Beiträge von jonalu

    Moin Winter,


    ja, auch bei uns kommt mal ACC 600 zum Einsatz, das löst den Schleim gut.

    Mit dem Spray ist nicht tragisch, das ist wie mit Augentropfen, nach Öffnen nur 6 -8 Wochen ok, da es keine Konservierungsstoffe enthält.


    Schön, daß es besser geworden ist, mache noch ein paar Tage weiter so und trinke ausreichend.


    Viele Grüße

    Jona

    Senseless ,


    wenn sie die Verbindung Nase-Ohr abschwellen sollen, dann hat das keine Wirkung

    im Ohr selber kommen sie bis zum Trommelfell

    max. bei bereits beginnender Ohrentzündung könnte man entz.hemmende Substanzen geben, das ist mit Teebaumöl und Zwiebelsäckchen zu erreichen


    alternativ zum Nasenspray gibt es z.B. von Weleda Nasenöl, das bevorzuge ich ,

    wenn es aber zu arg ist, ist das Spray schonmal nötig

    Zu Ohrenschmerzen - tatsächlich abschwellend mit Nasentropfen,

    ich habe super Erfahrungen mit Zwiebelsäckchen,

    aber alltagstauglicher und mein absoluter Favorit - Watte mit 2-3 Trpf. Teebaumöl drauf in die Ohren rein. VitC und Zink, homöopathisch Otovowentropfen zum Einnehmen und körperlich schonen !

    wenn der Schnupfen auf die Nebenhöhlen geht ist Sinupret Extract / auch mal ACC gut

    und damit umgehe sowohl ich als auch meine Kids das AB !


    Gute Besserung Dir !

    Moin Eulchen,


    das ist ja einiges.

    Insg. fehlt ein Ultraschall der Schilddrüse, mit Angabe über Größe und Struktur,

    und weitere Antikörper


    selbst wenn keine Antikörper nachweisbar sind, gibt es Hashimoto auch ohne diese. In dem Fall ist der Ultraschall wichtig für die Diagnose


    Dann sehe ich in Deiner Vorstellung einige Ansatzpunkte zur Veränderung, bzgl Schlafen

    Licht, Strahlung, Smartphone, Milchkonsum............

    dazu kannst Du im Forum nachlesen z.B. hier Tipps zur Unterstützung der Gesundheit im Alltag


    Augenstern hat hier ganz gut zusammengefasst, was für die Diagnose und Verbesserung grundlgend gut und sinnvoll ist

    Vorschlag für eine umfassende Diagnose


    Deine Beschreibung kann auf die Schilddrüse deuten, aber auch auf Probleme mit den Nebennieren.

    Dein System scheint zu versuchen das zu kompensieren,

    und das ernst zu nehmen und dem grundsätzlich nachzugehen ist sinnvoll.


    Viele Grüße

    Jona

    Guten Abend Ihr Lieben,


    ich nehme gerne Leberzauber, und wechsel gerne mit Gutsmiedel Bitterkraft ( hat mit 22% nicht soviel Alkohol, ansonsten 0 Alkohol wegen HIT ) . Die beiden mag ich und es ist in beiden kein Löwenzahn, auf den ich sehr stark mit Koliken reagiere.


    Zu HPU


    Bindemittel vertrage ich ohne Probleme MCP, Huminsäure, und auch wenn nicht optimal, habe ich mir das Zeobenth/ Panaceo in große Kapseln gefüllt und nehme 2x / Tag davon

    das Pulver bekomme ich nicht rein


    Dann habe ich nach Diagnose begonnen mit BLifeProtect , 10 mg ZInk, p5p von Heidelberger Chlorella, und Taurin

    mittlerweile nehme ich Zink, Magnesium von Next Vital

    und einige andere Nems, u.a. Molybdän, Selen, Aminos, .........

    ich habe niedrig dosiert begonnen, nach 2 Wochen gesteigert. Hatte nie Probleme damit .


    Ich denke das ist so individuell, teste es am besten aus, wie Du reagierst


    Manchmal bin ich recht robust und bei anderen Dingen hauts mich aus der Bahn.


    Viele Grüße

    Jona

    Der findet sogar bei tiefergehenden Fragen die irrsinnigsten Antworten, das kann ich mir gut vorstellen

    und dann ist der Patient ja immer abhängig von ihm


    ich habe schon mal direkt gesagt, was ich weiß, das führte meistens zur Tür raus :Versteck:

    Die meisten können es nicht gut haben, wenn ihr Allwissen nicht ausreicht

    in diesen Fällen waren es 8 Gyn, die immer nur die Pille anboten, nicht offen für andere Dinge waren


    Andere Begegnungen führten zu Interesse der Gegenseite und letztlich zu einem gesunden Miteinander, wie es z.B. bei unserer Kinderärztin der Fall ist

    ihr Kollege, mit dem sie die Gemeinschaftspraxis hat, ist das genaue Gegenteil und interessanterweise wollten unsere Kids nie so gerne zu ihm


    wenn es so wäre wie der Arzt sagt, gäbe es eben keine anderen Meinungen und davon gibt es doch einige

    und wenn die dann noch Interesse zeigen, selber auch mal recherchieren , dann weißt Du, daß es paßt