Beiträge von Angie

    Thybon supprimiert den TSH meist. Darüber musst du dir keine Gedanken machen, da die freien Werte besonders entscheidend sind.


    Ich würde erstmal nur um 2.5 oder 5 t3 reduzieren und schauen wie es es sich in den nächsten 2 Wochen entwickelt.


    Versuche dann abends statt den 10, 7.5 oder 5 Thybon (t3).


    Nimmst du ausreichend Eisen (kann auch Müdigkeit verursachen), Vitamin D, Selen und Zink zu dir?


    Das ist ebenfalls wichtig.


    Wenn es dir mit der jetzigen Dosis gutgeht und kein Herzrasen auftritt kannst du es auch so belassen.


    Du wirst ein Gespür im Laufe der Zeit bekommen.


    LG und gute Nacht:)

    wieso schlechter TSH Wert?


    Dass der unter t3 supprimiert ist vollkommen normal!


    Dein ft3 ist aber für 24h Pause recht hoch.


    Du könntest ja mal 5 t3 reduzieren und abends nur 5 nehmen wenn du denkst das geht.


    Hast du Schlafprobleme?

    Also hast du damit einen Abstand von t4 und t3 von 24 h wenn du abends deine Dosis nicht genommen hast.


    Vielleicht sind deine Werte für dich etwas zu hoch und der Haarausfall und Müdigkeit kommen daher?

    Liebe Augenstern,


    ich weiß nicht mehr wie das hieß- war in Dänemark- Metropazil oder so.


    Darmflora baue ich jetzt probiotisch auf. Habe danach erstmal Mannose genommen 2 Wochen.


    Hast du eine Erklärung, wie es dazu kommen kann, dass der ft4 Wert von 44% auf 92% geschossen ist? Mit 25 LT mehr und vorher beide Werte bei 44%? Kann es durch ein Überangebot an t3 entstanden sein?


    Nahm da das Novo- 75 morgens (75/15), mittags 25 (25/5= abends 25/5- damit ging es mir tagsüber super- nur abends im Bett ist mein Blutdruck wieder bei 88/45/62 gewesen und ich hatte Herzrasen.

    Kann es bei zu hoher Dosierung zum Blutruckabfall kommen?


    Daher ging ich wieder auf 125/10- war aber eben auch Mit weil natürlich zu viel morgens.


    Ich nahm ja lange 75/5/5/25- das reichte vom Befinden her aber gar nicht aus.


    Und ich weiß auch nicht, wie ich den t3 bewerten soll- ob 24 h Abstand zu T3, was einige sagen, oder nur 8-12h... Da kommen ja ganz unterschiedliche Sachen raus.


    Ich bin kurz davor das t3 abzusetzen!


    Seitdem ich das nehme geht es mir schlecht!-

    Nur mit 75/7,5 die ersten 2 Wochen war es super- und das war vor 1 Jahr!!!!


    Wen ich t3 absetzen würde- kann man das auf einmal machen?

    Muss ich dann das LT nicht erhöhen?


    Meine Tanks sind tatsächlich aufgefüllt- Selen, Zink und Viamin D noch dabei- Holo TC ist super.


    Ich nehme nun seit 4 Tagen wieder 100/5/5- 100/5 reichen wieder morgens nicht aus, ab 10 brennen meine Augen und er Schwindel kommt zurück- (mit Novo 75 hatte ich nichts vormittags!!, dafür abends wieder Blutdruckabfall, Herzklopfen im Bett).


    Ich verzweifle!!!!

    Vor 6 Wochen war mit 100/5/5 alles vergleichsweise besser!


    Die Erhöhung dann am Morgen um 12,5 führte zu massiver Übelkeit, Kreislaufabfall, Herzklopfen nachmittags ab 15.00 Uhr...


    Ich verzweifle langsam

    Ich glaube die Antibiotika Einnahme hat alles zerschossen!


    Davor ging es mir schon richtig gut mit 125/10.


    Einen Tag nach Einnahme des Antibio. bekam ich Herzklopfen, Unruhe, Übelkeit...


    Ich brachte es nicht damit in Zusammenhang...glaube aber, dass es ein riesen Chaos in mir verursachte.

    Ich habe 4 Tage auf 100/10 reduziert und abends im Bett wieder das Gefühl ohnmächtig zu werden- Herzklopfen- das hatte ich mit 125/10 gar nicht.


    Ich will ja halten nur habe ich gestern erst ab 6 Uhr geschlafen, nachdem ich das LT einnahm.


    Vorher nur Herklopfen, Unruhe und bin und her wälzen.


    Macht es vielleicht Sinn das T3 mal einen Tag auf 5 zu reduzieren um von dem hohen Wert wegzukommen?

    Ja da hast du vollkommen Recht!


    Bringt auch nichts das zu erklären wie es dazu kam-

    ja ich hatte vermehrte Abnahme, Schlafprobleme, psychisch total labil und panisch- deswegen auch schnelle Wechsel weil ich keinen Tag was ausgehalten habe. Nach 10 Tagen würde es immer schlimmer, die Symptome immer anders.


    Ich hätte die 100/10 einfach nochmal halten sollen weitere 4 Wochen!


    Ich hatte um 12.5 erhöht, damit ging es mir total schlecht. Bin dann nach 12 Tagen auf 125 hoch und es ging mit ab dem Tag richtig gut.


    Dann t3 dazu erhöht weil ich so dauermüde war und Puff.


    Die Erhöhung kam erst zu Stande weil ich mit 100/10 nach 4 Wochen bei 44/45% beider freier Werte lag.



    Ich werde nun die 100/10 nochmal 4 Wochen halten.


    Damit sehe ich weiter.