Beiträge von Einhorn

    Hallo Sniper,


    ich hab auch totale Probleme mit dem Abnehmen. Ich bin aber auch noch in der Einstellung. Bekomme LT seit 14 Wochen. Nehme 50 µg LT.


    Ich hatte zu Beginn der LT einnahme knapp 2, kg verloren und schnell zugenommen auf 79 kg und konstant gehalten. Nach Schlafstörungen hatte ich für 6 Wochen die Dosis halbiert und nach 4 Wochen wieder zugenommen (bin bei 80,2 kg) nehme jetzt aber seit 3 Wochen wieder 50µg und es verändert sich nichts .... :( ich hab schon echt meinen Süßigkeitenkonsum derrecht hoch war stark reduziert. Versuche im Büro ein paar Trauben/Nüsse oder getrocknetes Obst ohne Zusätze zu naschen, wenn ich es mal brauche. Ernähre mich auch wg Unverträglichkeit Glutenarm. Laufe öfter morgens und/oder abends zur S-Bahn (ca. 10-12 min Fußweg). Vor 14 Monaten hätte ich sofort 2 kg runter gehabt....


    Leider hat auch meine Ausdauer gelitten. Hatte ein Sportangebot mit angeschaut, was in meinen Zeitplan gut passt, aber in meinem Zeitplan hat sich leider was geändert...


    Dein Beitrag ist von vor einem dreiviertel Jahr. Hat das Abnehmen etwas geklappt? Hast du Erfahrungen gemacht?


    Leider bekomme ich nur aus meinem Umfeld Kommentare wie ich hab es alleine in der Hand. Ich sage, nicht solange meine Schilddrüse nicht mitspielt.


    LG Julia

    Ich bin 20 Azubi wie soll ich bitte so viele Werte bezahlen? Ich verdiene gerade mal so viel, dass es nichtmal für Sparen reicht.


    Klar muss man auch an sich arbeiten, ich esse viel weniger süßes und Glutenarm und mache jetzt Sport. Das reicht für mich für den Anfang. Es ist Umstellung genug.

    Ja ich merke die letzten Tage, dass ich total schlapp bin.


    Ja stimmt, ich war viel in der Sonne (für meine Verhältnisse)


    Ich hab sie wg Schlafstörungen halbiert, weil meine Ärztin meinte, dass ich sie erstmal absetzten soll. Kam für mich nicht in Frage, da ich die ja erst 6 Wochen genommen hatte und bis zur nächsten Untersuchung waren es noch knapp 6 Wochen. Kann doch nicht gesund sein sowas. Deswegen halbiert. Es ist auch besser geworden aber jetzt fühle ich mich nicht mehr so gut.

    Kann jemand eine Beurteilung meiner neuen Werte in meinem Profil sagen?


    Hab u.a 2 Monate 1000 i.e Vitamin D3 genommen aber leider sehr unregelmäßig, da vergessen. Kann der Wert in so kurzer Zeit so steigen??????? Finde ich seltsam...


    Meine Blutwertbesprechung ist erst in 1 Woche..


    TSH viel zu hoch richtig?


    Nehme 25 mg LT (vorher 6 Wochen 50mg aber hab Einschlafstörungen bekommen)


    :Danke:

    Ich brauche morgens mittlerweile Jogurth / Quark sonst fehlt mir was. Ich mische den immer mit Obst. Alternativ esse ich diese Woche auch mal Milchreis oder Maisknäckebrot aber das kann ich nicht mehr sehen. Und Müsli (vertrage ich) finde ich immer unpraktisch, da ich mir Milch mitnehmen muss. Soo groß ist der Kühlschrank im Büro nicht.

    Am Wochenende esse ich auch schon mal nur Obst, wenn ich etwas später aufstehe.


    Ich habe diverse Glutenfreie Brote probiert, die meine Mutter mitgebracht hat (ausm Supermarkt und vom Bäcker) aber die schmecken mir nicht.


    Ich hatte letzends noch Bananenpfannekuchen ausprobiert (mit Banane als Teigbasis) aber ist mir zu kompliziert früh am Morgen.

    Guten Morgen,


    ich nehme ja erst seit Anfang April überhaupt Tabletten.


    Habe die Marke Betapharm 50mg.

    (4 Tage hatte ich eine halbe nehmen sollen,zum testen der Verträglichkeit).


    Jetzt habe ich seitdem ich die nehme Einschlafstörungen und sonst auch nicht das Gefühl, dass die wirken.


    Jetzt habe ich die erste Nacht so gut wie gar nicht geschlafen(2h)... und gehe mich naher für heute krankschreiben. So kann ich nicht in den Betrieb..


    Ich hab schiss davor, falls sie mir eine andere Marke geben möchte. Geht das so einfach? Man soll da ja aufpassen.


    Und einer Dosiserhöhung würde ich auch nicht zustimmen. Laut meinem letzten Werten und Bericht von der Nuklearmed. bin ich in keiner eindeutigen Unterfunktion..

    Niedriger würde ich auch nicht gehen wollen. Ich merke davon ja nichts..

    Hallo,


    hat jemand Tipps was ich frühstücken kann? Es wird mir zu langweilig..


    Zurzeit esse ich je nach Laune Obst/ Naturjogurth oder Quark mit Obst, Müsli (vertrage ich) oder Maisknäckebrot.



    Ich hab schon das glutenfreie Brot von Dr. Schär und ausm Lidl? probiert aber die schmecken mir nicht so richtig.

    Meine Mutter und ich haben auch schon ein paar Mail versucht Brote selbst zu backen aber die haben entweder nicht geschmeckt oder sind nicht vernünftig aufgegangen, obwohl wir uns streng an die gut bewerteten Rezepte im Internet gehalten haben.


    Ich werde jetzt noch das Buchweizen Knäckebrot von Weeser glaube ich testen.


    Ich vermisse mein Lieblingsbot....:daumendrehen:


    :Danke: