HASHIMOTO-FORUM.DE

Klärung Maßeinheiten für Vitamin D

Hashimoto, Nahrungsergänzungsmittel und Ernährung: Was gilt es zu beachten? Sollten sich Hashimoto-Patienten überhaupt besonders ernähren? Wie ernährst du dich ? Welcher Sport ist möglich und sinnvoll ? Austausch zu NEM´s
Benutzeravatar
von jonalu
Beiträge: 3380
Rang: Moderator | Moderator
#64015
Dazu immer den Wert kontrollieren, dann kann das bei einer gut durchgerechneten Aufsättigung nicht passieren

mein Wert würde vom Labor markiert, liegt etwas über der Norm. Keinerlei Bedenken vom Arzt geäußert

Benutzeravatar
von Osita
Beiträge: 353
Rang: Fortgeschrittener | Fortgeschrittener
#64016
Huhu :Wink: ,

ich hatte es "woanders" schon mal angesprochen, dass ich nach erfolglosem Suchen vermute, dass der ursprüngliche Vitamin-D-Thread mit vielen wertvollen Infos dem Upgrade des Forums zum Opfer gefallen ist?

Liebe Moderatoren,
wärt Ihr auch dafür, den Titel dieses Threads umbenennen?

(z. B. in "Infos rund um Vitamin D" oder so)


Brigitt, KarinW, jonalu, Franklin:
Ihr habt hier ja jetzt schon ein paar wichtige Aspekte angesprochen, wie auch z. B. die Verlinkung von der melz.eu-Seite! :ThumbsUp:

jonalu hat geschrieben:
12. Februar 2018 15:26
mein Wert wurde vom Labor markiert, liegt etwas über der Norm. Keinerlei Bedenken vom Arzt geäußert
Jo, bei mir ebenfalls. - Aber es kommt drauf an, an welchen Arzt man dabei gerät....

Meine Neurologin wollte mir darauf hin raten, auf 1000 I.E. täglich runterzugehen :Verpeilt: (Ich nahm bis dahin 4800 I.E.; und das mach ich auch weiterhin. :Naaa: