Benötige Hilfe

  • Hallo zusammen hoffe es kann mir jemand einen Rat geben. Habe zur Zeit Gewichtszunahme und die Verdauung ist total träge
    geworden,habe starke Magenschmerzen.
    Im März wurden folgende Werte festgestellt.FT3 2,8 pg/ml (2,0-4,2)
    FT 4 1,1ng/dl(0,8-1,7)
    TSH -basal0,44mlu/ml (0,35-2,50)unter 100er Thyroxin.


    Im Mai bekam ich nur einen TSH Wert gemacht der hatte 1,334 auf meine Bitte bekam ich 112er Thyroxin.
    Ich nehme noch weiter zu obwohl ich kaum was esse,starke Magenschmerzen sind immer noch da und der Darm ist immer noch total träge und beim Sport bin ich nicht mehr belastbar.Im Juni bekomme ich meine Vitamine bestimmt.Können die Probleme von dem niedrigen FT 3 Wert kommen oder habt ihr noch eine Idee ? Wann sollte man überhaupt was für den FT 3 nehmen?


    Danke im vorraus


    mfg Torsten :Hilfe:

  • Hi,


    Dein ft3 ist genauso mies wie der ft4. Da ist erstmal mehr LT angezeigt.,


    Weiter positiv auf die SD-Funktion wirken sich Eisen , Selen, Vit D aus. Die sollten gut versorgt sein.


    Laß das mal untersuchen, falls noch nicht getan. Beim Eisen relevant ist der Ferritin-wert.


    Was den Magen angeht - laß ihn ggf mal spiegeln. - Heilerde / Natron können gut helfen.


    Der Verdauung kann vorübergehend Magnesuim helfen. Versuch es mal mit 300 - 500 mg. Sollte das nicht reichen, auch etwas mehr.


    LG

    Es gibt keine Gesunden - nur schlecht Untersuchte !

  • Danke für die schnelle Antwort ,Magnesium hatte ich über einen längeren Zeitraum bis zu 800 mg genommen hat nicht geholfen
    genau wie die Einnahme von Vitamin B12, D und Selen war vielleicht immer noch zu wenig werde ich hoffentlich im Juni sehen.
    Die Magenschmerzen bekam ich als ich von den 150er Thyroxin wegen nem 12,8er Tsh Wert auf 125er wegen nem 0,04er TSH Wert runter bin. Werde nochmals meinen Doc anrufen und mal wegen dem Thybon nachfragen aber der sagte schon der ist nicht in Sachen Schilddrüse so bewandert und muss sich selber beim Endo schlau machen.Hoffe es klappt.
    Wie kann das denn sein das ich bei nem 0,44er TSH Wert zu wenig FT 4 habe ?


    mfg Torsten :Motz:

  • Hi,


    wie ist denn der SD-Sono- Befund ?


    der TSH ist unter Substitution unbrauchbar.


    Die fts zeigen eine gute Versorgung an, Deine sind niedrig und dürfen durchaus höher sein.


    Wenn Du,m ohne die genannten Nebenbaustellen abzuklären - und das sind insb Eisen und Selen - , Thybon nimmst, was bei den momentanen Werten gar nicht indiziert ist, könntest Du rasch am Wohlbefinden vorbeirauschen, der TSH geht ganz runter, was der Arzt nicht mitmachen wird, da Du dann in " ÜF " bist, lt. TSH.


    Weiterhin muß es Dir nicht besser gehen dann, sofern noch Mängel bestehen....


    FT3 2,8 pg/ml (2,0-4,2) 36 %
    FT 4 1,1ng/dl(0,8-1,7) 33 %
    TSH -basal0,44mlu/ml (0,35-2,50)unter 100er Thyroxin.



    http://www.thyreopathie.de/tools/fts2percent.htm - hier kannst Du Deine SD-Werte in % ausrechnen.


    In dem Fall ist toll zu sehen, daß beide Werte wunderschön beieinander liegen . Und das sollten sie auch. Das ist kein Anlaß über Thybon nachzudenken, eher wenn der ft3 nicht nachziehen sollte.


    Insg fühlen sich sehr viele mit fts um 50 - 80 % sehr wohl, manch einer braucht noch höhere Werte.


    Vermutlich wird Dein TSH auch unter LT-Erhöhung rasch sinken, was aber keine Aussage über Dein Wohlbefinden hat.


    Meine fts liegen bei gut 70 % der Norm, der TSH ist 0,01 bei einer Norm von 0,35-2,50.
    Dort ist er nun seit 2 Jahren und ich lassen ihn auch nicht immer messen, da die fts mein Befinden klar anzeigen.


    Wäre ich bei dem TSH in ÜF, dann müßten die fts über der Norm sein.


    Meine SD ist nicht mehr vorhanden, Hashi machts möglich. ich bekomme monatlich Eiseninfusionen, B12-Spritzen, und substituiere weitere NEMs zur Erhaltung.


    Thybon ist in meinem Fall unerläßlich, da das Pflänzlein sich verabschiedet hat.

    Es gibt keine Gesunden - nur schlecht Untersuchte !

  • jonalu
    So meine Schiddrüse ist seit letztem Jahr nicht kleiner geworden. Volumen links 2,87 ml,rechts 5,49 ml


    der TSH-Rezeptor-AK 0,6 IE/L (<1,8)
    TPO-AK 1671 IU/ml (<60)
    Thyreoglobulin-AK 28IU/ml


    Komischerweise sollte ich die Medikation trotz niedrigem FT 4 und FT 3 Wert laut Radiologin weiter nehmen.



    mfg Torsten :KopfDurchDieWand:

  • Thorsten, der Arzt hat nur Sorge um Deinen TSH, da interessieren fts und Wohlbefinden nicht.


    Deine SD ist für einen Mann auf jeden Fall zu klein, aber da ist noch Gewebe, daß u.U. genügend T3 herstellen kann, sofern die anderen o.g. Faktoren stimmen.


    Du solltest das LT steigern auf 125 µg und in 6-8 Wochen zur BE gehen. So dümpelst Du nur herum und es wird nicht besser.

    Es gibt keine Gesunden - nur schlecht Untersuchte !

  • da ich ja im Januar komischerweise nen 12,8 er Tsh Wert hatte bekam ich ne Thyroxin steigerung von 125er auf 150 er
    5 Wochen später ne BE und da waren die Werte FT3 auf 4,18 und die Ft4 auf 1,66 und mir gings total super,aber nein wie man
    das überall hört der 0,05er TSH ist viel zu niedrig,lässt mein Doc nicht zu ich hätte ne Überfunktion und das ginge gar nicht :NIchtGanzDicht::NIchtGanzDicht: das zum Thema Schulmedizin.
    Sollte mir nen anderen Doc suchen bin zur Zeit beim Internisten der gleichzeitig auch mein Diabetologe ist.




    mfg Torsten

  • Ach, da hattest Du also Wohlbefinden und Top-Werte !!!


    da mußt du wieder hin, und 150 µg für einen Mann sind völlig ok.


    Ich nehme 137,5 LT zzgl 12,5 Thybon ;)


    Nun zum Diabetes - Typ 1 oder 2 ? Insulin oder Tabletten , reicht Ernährung aus ?


    SD und Diabetes habe so einiges gemeinsam, Stoffwechsel. Und wenn die SD gut tickt, wirkt sich das auch positiv aus.


    Wie ernährst Du Dich ? Sport ?

    ( Ich habe Insulinresistenz, wahnsinnig hohe Insulinausschüttung ohne Senkung des BZ. 2 Std - BZ - Wert im OGT bei 190.
    Habe Metformin getestet, aber das ist nicht meins. Dann lieber Sport, Low Carb- Ernährung.)

    Es gibt keine Gesunden - nur schlecht Untersuchte !

  • Habe seit 2001 Typ 1 Diabetes und Hashimoto seit 2003,ernähre mich eigentlich normal mit Gemüse, Obst usw
    max 12 BE am Tag .Ich gehe 3 mal die Woche Joggen.Tja Hashimoto und Diabetes ist keine gute Kombi erschwert bei mir die Blutzucker einstellung ungemein.


    mfg Torsten


    wie komme ich wieder an die 150er Thyroxin wenn der Arzt nicht mitspielt? :Durcheinander:

  • Kannst es ja erstmal mit Argumenten versuchen ( insb wg des Diabetes ) , Einschleimen hilft manchmal und dann


    leider muß oft der Arzt gewechselt werden. Ich habe das zum Glück nur 1 x machen müssen.


    LG

    Es gibt keine Gesunden - nur schlecht Untersuchte !

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Dosiseinstellung / meine Werte 54

      • Winter
    2. Antworten
      54
      Zugriffe
      2,2k
      54
    3. Augenstern

    1. Nach Veränderung des Euthyrox Probleme ein neues Präparat zu finden 25

      • Juna
    2. Antworten
      25
      Zugriffe
      1,1k
      25
    3. Juna

    1. Einschätzung der Werte ob/wie Veränderung der Medikation 35

      • Pupsi
    2. Antworten
      35
      Zugriffe
      1,2k
      35
    3. Pupsi

    1. Trotz guter Werte nicht fit - Dosis splitten oder mit Thybon ergänzen? 10

      • VolleKanneHoschi
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      477
      10
    3. VolleKanneHoschi

    1. Starke Müdigkeit, trotz angeblich guten Werten? 20

      • Soso99
    2. Antworten
      20
      Zugriffe
      834
      20
    3. Soso99