Schilddrüsenunterfunktion ohne Gewichtszunahme?

  • Hallo zusammen,


    bei mir wurde zwar bisher kein Hashimoto diagnostiziert, jedoch passen mMn viele meiner Symptome dazu. Deshalb hoffe ich, dass mir vielleicht jemand hier weiterhelfen kann.


    Meine Schilddrüsen-Geschichte kurz im Überblick:


    November 2018 - plötzlich starke ÜF-Symptome, Blutwerte bestätigten das (TSH 0,03, fT4 noch im Normbereich)


    Antikörper (TPO-AK und TAK) sind auch erhöht


    -> ab dann Therapie mit Thiamazol


    Dezember 2018 - Euthyreote SD-Funktion


    -> Thiamazol-Dosis gesenkt


    Februar 2018 - TSH 12,0 (Unterfunktion, Thiamazol weiter gesenkt)


    März 2018 - keine Verbesserung des TSH-Werts, deshalb Thiamazol erstmal abgesetzt und abwarten wie sich die Werte entwickeln


    Nun meine Frage:

    Fast auf jeder Seite findet man die Information dass man bei einer Unterfunktion Gewicht zunimmt. Nun bin ich ja fast zwei Monate lang in der Unterfunktion und nehme aber nicht zu (Gewicht schwankt leicht um 1 bis 2 Kilo, vorher hatte ich aber immer eher die Tendenz zuzunehmen). Zudem hab ich eigentlich ständig Hunger, manchmal Unruhezustände und extreme Stimmungsschwankungen je nach Befinden.

    Ist das normal bei einer UF? Das passt doch eher zu einer Überfunktion oder?

    Allerdings merke ich andererseits bisher auch nichts davon, dass ich Thiamazol nicht mehr einnehme. Das ist alles sehr verwirrend für mich und ich hab Probleme, das alles mal auszublenden - denke eigentlich nur noch an diese Sache.


    War übrigens auch schon beim Endokrinologen - Ultraschall und Szintigrafie, alles unauffällig (zu dem Zeitpunkt befand ich mich aber noch in der ÜF, hätte man da Hashimoto schon diagnostizieren können?)


    Würde mich über Antworten freuen :)

  • Hallo em-3 :Wink:


    Man muss bei einer Unterfunktion nicht zwingend zunehmen. Aber jetzt erstmal unser Begrüßungstext:


    Herzlich willkommen im Forum!

    Prima, dass Du Dich um Deine Gesundheit kümmerst und den Weg hierher gefunden hast!


    Vorinfo:


    Der folgende Text ist halb „automatisch“, damit wir nicht immer alles neu schreiben müssen.

    Überlies bitte die Sachen, die Du schon beantwortet hast oder die nicht auf Dich zutreffen.

    Danke!


    Kein Schilddrüsenproblem kommt aus dem Nichts, sondern es hat eine Vorgeschichte und Ursachen/Auslöser.


    Aus diesem Grund bitten wir Dich, ein paar Fragen zu beantworten, damit wir nicht jedes Detail einzeln erfragen müssen

    Hier schreibt jeder in seiner Freizeit, deshalb ist es einfacher, gleich einiges zu wissen.

    Das spart Zeit und unnötige Gedankenschleifen unsererseits.


    Der Körper ist eine Einheit und nichts funktioniert reibungslos, wenn es eine Störung in irgend einem Bereich gibt.

    Somit können diverse Einflüsse große Auswirkungen auf Befinden, Stoffwechsel und Organe haben.


    Wenn Du auf eine Frage nicht eingehen möchtest, ist das ok. Hier besteht kein Zwang zur Beantwortung.


    - Dein Alter

    - Dein Geschlecht

    - Deine Ernährungsgewohnheiten

    - etwas von Deinem Lebensstil (Stress, Schlaf, Bewegung/Sport, …)

    Rauchen, Drogen?

    - Amalgamfüllungen, Impfungen, Tattoos, Kontrastmittel?

    - Welche Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel nimmst Du? Auch hormonelle Verhütung oder Wechseljahresbehandlung falls weiblich.

    - Gibt es OP’s oder andere Eingriffe, die Du schon hinter Dir hast?

    - Was hast Du schon alles ausprobiert, damit es Dir besser geht?

    - Wie sehen Deine Werte und sonstigen Berichte aus? Immer mit Maßeinheit und Referenzbereich!! (die kannst Du sehr gern in Dein Profil stellen. Dort werden sie schnell gefunden. Aber bitte nicht die Aktualisierungen vergessen.)

    - Sind die Werte mit oder ohne vorherige L-Thyroxin-Einnahme gemacht worden?


    Und, was für uns natürlich auch wichtig ist, was erwartest Du im/vom Forum?


    Noch drei wichtige Hinweise:


    1. Bitte schreibe hier im Forum keine Blockbeiträge und achte auf die Rechtschreibung!

    Das erleichtert uns das Lesen.

    Da wir hier ja alle unentgeltlich schreiben und es in unserer Freizeit tun, kann es auch mal etwas länger dauern, bis jemand antwortet.

    Also nicht ungeduldig sein.


    2. Bitte erspare uns ein bisschen die Arbeit, indem Du Begriffe, die Du nicht kennst/weißt selber recherchierst.

    Gockel & Co hat da viel zu bieten.

    Sich dann ergebende Fragen kannst Du natürlich gern stellen!


    3. Bitte sei so lieb und beantworte hier nur die Fragen, die wir Dir gestellt haben und die Du beantworten möchtest.


    Für Fragen Deinerseits erstelle dann ein neues Thema im Hauptforum!

    So behalten wir den Überblick und können schnell auf Deine Infos zurückgreifen, wenn wir für eine Antwort etwas brauchen.


    Auf gute Zusammenarbeit und ertragreiches Stöbern im Forum!


    Liebe Grüße :Wink:

    das Moderatorenteam

  • Hier die Beantwortung o.g. Fragen:


    - 22

    - weiblich

    - keine Besonderheiten bei meiner Ernährung, esse im Prinzip worauf ich Lust habe

    - Stress: hab ich wenig, Sport: mache ich momentan gar nicht, Schlaf: fühle mich trotz genug Schlaf eigentlich nie ausgeschlafen (vor allem unter der Woche wenn ich zur Arbeit muss)

    - rauchen/Drogen: weder noch

    - Amalgamfüllungen, Impfungen, Tattoos, Kontrastmittel: alle vorgeschriebenen Impfungen vorhanden, ansonsten nichts davon

    - nehme keine Medikamente

    - operiert wurde ich auch nicht


    Hier meine aktuellen Werte:

    fT4: 18,4 (11,6-21,9 pmol/l)

    TSH: 6,97 (0,3-4,2)


    (Als ich noch in der ÜF war, war der fT4-Wert auch im Normbereich. Endokrinologe verwies da trotzdem auf Hashimoto)


    Antikörper beim letzten Bluttest nicht bestimmt, daher hier ältere Werte:


    TPO-AK: 97 (<= 34 lU/ml)

    TAK: 492 (<= 115 lU/ml)


    ___________________________________________________


    Kann trotz normalem fT4-Wert Hashimoto vorliegen?

  • Danke em-3, für die Antworten.


    Für Fragen und sonstiges eröffne bitte einen Thread im Hauptforum. Poste dort bitte auch alle aktuellen Blutwerte, nicht nur SD-Werte.

    Dafür kannst Du auch Dateinen hochladen, bitte alle Namen abdecken.

    Wurden auch TRAKs, abgenommen, oder nur TPO und TAK?


    Deine Vorstellung schließe ich, bis später.


    Beste Grüße

    ardnowa

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

  • ardnowa

    Hat das Thema geschlossen