Halli Hallo! Kann mir jemand helfen?

  • Einen wunderschönen guten Abend an alle :Wink:


    Ich wollte mal fragen ob sich jemand mit den Blutwerten auskennt?
    War die Woche in der Nuklearmediziner um meine Blutwerte checken zu lassen,da es mir seit ca 5 Monaten nicht gut geht...u.a .Panikattacken,Nervöse Zustände, kloßgefühl im Hals,benebeltes Gefühl,depressive Verstimmungen


    Ich habe seit ca. 13jahren eine SD Unterfunktion nehme seitdem Lthroxin
    Vor ca. 4Jahren wurde dann Hashimoto diagnostiziert. Nehme zur Zeit L-Throxin 75
    In dem Befund steht das ich die Dosis nicht verändern soll.
    Da ich hier im Forum schon mitbekommen habe,das es viele hier gibt die falsch Eingestellt wurden von den behandelten Ärzten, wollte ich mal fragen, ob mir hier jemand was zu meinen Werten sagen kann.


    Denn es geht mir leider nicht gut....und ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das dies alles psychisch bedingt ist,so wie es bis jetzt alle Ärzte zu mir gesagt haben. :|
    Habe meine Blutwerte in mein Profil geschrieben.


    Ich danke euch schonmal im voraus für die Hilfe

  • Hallo Michibär,
    ich habe deine Werte FT3 und FT4 mal in Prozente umgerechnet, um einen besseren Überblick zu bekommen :
    fT3:
    Dein relativer fT3-Wert beträgt 30.00 %


    fT4:
    Dein relativer fT4-Wert beträgt 44.00 %


    Das ist beides nun nicht wirklich viel.
    Was mich allerdings etwas wundert, dass dein TSH bei "nur " 0,56 ist.....


    Nach den Werten FT3 und FT4 ist noch Luft nach oben :D


    Jaja...den Spruch kenne ich :"Ihre Werte sind in der Norm..." - da waren die schnell fertig und auch bei mir meinten die immer meine Symptome wären psychisch bedingt :NIchtGanzDicht:


    Bei meinem letzten Besuch beim NUK bestätigte der mir allerdings dass ich unterdosiert sei.....meine Werte waren übrigens ziemlich ähnlich wie deine - ausser der TSH der lag bei mir bei 1,94. Er sagte mir auch, dass mit der Norm kann immer nur ein Anhaltspunkt sein - denn was nützen Werte in der Norm, wenn es mir schlecht geht!! (Ganz meine Meinung).
    Du sollst dich wohl fühlen - und wenn du dabei nicht in der Norm liegst.....pfeif drauf !!


    Ich würde dir daher auch empfehlen minimal zu steigern. Vielleicht erstmal um eine Achtel Tablette ( das sind dann 9,38 µg) kleiner wirst du es wohl nicht hinkriegen....dann ein paar Wochen halten, und sehen was passiert ;)
    LG
    Sunny

  • Hallo Sunny


    Vielen vielen dank für deine Antwort :)


    Ich kenne mich damit nämlich garnicht aus...habe mich mit Hashimoto noch nie wirklich beschäftigt...obwohl ich es seit 4 Jahren habe, aber mir ging es bis vor 5 Monaten eigentlich immer gut...


    Also ich werde meinen Dosis ab morgen mal steigern.. Ich nehme zu meiner Lthyroxin 75 noch extra 1/8 von einer Tablette dazu , also ca 9, 38 ....habe ich das so richtig verstanden?


    Bin gespannt wie es mir dann damit geht in paar Wochen. ...


    Lg Michibär

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Des Rätsels Lösung - und wie geht es weiter? 24

      • Tetrahexa
    2. Antworten
      24
      Zugriffe
      947
      24
    3. Venice

    1. Starke Weinerlichkeit, Angstzustände und Depression 16

      • GubbelElse
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      648
      16
    3. GubbelElse

    1. Hashi und schlechter Allgemeinzustand 2

      • Waldfee
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      126
      2
    3. Augenstern

    1. Seit L Thyroxineinnahme weitere gesundheitliche Probleme. Umwandlungsstörung? 192

      • karen
    2. Antworten
      192
      Zugriffe
      4,1k
      192
    3. karen

    1. Druck auf der Brust und gestresst 2

      • Swarley81
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      90
      2
    3. Augenstern