinmangels in sich.
    Hier ein Infolink:
    https://www.drreinwald.de/dr-r…he-aminosaeuremuster.html


    Überdenke das nochmal. ;)


    Wichtiger ist es da, Zucker wegzulassen, auf die Qualität der Nahrung zu achten, keine Weißmehlprodukte zu essen, vielleicht auch Glutenfrei, nicht rauchen und Alkohol nur selten, Schwarztee und Kaffe auch nicht regelmäßig konsumieren und auf jegliche Sofagetränke verzichten.


    LGA

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Zitat von Augenstern


    :BigGrins2: ich weiß ja nicht was du so auf dem Sofa trinkst? :GuterBeitrag:


    lg
    Karin

  • Hallo Augenstern!


    Zitat von Augenstern


    => Welche Aktivitäten sollten denn sonst noch auf dem "Sofa" unterlassen oder weggelassen oder verzichtet werden? :Dream::Silvester::Geburtstag;:Prost:


    Liebe sofafreie Grüße


    Michael D'Angelo :Kiss:

  • Danke du hast mir sehr geholfen!
    FRage da morgen nochmal genauer nach..
    gute Nacht

  • Haha :LachTot::LachTot:


    Tja, was so ein Rechtschreibprogramm alles kreiert!
    Wenigstens ist es nicht peinlich!! (auch schon vorgekommen!!)


    Was ich auf dem Sofa trinke???
    Da sitze ich leider ziemlich selten und wenn, dann eher mal Tee :BigGrins2:
    Oder ich telefoniere, da brauche ich dann nix zum Trinken ;):Loveeyes::Wink:


    Sollte natürlich Softgetränke heißen. (musste es wieder verbessern, hihi)

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • :LachTot: noch besser - ich hatte Soja vermutet :LachTot:


    lg
    Karin

  • Boah, neee!


    Soja kommt mir nicht in meinen kostbaren Körper!!! :kotz:


    So sind jetzt alle Klarheiten beseitigt ;):UnschuldigesPfeifen

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Hormone + SD - brauche euren Rat 71

      • Anlein
    2. Antworten
      71
      Zugriffe
      2,7k
      71
    3. steffi73

    1. Starke Weinerlichkeit, Angstzustände und Depression 101

      • GubbelElse
    2. Antworten
      101
      Zugriffe
      3,8k
      101
    3. Augenstern

    1. Bitte um Hilfe da ich verzweifelt bin und jeder Tag schlimmer wird 19

      • mutu
    2. Antworten
      19
      Zugriffe
      1,1k
      19
    3. GubbelElse

    1. Seit L Thyroxineinnahme weitere gesundheitliche Probleme. Umwandlungsstörung? 255

      • karen
    2. Antworten
      255
      Zugriffe
      8k
      255
    3. Fussel83

    1. Ich weiß nicht mehr weiter!! 14

      • Lola83
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      413
      14
    3. Venice