Werte vom Nuklearmediziner und Hausarzt

  • Hallo ihr Lieben,


    nachdem ich bei NUK am 08.03. doof angemacht wurde warum ich denn überhaupt da sei, hier nun die Werte.


    FT3: 3,7 pg/ml (2,0-4,4)
    FT4: 1,1 ng/ml (0,9-1,7)
    TSH basal: 0.88 µU/ml (0.30-4.20)
    Sollte der bestimmte Calcitoninwert im pathologischen Bereich liegen, werden sie hierüber informiert. *der HA*


    Beurteilung vom NUK: Jetzt Euthyreose. Eine Behandlung ist nicht erforderlich. Für den 19.04. haben wir einen Kontrolltermin vereinbart. Wahrscheinlich handelt es sich nur um eine passagere Hyperthyreose bei Hashimoto Thyreoiditis.


    *Ich glaube die wissen selbst nicht was die machen*


    Die Auswertung vom HA ist angefügt.
    Mein HA ist der Meinung ich hätte genug Eisen im Blut, deshalb sei der niedrige Ferritinwert von 11 nicht schlimm. Sonst sind das Top Werte laut seiner Aussage.


    Jetzt bin ich mal auf euch gespannt.


    LG
    Ranaja

  • Hallo Ranaja


    Bin noch unterwegs. Also kurz


    Ferritin unter der Norm :Schockiert: du brauchst Eisen am besten als Infusionen. Der RDW bestaetigt das.


    Es sieht auch sehr nach Mangel an B Vitaminen und Folsäuremangel aus.


    Du brauchst Schilddruesenhormone, der ft4 ist schon sehr nieder.
    Vermutlich hattest Du einen Schub.


    LG Jona

    Es gibt keine Gesunden - nur schlecht Untersuchte !

  • Hallo Jonalu,


    ich denke daher kommen auch meine Probleme. Mir ist fast immer kalt, obwohl ich mehr anhabe als andere (sitze im Büro mit offener Jacke und mir ist teilweise trotzdem kalt) kann mich oft schlecht auf die Arbeit konzentrieren, bin oft lang in den Tag hinein müde was aber auch an der Schichtarbeit liegen kann, dazu kommt noch Verstopfung.


    LG
    Ranaja

    BE 12.06.2017 NUK
    FT3: 3.2 pg/ml (2.0-4.2)
    FT4: 1.3 ng/dl (0.8-1.7)
    TSH basal: 0.51 µlU/ml (0.35-4.0)


    23.11.2016 Eferox 25µg
    03.12.2016 Eferox 37,5µg
    20.12.2016 Eferox 50 µg
    11.03.2017 Eferox 75 µg

  • Du hast sicher noch mehr Symptome und nimmst sie evtl gar nicht so wahr.


    Suche Dir bitte dringend einen anderen Arzt.


    Schau unten im Bereich Ärzte, stell auch Deine Frage nach einem Arzt bei der entsprechenden PLZ,


    und suche mal in " Bens Liste "


    Du hast so einige Baustellen und jede für sich macht schon ausreichend Beschwerden !


    LG

    Es gibt keine Gesunden - nur schlecht Untersuchte !

  • Hi Jonalu,


    nur 2 weitere Diagnosen von dem Psychologen der in meinen Augen keiner ist, da er nur Rezepte und Überweisungen ausstellt. Die Diagnosen lauten mittelschwere Depressionen und Essstörungen (will meine beschissene Vergangenheit aufarbeiten und Probleme schlagen bei mir auf den Magen). Bekomme auch kaum was im Haushalt gebacken da ich mich einfach nur ausgelaugt fühle.


    LG
    Ranaja

    BE 12.06.2017 NUK
    FT3: 3.2 pg/ml (2.0-4.2)
    FT4: 1.3 ng/dl (0.8-1.7)
    TSH basal: 0.51 µlU/ml (0.35-4.0)


    23.11.2016 Eferox 25µg
    03.12.2016 Eferox 37,5µg
    20.12.2016 Eferox 50 µg
    11.03.2017 Eferox 75 µg

  • Bei dem Ferritin geht auch nix.


    Ich hatte 2 x so einen Wert, bekam Infusionen und es wurde signifikant besser. Jetzt lasse ich regelmäßig Infusionen geben.


    Und dann hast Du zu wenig SD Hormone, das ist sehr krass, denn Dein TSH ist chick und den sehen die Ärzte .


    Ich hatte massive Angstzustände / Panikattacken und bekam keine Hilfe bei einem TSH von 4,7 ,der Arzt ignorierte ihn.


    Bitte geh das an !!!


    Der Psycho darf gerne therapieren, damit du aufarbeiten kannst, das kann gut sein. Aber der Rest bedarf anderer Hilfe !

    Es gibt keine Gesunden - nur schlecht Untersuchte !

  • Die Kälteempfindlichkeit kommt laut meinem HA von rauchen :Hypno: , meine Durchschlafprobleme, Konzentrationsprobleme und die Müdigkeit von den Depressionen :Durcheinander: , und als ich ihm von meinen Zyklusschwankungen und von der Verstopfung berichtet habe meinte er nur das ich mir was aus dem dm holen soll da das ja günstiger ist als das Medikament :NIchtGanzDicht:

    BE 12.06.2017 NUK
    FT3: 3.2 pg/ml (2.0-4.2)
    FT4: 1.3 ng/dl (0.8-1.7)
    TSH basal: 0.51 µlU/ml (0.35-4.0)


    23.11.2016 Eferox 25µg
    03.12.2016 Eferox 37,5µg
    20.12.2016 Eferox 50 µg
    11.03.2017 Eferox 75 µg

  • Zitat von Ranaja

    (....) meine Durchschlafprobleme, Konzentrationsprobleme und die Müdigkeit von den Depressionen :Durcheinander:


    Das ist in der Tat aber auch schwierig von einander zu trennen.
    Diese Symptome sind halt auch für eine Depri sehr zutreffend.


    Ärgerlich nur, dass die Sicht so eingeschränkt ist und Patienten so ewig lange suchen müssen
    bis man endlich auch die Kröte in Betracht zieht.
    Leider wird sich an diesem Zustand so schnell nix ändern.
    Wir müssen selbst auf uns aufpassen und für uns sorgen.


    Mir ging’s übrigens ähnlich, bis ..... ich die hohen TPOs
    auf dem Laborbefund entdeckte....
    Der TSH von knapp 4 über Jahre hinweg war "normal"


    LG merlin

  • Ich frage mich warum der nuk calcitonin bestimmt. Man wird ja in der Praxis völlig im ungewissen gelassen ... hab bei bens Liste auch einen negativen Beitrag über die Praxis gesehen und noch viel mehr negative bei Google. Eine Chance gebe ich der Praxis noch.

    BE 12.06.2017 NUK
    FT3: 3.2 pg/ml (2.0-4.2)
    FT4: 1.3 ng/dl (0.8-1.7)
    TSH basal: 0.51 µlU/ml (0.35-4.0)


    23.11.2016 Eferox 25µg
    03.12.2016 Eferox 37,5µg
    20.12.2016 Eferox 50 µg
    11.03.2017 Eferox 75 µg

  • jonalu


    Hab jetzt erst deine Aussage bemerkt das ich wahrscheinlich auch einen Mangel an B Vitaminen und Folsäure habe. Woran machst du das fest?


    LG
    Ranaja

    BE 12.06.2017 NUK
    FT3: 3.2 pg/ml (2.0-4.2)
    FT4: 1.3 ng/dl (0.8-1.7)
    TSH basal: 0.51 µlU/ml (0.35-4.0)


    23.11.2016 Eferox 25µg
    03.12.2016 Eferox 37,5µg
    20.12.2016 Eferox 50 µg
    11.03.2017 Eferox 75 µg

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Kollapszustände und Panikattacken durch Hashimoto 17

      • milkalotte
    2. Antworten
      17
      Zugriffe
      1,4k
      17
    3. milkalotte

    1. Sehr schlechtes Befinden 6

      • derPUHmann
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      643
      6
    3. ardnowa

    1. Extreme Beschwerden, aber Ärzte ratlos 23

      • Finchen
    2. Antworten
      23
      Zugriffe
      1,8k
      23
    3. steffi73

    1. Keine richtige Diagnose und mir geht´s miserabel 13

      • Sunny22
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      859
      13
    3. steffi73

    1. Hashimoto Symptome / Einstellung mit L-Thyroxin 9

      • Ivana
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      655
      9
    3. Ivana