Ich bitte um Eure Hilfe beim Verstehen meiner Werte

  • Liebe "Alt"-Hashis,


    ich bin hier ganz taufrisch, habe mich ordnungsgemäß mit einer sehr "kurzen" Vorstellung an richtiger Stelle vorgestellt und möchte die hiesigen Kenner um Hilfe bitten.


    Meine Werte sind folgende (habe ich einfach mal der Einfachheit halber aus dem Vorstellungsbeitrag kopiert):


    TSH mU/l Normalwert 0,25 - 4,00 2,15


    FT3 ng/l Normalwert 2,0 - 4.4 3,00 = 41,67 %


    FT4 ng/l Normalwert 0,93 - 1,7 1,53 = 77,92 %


    MAK TPO U/ml Normalwert <60 3187


    TRAK IU/l Normalwert < 1,80 <0,27


    HTGS ug/l Normalwert <61,3 3,5


    Vitamin D ug/l Normalwert 20 - 70 15,3


    Kalium mmol/l Normalwert 3,5 - 5,1 5,16 (Das macht mir auch Angst, da steht was von Tumormarker :Vollpanik: )


    Wenn noch mehr Werte erforderlich sind, reiche ich sie sehr gern nach.

  • Hallo Miesmuschel,


    welche L-Thyroxin-Dosis hast du bis zur Blutentnahme genommen?
    Waren es die 125µg von Henning?
    Hast du am Tag der Blutentnahme das LT am Morgen eingenommen oder erst nach der BE?


    LG Ellen

    SD-UF durch RJT

  • Hallo Miesmuschel, herzlich Willkommen!


    Dein Befinden hängt nicht zuletzt auch mit dem hohen TPO-Wert zusammen. Nimmst du Selen? Das kann auch dabei helfen, die Antikörper in Schach zu halten bzw. zu reduzieren.
    Dein Vitamin D ist viel zu niedrig. Am besten, du lässt dir vom Arzt hochdosiertes D3 verschreiben (z.B. Dekristol 20000).
    Wie sehen deine Eisen- und Ferritinwerte aus?


    LG Cara

  • Hallo Clara, vielen Dank für Deine Antwort.


    Ich nehme jetzt seit einer Woche täglich 200 µg Selen von fairvital. Kannst du mir sagen, zu welcher Zeit ich es am besten einnehme und welche Nahrungsmittel, Medikamente etc. ich gleichzeitig meiden sollte?


    Das hier ist alles noch ziemliches Neuland für mich, aber langsam lese ich mich durchs Forum.


    LG MM

  • Hallo,


    Schön, dass du dich hier durchs Forum liest. Du wirst dadurch sicher viele Anregungen erhalten. :)
    200 mg Selen sind okay. Du solltest darauf achten, dass du einige Zeit zuvor und danach möglichst nichts Vitamin-C-haltiges zu dir nimmst. Ich nehm das Selen immer morgens nach dem Wachwerden zusammen mit den SD-Hormonen.


    LG Cara

  • Beides zusammen? Ohne zeitliche Pause? Behindern sich die beiden Dinge nicht gegenseitig?


    Blöde Fragen, aber auf Selen bin ich auch erst durch Eurch gestoßen und ich hab so gar keine Ahnung.

  • Nee, ist gar keine blöde Frage.
    Ich mach das schon länger so und es klappt prima.

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Dosiseinstellung / meine Werte 54

      • Winter
    2. Antworten
      54
      Zugriffe
      2,3k
      54
    3. Augenstern

    1. Nach Veränderung des Euthyrox Probleme ein neues Präparat zu finden 25

      • Juna
    2. Antworten
      25
      Zugriffe
      1,2k
      25
    3. Juna

    1. Trotz guter Werte nicht fit - Dosis splitten oder mit Thybon ergänzen? 10

      • VolleKanneHoschi
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      599
      10
    3. VolleKanneHoschi

    1. Einschätzung der Werte ob/wie Veränderung der Medikation 35

      • Pupsi
    2. Antworten
      35
      Zugriffe
      1,3k
      35
    3. Pupsi

    1. Starke Müdigkeit, trotz angeblich guten Werten? 20

      • Soso99
    2. Antworten
      20
      Zugriffe
      964
      20
    3. Soso99