Besuch beim Nuklearmediziner - ein seltsames Ergebnis

  • Hallo zusammen ,


    ich würde gern mal eure Meinung hören .Nachdem ich im Mai beim Endo war ,war meine SD im Echo 14 ml keine Knoten .War jetzt Montag beim Nuk SD 24 ml gesamt Solitär Knoten 0,7-1,1 isodens inhomogener Binnen Textur Uptake 0,7%
    Ft 3 5,34 pmol/l (3,10-6,80)
    Ft4. 11,47 pmol/l (12,00-22,00)
    TSH 2,430 u/ml(0,27-4,20)
    Antikörper negativ
    Keine Medikamente erforderlich!
    Mache mir echt sorgen auch wegen den Knoten
    Und warum ist sie auf einmal so groß ??


    Lg Patrick

  • Patrick,


    ich würde mir glaube ich keine Sorgen um die Größenmessung und die Beschreibung der Struktur machen.
    Worüber ich mir echt Sorgen machen würde.....


    Zitat von patrick75

    Ft 3 5,34 pmol/l (3,10-6,80)
    Ft4. 11,47 pmol/l (12,00-22,00)
    TSH 2,430 u/ml(0,27-4,20)
    Antikörper negativ
    Keine Medikamente erforderlich!


    Dein TSH ist zu hoch, das fT4 unter der Norm, fT3 wahrscheinlich kompensatorisch erhöht.
    Was bedeutet der Körper, oder die Leber wandelt alle verfügbaren Hormone in fT3, um die Versorgung in etwa aufrecht zu erhalten......
    Deine SD schaffts nicht mehr genügend zu produzieren.


    Und da schreibt die Koryphäe: Keine Medikamente erforderlich!?


    Wirklich? Krass!


    Wie gehts Dir denn, was fehlt, was geht gar nicht? Oder nimmst Du SD-Hormone?
    Ich hab keine Ahnung, was du schon weißt, oder auch nicht, vlt kennst Du das schon......
    http://www.hashimoto-forum.de/viewtopic.php?f=2&t=2511


    Wenn nicht, dann hast Du jetzt ne Aufgabe. Falls doch, hast Du aktuelles, außer den oben veröffentlichten Werten?



    LG :Wink:
    ardnowa

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

  • Hallo,


    ja ich finde es auch seltsam das kein Lt verordnet wurde. Die Frage ist ja warum es sich in die Richtung entwickelt hat .Sie war sonst immer Echoarm und inhomogen Diagnose Autoimunthyreoditis davon auf einmal keine Rede mehr .
    Und Symptome habe ich genug die darauf passen bin aber leider in die Psychoecke geschoben wurden aber das ist ja nichts neues.
    Blutwerte sind sonst ok
    Vitamin D ein bisschen wenig Folsäure auch B12 untere Norm genau so wie Eisen

  • Dann hau Dir schonmal Vit D und Folsäure und B12 und Eisen rein..........und versuch LT zu kriegen.
    Da ist nix Psycho, schau doch FT4 unter der Norm!!!!!!
    Geh zum Hausarzt, es soll so frei sein, sich über den NUK-Bericht hinwegzusetzen.....und Dir das Zeug verschreiben........Du hast alle Argumente auf Deiner Seite!


    LG
    ardnowa

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

  • Hallo zusammen,


    nachdem ich die Feiertage irgendwie überstanden habe !!bin ich heute morgen zum Hausarzt um der Schildrüse mal wieder ein wenig aufmerksamkeit zu schenken .Blutentnahme Ultraschall
    ergebniss Blut Morgen Ultraschall keine Knoten ???Echoarm aufgelockert !!und größe tja normal .Ein wort das ich schon nicht mehr sagen mag .So ein durcheinander und keiner kann sagen was los ist wenn es nicht so traurig wäre müßte man sich kaputt lachen. Ich habe gefühlte 100 Krankheiten immer ist was anderes ,das muss doch jemand mal zusammenfassen .Jedesmal wenn ich zu einem Facharzt gehe gibt es eine neue Diagnose . Nochmal zur SD also ich habe keine Antikörper TSH ist immer so um 2,5 echt immer .FT 4 Ganz unten oder drunter FT3 im oberen bereich .Vit D unten ,Eisen naja geht so unten, Fohlsäure unten, B12 unten!! empfehlung Psychotherapie da ich nach einer Krankheit suche die es nicht gibt . Ich würde gerne ein Tag mit denen tauschen damit sie sehen das ,das kein Spaß ist oder langeweile das diese was auch immer Krankheit ein fertig macht und obendrein ist man dann auch noch ein Psycho der kosten verusacht und Wartezimmer Stühle belegt echt Danke .


    Sorry für´s herumjammern,


    habt ihr noch ein tip ??LT gibt es erst wenn mein TSH höher als 2,5 ist


    Lg Patrick

  • Hi Patrick!


    Die Hormonkonstellation und das Drumherum ist typisch!!!
    Egal, wie groß die SD ist, inhomogenes oder echoarmes Gewebe bringt kaum bis gar keine Leistung mehr.
    Daher kann man sich nicht auf die Größe stützen.


    Lasse Dir nix einreden wegen Psyche bevor Du nicht alle Mängel ausgeglichen/behoben hast!!!


    Suche nach einem Arzt, der Dir LT gibt und mache den Versuch.


    Du kannst aber schon etwas vorarbeiten, um das LT gut zu vertragen:


    1. Hole Dir Mineralstoffe und Vitamine, z.B. von LEF (Two per Day + Super Booster)
    2. Fülle Dein Vit.D auf, gibt es auch diverse Möglichkeiten bei LEF
    3. Lasse Weizen, Zucker, Nikotin und Alkohol weg und iss nur sehr hochwertige Lebensmittel
    4. versuche, Stress in Grenzen zu halten
    5. überdenke Deinen Lebensstil und Deine psychischen Belastungen
    6. Bewege Dich, möglichst an der frischen Luft. Muss kein Sport oder gar Leistungssport sein


    Damit solltest Du schon mal ein wenig Verbesserungen erfahren.
    Vieles liegt auch in der eigenen Hand.


    LGA

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Hallo zusammen,


    so heute mit dem Arzt wegen der Blutwerte Telefoniert TSH liegt bei 2,6 also Grenzwertig soll aber Lt 25 versuchen. So aber wie fängt man am besten an ohne viele Nebenwirkungen zu haben das ist meine größte sorge das es mir noch schlimmer geht .Und wird die SD unter LT kleiner ?
    Lg Patrick

  • Moin,


    schön, dass du jetzt LT bekommst. Nebenwirkungen hat es in aller Regel nicht.


    25 ist eine absolute Einsteigerdosis. Wenn man darauf zu lange bleibt, kann es eine Erstverschlechterung geben, weil die SD ihre Arbeit (zu stark) reduziert- was ja gewollt ist, um sie zu entlasten. Im besten Fall merkt man von den 25 nix....
    Also, ein paar Tage 25, dann 50 und nach 6 -8 Wochen BE- dabei das Augenmerk auf fT 4 und fT 3 richten.


    LG


    Übrigens vertragen Männer oft eine höhere Einstiegsdosis. Meiner hat im August mit LT angefangen (Teilresektion) und ist derzeit bei 125- mit Kenntnis der Werte natürlich.


  • LG Jona

  • Vielleicht kannst Du sogar von Anfang an Splitten, dass ist es meistens verträglicher.


    Also z.B. morgens mit 25LT anfangen, nach ein paar Tagen dann abends auf der Bettkante erst ne halbe von den Tabs = 12,5 dazu geben.
    Ein paar Tage warten, dann die andere Hälfte dazu.
    Das ist dann eine Tagesdosis von 50µg LT.


    So ist die Gefahr, dass das TSH zu schnell sinkt auch nicht so groß.


    Wenn Du gut drauf bist, kannst Du dann nochmal um 12,5µg steigern, würde das dann wieder morgens drauflegen.
    Tagesdosis 62,5µg LT.
    Das dann vier Wochen halten und wieder messen lassen:
    TSH
    fT3
    fT4


    Bitte unbedingt alle drei Werte!!!!!!, zur Not selber bezahlen.


    Danach sehen wir weiter!


    Viel Erfolg und sei nicht zu ängstlich, probiere, was Dir am Besten bekommt!


    LGA

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Blutwerte, Einstellung & Co. 73

      • Heimer
    2. Antworten
      73
      Zugriffe
      2,5k
      73
    3. Lollofee2

    1. Starke Weinerlichkeit, Angstzustände und Depression 341

      • GubbelElse
    2. Antworten
      341
      Zugriffe
      10k
      341
    3. Rigoletta

    1. Seit L Thyroxineinnahme weitere gesundheitliche Probleme. Umwandlungsstörung? 368

      • karen
    2. Antworten
      368
      Zugriffe
      13k
      368
    3. karen

    1. Hoffnungslosigkeit :-( 36

      • SusannaR
    2. Antworten
      36
      Zugriffe
      1,2k
      36
    3. ardnowa

    1. Gibt es noch Hoffnung? Schilddrüse oder doch nur Psyche? 143

      • BTS_Jimin
    2. Antworten
      143
      Zugriffe
      4k
      143
    3. ardnowa