HASHIMOTO-FORUM.DE

Bitte Beurteilung meiner Cortisolwerte

Hier könnt ihr über Erkrankungen diskutieren, die häufig zusammen mit Hashimoto auftreten: Diabetes, Morbus Addison, Zöliakie, Nebennierenschwäche, Mikronährstoffmängel, Schwermetallbelastungen, Nahrungsmittelintoleranzen, Viren und Bakterien, PMS, Zyklus und weibliche Hormone
von Brigitt
Beiträge: 67
Rang: Lehrling | Lehrling
#63170
Hallo Allerseits,

ich vermute schon seit meinem Burnout vor drei Jahren, dass meine Nebenniere in Unterfunktion ist. Vor allem auch deshalb, weil meine Erschöpfung immer noch hochaktuell ist.
Mein Edikrinologe jedoch verneint das ganz entschieden.
Ich fühle mich durch meine Beschwerden bei Dosiserhöhung aber bestätigt in meiner Meinung. Die sind: Schmerzen in der NN-Gegend bei 75 mg LT verbunden mit Knochenschmerzen an einer Wirbelsäulenverletzung.

Jetzt möcht ich Euch fragen, was sagt Ihr zu meinen Cortisolwerten:

am 10.03.2017.......13,2 ug/dl
am 26.07.2017.......12,2 ug/dl
am 09.11.2017.......10,7 ug/dl

Jeweils morgens zwischen 9.30 und 10.00 Uhr mit einer Blutentnahme, nicht nüchtern, genommen. Normwerte gibt es leider nicht.

LG

Brigitt

Benutzeravatar
von Karin W.
Beiträge: 846
Rang: Stammgast | Stammgast
#63178
sind die Werte in Ruhe genommen worden (also im Liegen etwa halbe Stunde vor BE)? oder rein ins Labor und BE?


lg
Karin
von Brigitt
Beiträge: 67
Rang: Lehrling | Lehrling
#63181
Karin W. hat geschrieben:
12. Januar 2018 21:18
sind die Werte in Ruhe genommen worden (also im Liegen etwa halbe Stunde vor BE)? oder rein ins Labor und BE?
lg
Karin
Hallo Karin,

rein ins Labor, nach der Besprechung mit dem Endi und im Sitzen.

Aber wenn der Referenzbereich ist, wie Mariemoto sagt, dann wird es wohl so sein, dass sie in der Norm sind.

Ich danke Dir ganz herzlich für Deine Antwort. Ich dachte nämlich, dass sie morgens mindestens bei um die 100 liegen müssten. Dann hat mein Endi wohl auch ausnahmsweise mal Recht.

LG
Brigitt
Benutzeravatar
von Karin W.
Beiträge: 846
Rang: Stammgast | Stammgast
#63184
ja sie liegen wohl in der Norm - aber bei Cortisol ist ausschlaggebend es in Ruhe abzunehmen - das macht Welten aus - Corti ist sehr empfindlich da Streßhormon. Ich würde das nicht unbedingt jetzt als in Ordnung ansehen, Kontrollmessungen wie beschrieben machen lassen.

lg
Karin