Knoten bei Hashimoto und Zungengrundhyperplasie

  • hallo, zusammen, darf ich fragen wer noch knotem in der Schilddrüse hat bzw an der ...

    Meiner war

    2010 1,1 cm gross

    Dann jedes Jahr ca 1 mm gewachsen


    Nun 1,8 cm



    Morgen habe ich szintigrafie.

    Bin gespannt was rauskommt.


    Hat sich jemand Teil Schilddrüse oder ganze Schilddrüse rausoperieren lassen.

    Ich bin da gerade dabei mich schlau zu machen. Habe Angst dass der Knoten entartet.


    Und dann wollte ich fragen, ob jemand Erfahrungen mit Zungengrundhyperplasie hat. Kann dass durch die Schilddrüse kommen ?



    Liebe Grüsse und vielen Dank

  • ardnowa

    Hat den Titel des Themas von „Knoten bei Haschimoto und Zungengrundhyperplasie“ zu „Knoten bei Hashimoto und Zungengrundhyperplasie“ geändert.
  • Mir wurde ein Schilddrüsenlappen entfernt.


    Bei einer ganz normalen Kontrolle, beim Endokrinologen, wurde bei mir eine Feinnadelpunktion durchgeführt. Das Ergebnis war: Lymphozytäre Proliferation mit Zellkerngrößenveränderung.


    Ich habe mir daraufhin noch zwei weitere Meinungen eingeholt, jeweils mit der gleichen Aussage: Das muß hisologisch abgeklärt werden. Jahre später habe ich mir den OP-Bericht besorgt.


    Die Beurteilung lautete genau wie die Verdachtsdiagnose oben, nur mit der Zusatzinfo in Klammern: Im Sinne einer Hashimotothyreoiditis. Diese war mir bereits seit Jugend bekannt und der Endokrinologin ebenso.


    Ich mutmaße mal ganz böse: Dieser Eingriff war sicherlich nicht notwendig und es wurde mit dem Faktor Angst gespielt. Nun ja, Hashimoto habe ich nun immer noch, aber eben nur noch in einem Schilddrüsenlappen.


    Zur Zungengrundhyperplasie kann ich leider nix sagen.


    Lieben Gruß und Toi Toi Toi für die Szinti

  • danke für deine Antwort. Heisst es dass man hätte die SD bei dir drin lassen können?


    Hat die Op Nachteile oder weitete Symptome bei dir verursacht ?


    Mir ist klar das Hashimoto ( Sorry mein Handy hat immer in Haschimoto umgeändert) weiterhin bleibt , ist es aber dann schwächer ?

  • Das sind Alles Fragen, auf die ich gerne selbst eine Antwort hätte. Meines Erachtens war die OP nicht notwendig, wenn man eben weiss, dass ein Hashimotopatient nunmal entzündliche Zellen in der Schilddrüse hat.

    Es hat, nach der OP, zwei Jahre gedauert, bis der TSH-Wert, in der laborchemisch "richtigen" Norm war. Die freien Werte wurden nicht gemessen oder beachtet. Tatsächlich hatte ich während dieser Zeit keinerlei Symptome. Der Zusammenbruch des Systems kam für mich erst einige Jahre später und damit auch die Beschwerden. Welche Faktoren und Nebenbaustellen da mit hineinspielen, weiss ich auch nicht. Mein Gefühl sagt mir, dass die Hormonumstellung im Körper (Ü40) bestimmt eine große Rolle spielt.

  • Und dann wollte ich fragen, ob jemand Erfahrungen mit Zungengrundhyperplasie hat. Kann dass durch die Schilddrüse kommen ?

    Ich glaube da eher, dass Deine Amalgamplombe mit rein spielt.

    Könntest Du die fachgerecht, also mit Kofferdamm und Absauge entfernen lassen?


    Deine Schilddrüsenwerte sind auch alles andere als üppig.

    Aber das TSH eher niedrig.

    Sieh mal zu, das Basispaket aus dem Diagnosethread abzuarbeiten, dann kann man mehr dazu sagen.

    Vorschlag für eine umfassende Diagnose



    LG Augenstern

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • hallo,

    so heute war ich bei Szintigrafie


    Ergebnis bekomme ich nächste Woche schriftlich , aber es sein ein heisser Knoten und nicht relevant :-( was auch immer das heissen mag .

  • Zitat

    Augenstern

    Könntest Du die fachgerecht, also mit Kofferdamm und Absauge entfernen lassen?

    ja , ich Frage im März bei dem Zahnarzt Termin nach. Aber das ist kein Problem.

    Zitat

    Deine Schilddrüsenwerte sind auch alles andere als üppig.

    Aber das TSH eher niedrig.

    Was soll ich da machen, laut Arzt ist es super


    Ich fange in 2 Wochen in der Klinik an

    Da kümmer ich mich um ein Labor.

    Mache am besten bei Endokrinologen ein Termin dazu oder ?


    Wann muss ich Vit D absetzen um es bei zu bestimmen ?


    Danke

  • Was soll ich da machen, laut Arzt ist es super

    Anderen Arzt suchen :zwinkern:

    Es ist Deine Gesundheit, sieh zu, einen Doc zu finden, der den Menschen Ernst nimmt und als System betrachtet.

    Nur Symptome oder gar Blutwerte behandeln, wird nix.

    Ich fange in 2 Wochen in der Klinik an

    Da kümmer ich mich um ein Labor.

    Mache am besten bei Endokrinologen ein Termin dazu oder ?

    Super, dann nutze die Gelegenheit und lasse alles messen, was ich im Basispaket aufgeführt habe.


    Allerdings sind die Normwerte in einem Krankenhauslabor noch weniger geeignet, sich daran zu orientieren.

    Hier was zu Normwerten:

    https://hcfricke.com/2018/12/1…t-keine-gesundheitswerte/


    Eigentlich ist es egal, welche Sorte Arzt man nimmt.

    Entweder er kann denken und zusammen bringen, oder eben nicht.

    Bezüglich der Kassenleistung hat ein Endo größere Spielräume, aber es kommt auch sehr auf dessen "good will" an.

    Wann muss ich Vit D absetzen um es bei zu bestimmen ?

    Nimmst Du 10.000IE am Tag oder in der Woche?

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Einschätzung der Werte 48

      • Senseless
    2. Antworten
      48
      Zugriffe
      1,7k
      48
    3. Senseless

    1. Anfängerin mit Neudosierung und gleichzeitigem Herstellerwechsel 37

      • Gabriele
    2. Antworten
      37
      Zugriffe
      1,5k
      37
    3. Augenstern

    1. Selbsteinstellung 50

      • Fussel83
    2. Antworten
      50
      Zugriffe
      2,5k
      50
    3. Fussel83

    1. Überfunktion, ist das eigentlich wirklich Hashimoto? Betablocker? 7

      • Soft_Stax
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      333
      7
    3. Soft_Stax

    1. Knoten bei Hashimoto und Zungengrundhyperplasie 23

      • 6erQueen
    2. Antworten
      23
      Zugriffe
      830
      23
    3. ardnowa