Beiträge von naninanu92

    Liebe ardnowa,


    vielen Dank für deine Einschätzung!! Daraufhin hätte ich noch eine Frage...passen meine Blutwerte zu meinen beschriebenen Beschwerden?


    Ja, genau das stimmt. Meine Familie und Freunde reden auch schon seit Jahren auf mich ein, mir ist durchaus bewusst, dass ich mir nichts Gutes damit tue und ich hoffe, dass es in meinem Kopf bald "Klick" macht und mein Wille aufzuhören stark genug ist.

    Ich hatte nach einem Krankenhausaufenthalt eine Magen und eine Darmspiegelung, da ist alles in Ordnung. Laut den Ärzten ist die Ursache für die Entzündungen immer "Stress"... aber auch diesem Teil meines Körpers würde es besser gehen wenn ich nicht mehr rauche, i know ;-)


    Ausgewogen bzw. meine Ernährung:

    viel Gemüse, Obst, Fisch & Fleisch, wenig Weizen eher Dinkel etc., selten Milchprodukte, keine Süßigkeiten, trinke viel Wasser und Tee.


    Vielen Dank für den Tipp!


    Liebe Grüße

    naninanu

    Liebe Community,


    in dem Vorstellungsbereich habe ich schon über mich berichtet und hoffe mit dem Hinweis "einen neuen Thread" aufmachen, ist das hier gemeint :freu:

    Anbei meine Blutwerte und die Ergebnisse vom LHrH-Test. Mein Arzttermin dauert noch ewig, daher hoffe ich, dass ihr mir weiterhelfen könnt.


    Meine Fragen an euch:

    Wie aussagekräftig sind meine Blutwerte ?

    Medikamente ja/ nein ?

    Habe ich überhaupt Hashimoto ???


    Ganz liebe Grüße :Loveeyes:


    naninanu