UMFRAGE: Natürliche oder synthetische Schilddrüsenhormone ?

  • <t>Natürliche oder synthetische Schilddrüsenhormone - Welche nehmt ihr und wie fühlt ihr euch damit ?</t> 16

    1. <t>Synthetische Schilddrüsenhormone (Thyroxin/Thybon etc.) - Ich fühle mich damit gut</t> (5) 31%
    2. <t>Synthetische Schilddrüsenhormone (Thyroxin/Thybon etc.) - Ich fühle mich damit nicht gut eingestellt</t> (9) 56%
    3. <t>Natürliche Schilddrüsenhormone (Schwein/Rind)- Ich fühle mich damit gut</t> (1) 6%
    4. <t>Natürliche Schilddrüsenhormone (Schwein/Rind) - Ich fühle mich damit nicht gut eingestellt</t> (1) 6%

    Guten Morgen,


    mich würde es interessieren, welche Art von Hormonen ihr zu euch nehmt und wie es euch dabei ergeht.
    Deshalb habe ich diese Umfrage erstellt, die die Sache in Zahlen darstellt.


    Natürlich dürft ihr auch gerne zur Abstimmung auch einen Kommentar hinterlassen.
    Ich würde mich über eine zahlreiche Teilnahme freuen, damit man sich einen Überblick verschaffen kann.....ich denke diese Info wäre für viele Interessant.


    Ich persönlich nehme schon seit einigen Jahren Schweinehormone. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit der Nebenniere und dem hohen T3-Anteil, habe ich die Kurve gekriegt und fühle mich mit Schweinehormonen absolut normal eingestellt.
    Aktuell nehme ich das günstigere Nature Thyroid. Insgesamt 3 3/4 Grain.
    2 Grain Morgens und 1 3/4 Grain zum Mittag. Das ganze ohne Schilddrüse.


    PS: Nur registrierte Foren-Besucher können an der Umfrage teilnehmen und abstimmen.


    LG
    Spencer

  • Guten Morgen,
    bei mir sind es synthetische Hormone und ich fühle mich immer noch nicht gut eingestellt. Immer wieder kehrende Schübe. Nach der Erhöhung von 50 über 62,5 auf 75 bin ich auf meine nächste Blutentnahme gespannt.
    LG
    Jens

  • Wie bekomme ich denn raus ob ich synthetische oder natürliche SD Hormone nehme? :Durcheinander:

  • Nein, bestelle ich nicht ....dann synthetische, und ich fühle mich nicht gut damit... :TraurigesJa:

  • Ok....das ist natürlich nicht schön, aber leider recht typisch. Wenn ich synthetische Hormone nehme, geht es mir grausam.
    Wäre aber dann nett, wenn du entsprechend abstimmst.....mich würde die Auswertung später mal interessieren.....

  • Hallo Ihr SD-Geplagten!


    Ich nehme seit über 10 Jahren nur Schweinethyroxin, aus den USA und Deutschland, wobei es mir mit Schwein oder Schwein/Rind/Pferd/Ziege/Schaf/Axolotl (was auch immer die Klösterl da reinschmeißt bzw. anderorts bestellt hat) immer besser ging als mit synthetischen Hormonen.


    Natürlich ist mein TSH-Wert supprimiert, aber meine Endo macht da mit .


    Und wenn mein TSH-Wert plötzlich mal über 0,3 mU/l steigt, die die freien Werte im Keller und ich in der Unterfunktion - garantiert.


    Der letzte Versuch mit reinem 225 µg T4 ging so in die Hose, weil ich in die totale Unterfunktion gerutscht bin und monatelang gebraucht habe, da wird herauszukommen. :ZombieWink::ZombieWink:


    Liebe Grüße


    Michael D'Angelo


    Darüber wird auch gesprochen in meinem Seminar in Bopfingen:


    https://www.hashimoto-forum.de…=38&t=3052&p=61202#p61164

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Hormone + SD - brauche euren Rat 71

      • Anlein
    2. Antworten
      71
      Zugriffe
      2,7k
      71
    3. steffi73

    1. Starke Weinerlichkeit, Angstzustände und Depression 101

      • GubbelElse
    2. Antworten
      101
      Zugriffe
      3,8k
      101
    3. Augenstern

    1. Bitte um Hilfe da ich verzweifelt bin und jeder Tag schlimmer wird 19

      • mutu
    2. Antworten
      19
      Zugriffe
      1,1k
      19
    3. GubbelElse

    1. Ich weiß nicht mehr weiter!! 14

      • Lola83
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      417
      14
    3. Venice

    1. Seit L Thyroxineinnahme weitere gesundheitliche Probleme. Umwandlungsstörung? 255

      • karen
    2. Antworten
      255
      Zugriffe
      8,1k
      255
    3. Fussel83