Erklärung zu meinen Werten

  • Ich habe seiit einigen Monaten folgende Symptome: Frieren, inneres Zittern, Unruhe, Angstgefühle, Übelkeit, geschwollene Augen - also würde wohl zu Hashimoto passen!?


    Meine Werte:

    TSH 1,2 / F3 3,2 pg/ml (2,1-3.8) / F4 1,2 ng/dl (0,7-1,3)

    und Antikörper, lt. Laborausdruck: Mikrosomen Anti TP 8,1 IU/ml (<5,6 IU/ml)

    - dazu finde ich nirgendwo im Netz vergleichbare Information.

    Vielen Dank schon einmal!

  • Hallo barin!


    Leider ist es fast unmöglich, nur aus SD-Werten Deine Symptome abzuleiten.

    Gibt es da noch mehr, was bei Dir so gemessen wurde?

    Und gibt es einen Ultraschall der Schilddrüse?


    Und ja, klar kann alles an der schilddrüse liegen, aber kann auch sein, dass es noch woanders Baustellen gibt.

    Hashimoto scheint zumindest laut Antikörpern vorhanden zu sein.


    LG Augenstern

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Symptome und Krankheit über Monate (Jahre?) und die Diagnosefindung. Ein sehr langer Weg... 14

      • pingu
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      897
      14
    3. Augenstern

    1. Umstellung von Euthyrox zu Henning 4

      • Karoapfel
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      178
      4
    3. Augenstern

    1. Neues Mitglied mit der Bitte um Hilfe 24

      • Lina
    2. Antworten
      24
      Zugriffe
      1,4k
      24
    3. Lina

    1. Brauche dringend Hilfe! 12

      • VerenaF
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      412
      12
    3. ardnowa

    1. Einnahme Zeolith? 5

      • Jessi_26
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      63
      5
    3. Augenstern