Kinesiologie und Bioresonanz - hat wer Erfahrung?

  • Hallo Miteinander,


    Habe seit Hashi Diagnose und Hormoneinnahme auch glutenfreie Ernaehrung angefangen, low-carb, kein Soya, kein Jod in Nahrungsmitteln und insgesamt bekommt es mir auch.
    Ich hatte Verdauungsschwierigkeiten, insbesondere Verstopfung, Voellegefuehle und Magendruecken, und obwohl alles etwas besser ist, ist es halt nicht weg.


    Ich war bei einer Shiatsu-Massage und die Therapeutin hat mir empfohlen doch mal Kinesiologie zu probieren um Festzustellen was mir wirlich nicht 'passt'. Sie meinte, auch die ganzen NEM's, Hormone und Medis koennten als auch Nahrungsmittel, getestet warden.


    Falls Unvertraeglichkeiten bestehen, sollte ich danach mal Bioresonanz probieren


    Frage also: Hat jmd von euch das auch probiert, und was haltet ihr davon?


    Liebe Gruesse,


    Ceili xx

  • Hallo Ceili,


    ich lasse seit einiger Zeit meine Nems und Medikamente immer von einem Ostheopathen mit Heilpraktiker Ausbildung austesten. Bin auch bei einer Kinesiologin, die auch Bioresonanz macht. Auch diese testet manchmal was ich benötige und beide kommen zum gleichen Ergebnis, obwohl der eine vom anderen nichts weiß. Auch Blutergebnisse vom Nuk,stimmen mit den ausgetesteten Mangelerscheinungen überein. Seit Dezember letzten Jahres lasse ich mich jetzt von der Kinesiologin behandeln und es wird besser, zwar langsam aber es stellen sich immer weitere Erfolge ein.
    auch mit Bioresonanz lasse ich mich von ihr behandeln. Anfangs war ich auch sketisch, aber nachdem sie mir vor der Blutentnahme sagte, mir mache auch noch ein EBV virus zu schaffen und sich bei der Blutentnahme herausstellte, dass ich ziemlich hohe Antikörper habe. Laut Artzt etwas merkwürdig, wurde ich schon etwas neugierig und versuchte es mit Bioresonanz. Habe jetzt dreimal EBV, Borreliose und Eigelb ausleiten lassen und fühle mich in letzter Zeit wirklich besser und scheine auch die Medis besser zu vertragen.


    LG Binella
    .

  • Ooooops, Binella, habe doch glatt Deine nette Antwort uebersehen!


    Vielen Dank!


    Liebe Gruesse,


    Ceili xxx

  • Hi Spencer! Ich glaube, da habe ich nicht genug info gegeben: Mit Totalop meine ich Gebaermutter und Eierstoecke, du hast da, denke ich, SD verstanden???


    (Uebrigens muss ich jedesmal wenn ich deinen Namen hier sehe, an Spencer Tracy denken :)


    Ceili xxx

  • Ich hab das mit der Kinesiologie und der Bioresonanz auch ausprobiert. Es war zwar nicht kostenlos, aber dafür völlig umsonst. Ich weiß jetzt zumindest, wie sich die Heilpraktikerin ihre brilliantenbesetzte Armbanduhr finanziert hat.

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Hilfe bei der Umstellung auf die neue Rezeptur von Euthyrox 15

      • Maxi
    2. Antworten
      15
      Zugriffe
      714
      15
    3. Augenstern

    1. Hashi, Darm, Osteoporose, Nebennieren usw. 103

      • Leila
    2. Antworten
      103
      Zugriffe
      2,8k
      103
    3. Leila

    1. Wechsel von Euthyrox zu L-Thyroxin starke Beschwerden 93

      • Bianca
    2. Antworten
      93
      Zugriffe
      5,4k
      93
    3. Bianca

    1. 8 Jahre Hashimoto und plötzlich so viele Beschwerden und Symptome? 71

      • Aurika
    2. Antworten
      71
      Zugriffe
      2,8k
      71
    3. Augenstern

    1. 10 Kilo Übergewicht und Hypercholesterinämie 15

      • Bibi
    2. Antworten
      15
      Zugriffe
      179
      15
    3. Bibi