Mit Jod?

  • Hallo,


    ich habe jetzt 3 Jahrelang Sd hormone genommen (ohne jod) da ich eine Unterfunktion habe.


    Habe nun den Arzt gewechselt und dieser wollte mir keine Sd hormone verschreiben, sondern erst im Januar wenn wir einen bluttest machen. Bis Januar hat er mir eine packung mitgegeben, jedoch sind diese sd hormone mit jod.
    kann ich sie trotzdem nehmen ?

  • Hallo Goodfella,


    wenn ich keine Jodallergie hätte, würde ich sie nehmen. Denn ich habe durch Selbstversuche bemerkt, dass, wenn ich natürliches Jod, welches in Fisch und Algen ist und das ich in Maßen vertrage, esse, dass ich dann das L-Thyroxin besser vertrage. Diese Selbstversuche gehen erst seit vier Wochen.


    Eine liebe Bekannte hatte das L-Thyroxin nicht gut vertragen und hat von ihrem Arzt welches mit Jod verlangt. Ihr Arzt hat sich ein wenig geziert aber er hat es verschrieben. Und dann hat sie richtig gute Ergebnisse damit gehabt und hat es auch gut vertragen.


    Es ist halt nur so, dass Jod in fast all unsere Nahrung zwangsweise hineingebracht wird, durch Jodsalz und dass dadurch unser Jodintake ganz einfach enorm hoch ist. Jodallergiker können ein Lied davon singen.


    Also, was ich eigentlich sagen will, es gibt für und wider. Probier es einfach aus und beobachte gut, wie es Dir bekommt. Sollte sich irgendeine unerwünschte Nebenwirkung zeigen, kreuze halt sofort in der Praxis auf und verlange das, was Du schon lange genommen hast.


    Auf keinen Fall würde ich die Hormone absetzen. Ich habe nämlich aus anderen Gründen meine Dosis selber von 62,5 mg auf 25 mg herabgesetzt und damit einen Schub provoziert.

  • Eine LT-Jod-Kombi kann einen in Überfunktion, bzw. Überdosierung katapultieren, deshalb würde ich es nicht nehmen.


    Ich habe es nicht vertragen ( u.a Jodakne) und mir geht es mit purem LT besser.
    Im Beipackzettel steht, wie sich eine Jodunverträglichkeit äußern kann.


    LG Ellen

    SD-UF durch RJT

  • Ich würde es auch nicht nehmen. Das kann ganz schön in die Hose gehen, je nachdem wieviel Jod in der Tablette enthalten ist.

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Ist eine Vollnarkose verantwortlich für erneute Unterfunktion? 31

      • Nici1290
    2. Antworten
      31
      Zugriffe
      2k
      31
    3. jonalu

    1. Dosis neu einstellen mit L-Thyrox 450

      • Mekendra
    2. Antworten
      450
      Zugriffe
      27k
      450
    3. Augenstern

    1. Extreme Beschwerden, aber Ärzte ratlos 55

      • Finchen
    2. Antworten
      55
      Zugriffe
      5,5k
      55
    3. Finchen

    1. Keine richtige Diagnose und mir geht´s miserabel 53

      • Sunny22
    2. Antworten
      53
      Zugriffe
      4,6k
      53
    3. Fussel83

    1. Schilddrüse/Hashimoto oder Psyche? Arzt hilft mir nicht weiter... 6

      • Karlo32
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      593
      6
    3. ardnowa