Beiträge von Nici1290

    Hallo Augenstern,


    was meinst du denn mit 'schau mal rechts oben?'? Ich blicks nicht:Durcheinander:


    Habe meine Ernährung bereits ein Stück weit nochmals mehr umgestellt:freu:


    Kannst du mir noch sagen, wie ich bzw. auch die Mama mit der HPU umgehen soll? Ich hatte einen Wert bei keac von 1.05 und die Mama 1.70.

    Ich habe ja bereits das Folsäure aktiv gekauft (folat) welches weder meine Mama noch ich seither nehmen?

    Kannst du uns bezogen auf die HPU-behandlung auf die Sprünge helfen?


    Ich danke dir von Herzen für deine Unterstützung:BigGrins2:

    Guten Morgen,


    Zwei Sachen sind mir noch unklar:


    1.) soll ich aufgrund des HPU testes etwas nehmen das auf dem Zettel von keac steht? Bzw. Was empfiehlst du mir zu nehmen?

    Hab ja einen Wert von 1.05 und meine Mutter 1.70.


    2.) Darüber hinaus, was meinst du mit ,"EM + Städtgen RMS Tropfen unterstützten"

    Bezieht sich das auf die HPU?


    Gibts hier im Forum auch Ernährungspläne? Möchte anfangs ein Gespür dafür erlangen, wie meine Gerichte ohne Fleisch und Milchprodukte vollwertig sind..gerade das fehlende Eiweiß in Fleisch..lange satt bleiben etc.



    Dir auch ein schönes Wochenende :CrazyGrins:

    Deine Erfahrungen sind Goldwert..ich werde nachher entsprechend einkaufen gehen. Demeter Gemüse kaufe ich schon sehr lange; fleischkonsum wird drastisch umgestellt.

    Ich tu mir mit Umstellungen nicht so sehr schwer, kein gluten kein Soja..das grieg ich auch noch umgesetzt mit dem Fleisch :CrazyGrins:


    Milch konsumiere ich seit langem selten, seit Ende 2019 gar nicht mehr.

    In Kaffee kommt nen Schuss mandel oder cashew milch das wars..ich Vertrag milchprodukte nicht..grieg nen Bauch wie im 4. Monat..aber niemals Durchfall Schmerzen etc:TraurigesNein:

    Habe mich von Milchprodukten verabschiedet.


    Kannst du mir einen Tag deines essensplan sagen (glutenfrei)? Also was isst du zum Frühstück Mittag Abendessen?


    Tausend Dank

    Hallo,


    habe mir den Artikel ein paar mal durchgelesen..zwischenzeitlich liegt mir auch das Ergebnis des 24-Stunden-HPU-Testes von keac vor; 1.05 ist mein Wert.

    In Anbetracht meiner oben bereits beigefügten blutwerte wie ist jetzt das weitere Vorgehen? Mangan ist bei mir seit vielen Jahren gleichbleibend leicht erhöht; ohne erkennbaren Grund.

    Ich habe bereits auch das Folsäure aktiv (folat iwas heißt es glaub) Zuhause; aufgrund des ausstehenden hpu- testes hab ichs nur nie genommen.

    PS: auch bei meiner Mutter kam ein positiver Wert (1.40) raus.


    Habe auch unter Begleiterscheinungen etwas dazu geschrieben, dachte aber ich ergänze das hier ebenfalls, da hier bereits meine blutwerte etc. ersichtlich sind.


    Tausend Dank euch mal wieder.


    Grüßlis,

    Nici1290:Danke:

    Hallo Ardnowa,


    sorry für meine verspätete Reaktion..zwischenzeitlich liegt mir auch das Ergebnis meines 24-Stunden-Tests vor. Meiner ist leicht positiv mit 1.05 total ausgeschiedene Menge HPL.


    In den Therapie Empfehlungen steht jetzt u.a. Mangan. Dieser Wert war bei mir im Vollblut leicht erhöht; ist er aber scho seit Jahren ohne jeglichen erkennbaren Grund.

    Das mangan lass ich dann weg oder?

    Mein Blutbild dazu ist in meinem thread im hauptforum beim Thema UF nach Vollnarkose zu finden.


    Besten Dank für die Bemühungen.


    Viele Grüße,

    Nici1290