Hilfe beim Interpretieren meiner Schilddrüsenwerte

Freischaltungen für neu registrierte Benutzer sind aus organisatorischen Gründen erst wieder ab dem 23.07.2018 möglich. Wir bedanken uns für euer Verständnis.
  • Hallo,


    ich bin neu hier im Forum und hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen


    Ich bin momentan bei einem Endokrinologen in Behandlung.


    Durchgeführt wurde schon eine normale Blutuntersuchung (Ergebnisse unten), ein TRH-Test und ein Glukosebelastungstest zum Ausschluss einer Akromegalie. Zu den beiden letzten Tests habe ich noch keine Ergebnisse. Verschrieben wurden mir schon Eisen-, Folsäure- VitaminD3 und Vitamin B12 Tabletten, die ich seit 2 Wochen nehme. In 2 Wochen habe ich einen neuen Termin zum Gespräch, aber wollte vorab noch andere Meinungen dazu hören :)


    Hier meine aktuellen Ergebnisse:


    ACTH: 10,7 ng/l; Norm <45

    Androstendion= 0,9 ng/ml; Norm 0,10 - 2,90

    Cortisol= 27,3 ug/dl

    DHEAS= 73,3ug/dl

    17-ß-Östradiol= 37,1 pg/ml

    Ferritin= 8,92 ng/ml; Norm: 30 - 120

    Folsäure= 4,7 ng/ml; Norm 5,00 - 16,00

    FSH= <0.1 mU/ml

    fT3= 4,5 pg/ml; Norm 2,20 - 4,70

    fT4= 11,2 pg/ml; Norm 8,60 - 18,70

    LH= <0.1 mU/ml

    Prolaktin= 8,0 ng/ml

    Parathormon direkt= 122 pg/ml; Norm 12-65

    SHBG= >180 nmol/l, Norm 18-44

    SMC= 164,7 ng/ml, Norm = 100-500

    STH = 6,25 ng/ml, Norm 0 - 8,60

    Testosteron= <0,2 ng/ml

    Anti-TPO= 18,4 U/ml, Norm <10

    TRAK= 10 U/ml Norm <10

    TSH= 1,9uU/ml, Norm 0,32 - 4,2

    Vitamin B12= 230,6 pg/ml, Norm 350-970

    VitaminD3= 8,6 ng/ml, Norm 30-100


    Ergänzend noch ein paar Infos zu mir:

    Mein Vater leidet ebenfalls an Hashimoto und ich habe seit Jahren typische Symptome.


    Mein weiteres Problem ist, dass ich eigentlich die Pille (Yasminelle) nicht mehr nehmen möchte. Ich habe Sie dann für über ein Jahr abgesetzt und kein einziges Mal meine Periode bekommen :(, erheblich an Gewicht zu genommen (ohne Veränderung meiner Gewohnheiten) und sehr schlechte Haut bekommen (die ich nie hatte). Als ich mit meinem Problem zum Frauenarzt gegangen bin, hat er mir damals empfohlen, einfach wieder die Pille zu nehmen -.- Während der Pillenpause geht es mir immer sehr schlecht und ich stehe komplett neben mir und bin teilweise sogar depressiv. Sobald ich wieder mit der Pille anfange geht das wieder.


    Nun traue ich mich nicht, die Pille abzusetzen, weil ich ANgst habe, dass es wieder so wird wie beim letzten Mal als ich sie abgesetzt habe. Andererseits will ich sie nicht mehr nehmen, da ich absolut keine Libido mehr habe. Wie lang müsste ich sie abgesetzt haben bevor eine erneute Untersuchung der Werte möglich ist? Ich habe nämlich das Gefühl, dass die ganz anders aussähen so aufgeschwemmt usw. wie ich damals war.

  • michelli

    Hat den Titel des Themas von „Hilfe beim Intepretieren meiner Schilddrüsenwerte“ zu „Hilfe beim Interpretieren meiner Schilddrüsenwerte“ geändert.
  • Du hast in der Tat ein paar Mängel, aber da fehlen noch ein paar Werte ...


    Mit Tabletten wird es sehr lange dauern bis dein B12-Mangel ausgeglichen ist. Bitte deinen Arzt dir B12 zu spritzen. Dazu würde ich mir noch einen Vitamin-B-Komplex aufschreiben lassen.


    Was und wieviel ist dir bei Folsäure verschrieben worden?


    Selen würde ich noch nachholen. Dieser Wert ist auch relativ häufig bei Autoimunerkrankungen erniedrigt und es könnte sein, dass du von einer Selengabe profitierst.


    Wie hoch ist die Vitamin-D-Dosierung? Bei diesem Mangel sollte sie entsprechend hoch ausfallen mit 4-6000 UI pro Tag.


    Bei deinen Mängeln würde ich zusätzlich einen Gastro aufsuchen um eine Zöliakie oder eine Weizensensivität ausschließen zu lassen. Bitte vorher nicht auf Gluten verzichten, dass verhindert eine korrekte Diagnostik, der Test kann dann falsch negativ ausfallen. Es ist immer besser eine Diagnostik zu haben als später oder im Notfall als Sp*** abgetan zu werden.


    Das mit der Periode ist ein mögliches Symptome einer Hormonstörung. Die Pille kaschiert solche Symptome nur und wirklich gut finde ich sie aufgrund der vielen Nebenwirkungen nicht. Als Frau greift man sehr stark in ein endokrines System ein um ein paar fruchtbare Tage nicht zu haben. Leider ist dieses Lifestyle-Medikament fast schon zu einem Muss in unserer Gesellschaft geworden... Ohne Pille und mit abgearbeiteten Nebenbaustellen und evt. ausgeglichener Hormonversorgung hast du gute Chancen, dass die Libido wieder zurückkommt und auch die Mens.

  • Danke für deine schnelle Antwort :)


    Ein weitere Problem ist, dass ich schon das Eisenpräparat überhaupt nicht vertrage.


    Zöliakie und Weizensensivitöt hab ich bereits testen lassen und war negativ.


    Ich nehme täglich 200 mg Eisen, 5 Mg Folsäure von stada, 1000 ug B12 von Ankermann (allerdings nur die ersten 3 Wochen, anschließend nur noch 3 Mal wöchentlich) und 2x täglich Vitamin D mit je 1.000 I.E

  • Hallo Michelli

    versuch mal die Eisenkapseln/Tabletten abends vorm ins Bett gehen zu nehmen! Hat bei mir super funktioniert! Ich nehme seit zwei Jahren so und komme super zurecht.

    Grüße Dani

  • Hallo Michels!


    Bitte kannst Du Dich noch ein wenig näher vorstellen?


    Dafür ist unser Bereich "Die Community stellt sich vor" gedacht.


    Uns fehlen noch ein paar Angaben zu Dir, um sinnvolle Ideen zu entwickeln.


    Mache dort mal Deinen Thread auf und ich sende Dir den Fragebogen.

    Denn kannst Du dann dort ausfüllen.


    Danke!

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Frische Blutwerte 18

      • DerMichele
    2. Antworten
      18
      Zugriffe
      486
      18
    3. Augenstern

    1. Bye Bye Pille - Hallo Kupferball 22

      • Tiger'chen
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      462
      22
    3. jonalu

    1. Wie hat es bei euch angefangen? 2

      • chapterzwo
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      145
      2
    3. LinLin

    1. Brauche Rat 7

      • Vani
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      151
      7
    3. Vani

    1. Schwindel (im Liegen) und Herzrasen > falsche Dosierung? 7

      • LinLin
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      122
      7
    3. ardnowa