Beiträge von karen

    Herzlichen Dank für eure Rückmeldungen!


    ich hatte ja sogar Zinkpause wegen des Tests. Da ging es mir kein Deut besser.

    Meine Angst Probleme gingen ja los als ich Lt wegen des hohen Ft4 runterdosiert habe....


    Ich werde es aber auf jeden Fall jetzt vorsichtig angehen.


    Ich habe mir gestern aus Verzweiflung direkt das von Keac empfohlenen Kombipräparat Depyrrol bestellt.

    Meint ihr das kann ich nehmen?


    Habe heute Kontakt mit einer Heilpraktikerin aufgenommen, die sich mit HPU auskennt.

    LG

    Karen

    Kann mir jemand von euch helfen?


    Meine Ärztin hat mich gestern von NDT Rind dreimal 1 Kapsel auf 37,5 mcg LT plus 1 mal Rind umgestellt.

    Gestern morgen nahm ich also nochmal 1 Kapsel nach Rücksprache mit ihr dann am frühen Nachmittag 25 mcg und später nochmal12,5 mcg.


    Damit ging es mir gegenAbend ziemlich gut. Bis auf Schwankschwindel ging es mir ausgesprochen gut. Ich war ruhig und konnte sogar etwas weniger Pregabalin zum schlafen nehmen.

    Heute Morgen habe ich dann ( so wollte es die Ärztin)

    37,5mcgLT plus 1KapselRind genommen.


    Mir geht es heute den ganzen Tag schlecht, bin total nervös.


    Wie würdet ihr mit der Einnahme an meiner Stelle weiter verfahren?

    Danke für eure Hilfe.

    Danke ihr beiden, Venice und GubbelElse, für eure lieben und tröstenden Worte.

    Ich bin gerade so fertig dass ich gar nichts hinkriege. Mein Drucker funktioniert blöderweise auch nicht....
    Werde nachher mit Dr Brakebusch telefonieren, sie kennt sich mit HPU aus soviel ich weiß.
    Vielleicht kann sie mir schon weiterhelfen.

    Kannst du mir das empfohlene Zinkpräparat netterweise nennen, Gubbel?
    Ich habe welches aus Guavenblatt von Sunday Natural.
    Ich drück euch auch, ihr Lieben,

    Karen

    PS: Ich denke auch es sind Stoffwechsel und Hormone, aber es ist wirklich hart.